Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, Bahnwärter1848, Neuenmarkt, PeterP, Michael F

Schotterverkehr (m4B)

Startbeitrag von Michael F am 15.04.2013 18:45

Guten Abend,

die Baustellensaison ist eröffnet und allenhalben wird geschottert und gestopft.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Schotterverkehr ab Unter- und Stadtsteinach wieder gut angelaufen ist.



Angefangen hat`s heute mit der 294 816. Hier gerade bei Kauerndorf.



Dann ging`s mit der 203 001 weiter. Hier bei Mainroth.



Derweil wurde in Stadtsteinach bereits die nächste Fuhre beladen.



275 846 bei Neuses.

Auch in den nächsten Tagen ist mit Schotterverkehr zu rechnen.

Gruß

MF

Antworten:

Na, da hast Du ja voll abgesahnt! Bei mir kam der VSOP leider mit einem Taurüssel vorne dran, nix 110er - sch....

Grüße

Peter

von PeterP - am 16.04.2013 10:55

Sehr schöne Bilder, nur schade

es schon lange keine P-Verkehrsonderfahrt bis Stadtsteinach gegeben hat. Der rote DDM Brummer würde sich dort hinten auch gut machen (zur Not auch ein RS 1).

Es gab vor Jahr(zehnt)en mal eine Sonderfahrt mit der 86er dorthin, war dabei aber leider keine Aufnahmen gemacht.

von Neuenmarkt - am 16.04.2013 13:02

Re: Sehr schöne Bilder, nur schade

Es soll mal geheißen haben, dass nach Stadtsteinach wegen "fehlender Bahnsteige" keine Pv-Sonderzüge mehr genehmigt werden - könnte da was dran sein? Könnte man einen Sonderzug ohne Verkehrshalt bestellen? (Gut, wenn kein Aussteigen möglich ist, wer fährt da schon mit...)

von Bahnwärter1848 - am 16.04.2013 19:34

Re: Sehr schöne Bilder, nur schade

Zitat
Bahnwärter1848
Es soll mal geheißen haben, dass nach Stadtsteinach wegen "fehlender Bahnsteige" keine Pv-Sonderzüge mehr genehmigt werden - könnte da was dran sein? Könnte man einen Sonderzug ohne Verkehrshalt bestellen? (Gut, wenn kein Aussteigen möglich ist, wer fährt da schon mit...)


Servus,

also zumindest scheint es nicht allgemein verboten zu sein. Bei der IBSE-Sonderfahrt zu Pfingsten 2012 wurde mindestens einmal (Neustift-Blindham) am Ende der Strecke auf DB-Netze-Infrastruktur gehalten und alle sind ausgestiegen. Die Fplo enthält für jeden Tag eine standardisierte Formulierung der Sicherungsmaßnahmen, damit auf Strecken mit Zugleitbetrieb dieser Reisezug nicht irgendwelchen Kontakt mit anderen spurkranzbewehrten Fahrzeugen hat - eine Regelung, das nur ein Zug (nämlich dieser Reisezug) gleichzeitig auf der Strecke sein darf.

von Martin Pfeifer - am 16.04.2013 20:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.