Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, 223 061, nix mehr, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf

(Frankenpost) "Bahn stärkt ihren Standort in Hof"

Startbeitrag von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf am 12.04.2013 20:20

Antworten:

Stärken?

Servus,

"gestärkt"? So eine Nebelkerze...
Wieviel Mann werden durch das Brechen wegen Elektrifizierung überflüssig? Nicht nur Tf und Zub, sondern auch die Tw mitsamt Wartungspersonal?
Da wird wohl nix mehr ab Hof weiter fahren. Grenzbahnhof wie eh und je!


malo

von nix mehr - am 14.04.2013 18:05

Bitte nicht alles in einen Topf werfen!

Zitat
malo
Wieviel Mann werden durch das Brechen wegen Elektrifizierung überflüssig? Nicht nur Tf und Zub, sondern auch die Tw mitsamt Wartungspersonal?




Bitte nicht verschiedene Dinge durcheinander werfen:
- Ich glaube, wir sind uns doch einig, daß die Elektrifizierung für Hof eine gute Sache ist?
- Ich glaube, wir sind uns doch einig, daß es keinen Sinn macht, weiter komplett mit Diesel unter Fahrdraht zu fahren, bis in gefühlten 100 Jahren der Fahrdraht mal durchgängig bis Nürnberg oder Regensburg geht.


Wenn man den Hofer Standort in gleicher Stärke erhalten wollte, dann könnte man theoretisch die Hofer Personale genauso auf den elektrischen Zügen nach Dresden einsetzen (welche ja die bisherigen 612er ersetzen), bei Bedarf könnte man betroffene Tf auch auf der 143er schulen und auch die Wartung elektrischer Züge könnte man nach Hof holen.


Also bitte nicht die Elektrifizierung und den Einsatz elektrischer Züge als Sündenbock darstellen. Falls in Hof reduziert wird, dann liegen die wahren Ursachen meiner Meinung nach doch ganz woanders und tiefer.


Gruß 223 061

von 223 061 - am 14.04.2013 18:53

Re: Stärken?

Zitat
malo
Servus,

"gestärkt"? So eine Nebelkerze...
Wieviel Mann werden durch das Brechen wegen Elektrifizierung überflüssig? Nicht nur Tf und Zub, sondern auch die Tw mitsamt Wartungspersonal?
Da wird wohl nix mehr ab Hof weiter fahren. Grenzbahnhof wie eh und je!


malo


Servus,

ich glaube, da wird nicht allzuviel Personal überflüssig. Soweit ich informiert, werden die 612'er samt Personal der durchgehenden (I)RE-Züge anteilig von DB Regio "Bayern" und DB Regio "Sachsen" gestellt. Wie sonst sollte ein 610'er-Einsatz nach Dresden funktionieren - sächisches Personal dürfte nur zufällig wegen individueller Vergangenheit eine 610'er-Berechtigung besitzen.

von Martin Pfeifer - am 14.04.2013 20:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.