Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Valera.G, Der-Nürnberger, Martin Pfeifer, Schwandorfer, Stefan Hölzl, 628 245-2, Der Weißenburger

Heute 2x Alex mit Sonne (2B)

Startbeitrag von Valera.G am 10.04.2013 20:31

Abend, huete nach Feierabend zeigt sich für eine kurze Zeit die Sonne, da musste ich einfach bisschen raus.






[BahnbilderOberpfalz.de.to]

Grüße Valera

Antworten:

Das erste Bild gefällt mir ausgezeichnet! Weiter so!

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 10.04.2013 21:22

Sehr schön, aber...

... wie hast Du das beim ersten Bild geschafft, rechtzeitig zur Zugdurchfahrt einen Stein in den Teich zu werfen und so die Spiegelung zu zerstören? ;)

Gruß
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 11.04.2013 05:57
Die Bilder sind dir gut gelungen weiter so.

von Stefan Hölzl - am 11.04.2013 16:01
Valera, gerade das erste Bild ist ganz großes Kino!
Eventl. würd ich links noch ein kleines Eck wegschneiden, damit der eine trockene Schilfhalm nicht mehr zu sehen ist. Ansonsten paßt einfach alles inkl. des Himmels und dem perfekten Bildausschnitt hinsichtlich Wolken oben und Spiegelung unten.
Und zu den Wellen im Wasser: Eine ruhige Spiegelung kann jeder, unruhiges Wasser kann auch jeder, aber diese kreisförmigen Wellen von einem reingeworfenen Stein o.Ä. find ich klasse!

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 11.04.2013 22:40

Hmm, vielleicht war der Stein ja auch nur ein Fisch, ..

der nach Futter schnappte???

Aber sonst eine sehr schöne Aufnahme.

VG

Der-Nürnberger

von Der-Nürnberger - am 12.04.2013 12:57

Re: Sehr schön, aber...

Danke an alle!

Zitat
Der Weißenburger
... wie hast Du das beim ersten Bild geschafft, rechtzeitig zur Zugdurchfahrt einen Stein in den Teich zu werfen und so die Spiegelung zu zerstören? ;)

Gruß
Der Weißenburger


Wieso die Spiegelung zu zerstören???? ich find so ganz ok! ich wollte es so :)

von Valera.G - am 12.04.2013 21:45

Re: Sehr schön, aber...

Zitat
Der Weißenburger
... wie hast Du das beim ersten Bild geschafft, rechtzeitig zur Zugdurchfahrt einen Stein in den Teich zu werfen und so die Spiegelung zu zerstören? ;)

Gruß
Der Weißenburger


Servus,

ich glaube nicht, das das ein profaner Stein war. Beim Auftreffen eines Steins auf das Wasser spritzt immer Wasser hoch. Das ist nichts anders wie beim Kopfsprung oder perfektioniert bei einer gescheiten Arschbombe im Schwimmbad. Das hochgespritzte Wasser erzeugt beim Auftreffen auf das Wasser wiederum Wellen, die sich mit den ursprünglichen Wellen überlagern. Probiert es ruhig mal aus. Ich erinnere mich an ein Experiment aus dem Physik-Unterricht der Schule, da wurden die Wellen im Wasser mit einer spitzen Nadel angeregt, weil es da nur sehr wenige Spritzer gab (vgl Kopfsprung vs Arschbombe)

Hier sehen wir eindeutig nur eine Welle. Die Anregung der Welle durch einen nach Nahrung auf der Oberfläche spannenden Fisch kommt mir plausibel vor.

Das Bild ist schon ungewöhnlich, aber ich finde es zeugt von guten fotografischen Fähigkeiten solch ein Bild nicht einfach auszusortieren, weil es nicht gängigen Standard-Motivvorstellungen entspricht.

von Martin Pfeifer - am 15.04.2013 19:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.