Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
52 8195-1, Cargonaut, Der-Nürnberger, Valera.G

52 der FME am Sonntag nach Weiden (5B)

Startbeitrag von Valera.G am 17.07.2013 17:46

Servus miteinander, hier ein paar Bilder von der 52er letzten Sonntag.











[bahnbilderoberpfalz.de.to]

Grüße Valera.

Antworten:

Hallo Valera,

danke fürs zeigen Deiner schönen Bilder von einem leider fürchterlichen Zug dank des E-Wagens hinter der Lok.

Naja, dem zusehenden Publikum ist das egal und es geht halt leider nicht nur nach uns Fotografen.

Grüße

Der-Nürnberger

von Der-Nürnberger - am 17.07.2013 22:20
Zitat
Der-Nürnberger
danke fürs zeigen Deiner schönen Bilder von einem leider fürchterlichen Zug dank des E-Wagens hinter der Lok.


Auch ohne diesem E-Wagen wäre der Zug nicht besser oder schlechter geworden bei der Zugzusammenstellung. ;-)
Danke fürs zeigen der Bilder. Es war ebene ein typischer Publikumszug und eher weniger ein Fotozug.

Grüße

von Cargonaut - am 18.07.2013 02:20
Wer finanziert auch die Fahrt? Das mitfahrende Publikum.
Der E-Wagen war betrieblich notwendig und wurde nicht aus Spaß mitgeführt weil man lustig ist.
Auch der dahinter hängende Bauzugwagen ist betrieblich notwendig, nicht nur als Werkstatt und Aufenthaltswagen sondern für ein Aggregat um im dahinter hängenden "Bierwagen" die Getränke für das mitfahrende Publikum an so einem Tag kühl zu halten.
Solche kommentare zu lesen ist für aktive Museumsbahner die ihre "komplette Freizeit" opfern ein Schlag ins Gesicht!
Seit doch froh das solche Züge noch fahren und Fahrzeuge am leben erhalten werden und ihr diese auch noch aktiv im Betrieb erleben könnt.
Dem Publikum im Zug hat es zumindest gut gefallen.
Nachdenkliche Grüße aus Mittelfranken

PS: Danke Valera G. für die schönen Bilder!

von 52 8195-1 - am 19.07.2013 07:30
Zitat
52 8195-1
Wer finanziert auch die Fahrt? Das mitfahrende Publikum.


Genau, deswegen war ich auch nicht mit dem Foto vor Ort an der Strecke.

Zitat
52 8195-1
Seit doch froh das solche Züge noch fahren und Fahrzeuge am leben erhalten werden und ihr diese auch noch aktiv im Betrieb erleben könnt.


Es tut mir leid, dass ich nicht zu diesen Leuten zähle, die dem Motto folgen, egal was, Hauptsache es rollt und ist irgendwie museal. Wenns dem Publikum gefallen hat, ist doch schön. Mein Fall war es nicht.

Zitat
52 8195-1
Nachdenkliche Grüße aus Mittelfranken


Warum man da so explodieren muß, versteh ich nicht so ganz. Es wurde lediglich eine Meinung dazu geäußert. Das die Mehrzahl der Leute heute so denkt, hauptsache Dampf, egal was, wohin und wie, ist für die Leute schön, die Mitfahren. Andere denken anders darüber und organisieren und zahlen auch dafür. Das das eine immer kleiner Minderheit ist, DAS finde ich schade, weil dann könnte vielleicht wirklicher musealer Betrieb durchgeführt werden. Das die FME nur so einen bunten zusammengewürfelten Zug hat, ist in meinen Augen schade, aber eben nunmal Realität und an der geografischen Lage geschuldet.

Also ruhig Blut, die FME kann werkeln wie ihr es gefällt. Solange die Züge voll sind, machen sie doch alles richtig. Andere Vereine nutzen die Einnahmequellen aus Mitfahrern und Fotografen, was bei der FME aus oben genanntem Grund aber leider nicht durchführbar ist.

Grüße Cargonaut

von Cargonaut - am 19.07.2013 12:36
Hallo 52 8195-1,

warum Du Dich hier so betroffen fühlst, kann ich nun auch nicht ganz nachvollziehen. Ich wollte weder die FME, noch die Museumsbahnszene insgesamt kritisieren. Ich habe lediglich meine Meinung bzw. mein Empfinden zu den gezeigten Bildern kundgetan. Hier hat mich vor allem Bild Nr. 3 sehr angesprochen. Das Bild mit Zug hinterm Teich und der Birke. Ein wie ich meine sehr schönes Motiv. Mich stört dann halt an diesem gelungenem Motiv ein nicht stilreiner Zug, so dass für mich die Gesamtkomposition leidet. Das soll nun auch keine Kritik an Valera sein. Er hat gut und schön fotografiert. Nur E-Wagen oder Doppeltender hinter der Dampflok, wie sie bei der heutigen Bahninfrastruktur mitunter betrieblich notwendig sind stören mein fotografisches Empfinden. Und das habe ich hier aussagen wollen. Auch bunte nicht authentische Wagengarnituren möchte ich hier weiter nicht kritisieren. Sie sind halt auch oft Ergebnis der finanziellen und personellen Möglichkeiten der einzelnen Museumsbahnvereine.

Und nun zu Euch als FME. Ich fotografiere auch Euren Zug, habe Euch auch schon Bilder zukommen lassen. Ich fahre auch regelmäßig bei Sonderzügen der FME mit, unterstütze also Euer Tun nicht nur ideell, sondern auch finanziell. Ich finde es gut, dass es Euren Verein neben der DFS hier im Großraum gibt. Und ich weiß auch aus eigener Vereinsarbeit, dass viele gute Ideen dann oft aus finanziellen und personellen Gründen scheitern oder sich halt nur mit Kompromissen behaftet durchsetzen lassen. Man muss eben auch die Realität sehen.
Ich schätze alles ehrenamtliche Tun, auch das der FME und Deiner Person. Und wenn dazu noch Eure Züge voll sind bzw. kostendeckend fahren, dann gibt Euch doch Euer Konzept recht und Euer ehrenamtliches Tun wird belohnt.

Also nichts für Ungut und mit freundlichen Grüßen

Der-Nürnberger

von Der-Nürnberger - am 21.07.2013 14:27
Hallo,

ich wollte nur mal schreiben was eigentlich immer viele Museumsbahner im allgemeinen denken über solche Themen in Foren "diskutiert" wird. Das war von mir jetzt nicht böse gemeint sondern nur mal als Anmerkung.
Wir fahren in erster Linie nicht für die Fotografen, sondern für die Leute im Zug. Natürlich ist man selber immer bestrebt einen möglichst "Schönen" oder "Stilreinen" Zug zu fahren, aber so wie es ist ist es nunmal.
Es gibt leider (vor allem in DSO) zu viele Fotografen die sich immer nur beschweren aber selber keinen Teil dazu leisten, so etwas gibt bei Museumsbahnern oft Unmut. In jedem betriebsfähig zu erhaltenen Fahrzeug steckt unheimlich viel Arbeit. Und das ist noch lang nicht alles.
So wie du es bereits geschrieben hast ist es genau richtig, die heutige Infrastruktur gibt oft leider keine andere Wahl.
Fotos von den Zügen sind natürlich immer schön und für Vereine ggf. auch Hilfreich wenn Sie diese zur Verfügung gestellt bekommen.
Und über Fotografen die auch ab und zu mitfahren freut man sich sehr!
Vielleicht bis bald "im Zug" ;-)

Gruß Max

von 52 8195-1 - am 21.07.2013 22:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.