Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ilztalbahner

Bunt, bunter, Juli 2013 TEIL 1 (viele Bilder)

Startbeitrag von Ilztalbahner am 19.07.2013 20:00

Servus,
Mann, Mann, Mann, ich werd nie wieder den Fehler machen, im Glauben an eine nur kurze Schönwetterperiode die Bilder einfach so auf der Kamera zu lassen, bis sich schließlich alle schon in der Speicherkarte stapeln vor Enge. Der heute gewitterig-regnerische Nachmittag bot endlich mal Zeit und Gelegenheit, die Ergebnisse der letzten Tage abzuarbeiten. Und Ergebnisse gibt’s viele, zu viele fast. Aber ich kann mich in den letzten 32 Jahren kaum daran erinnern, dass Wetter und Zugauswahl je mal so perfekt zusammengepasst hätten...


Los ging es nach dem Hochwasser relativ harmlos mit der LTE an der Löwenwand.


Die damals schon längere Zeit im Passauer DoSto-Umlauf mitschwimmende DAV war widerum fast noch eine kleine Sensation, ...


… und wurde im Glauben an eine einmalige Gelegenheit ausgiebig genossen,...


… nicht ahnend, was da noch kommen sollte.


Als dann nämlich völlig unerwartet der Maxl auch noch auftauchte, ging die Rechnerei los... Wäre da ein gemeinsamer Einsatz denkbar.....................?!?!


Doch zunächst war dann erstmal Wochenende und Zeit für ein paar Bilder vom Schienen(bus)ersatzverkehr auf der Ilztalbahn.


Endlich schönes Wetter, und dann kannst du kaum Fahrgäste kutschieren... Grrrr...


Neue Woche, neues Glück. Mit der ITL und …


… der Licht ins Dunkel Lok hätte der Abend so schön ausklingen können, wäre am verspäteten DoSto aus München nicht der Maxl vorne gewesen. Leider hab ich den nur noch aus der Ferne gesehen, doch schon im nächsten Moment war klar: Morgen stehst du um 5.35 Uhr auf der Vilsbrücke in Vilshofen.


Gesagt, getan. War ganz schön knapp mit dem Licht, der Zug hätte gerne zwei Minuten Verspätung haben dürfen.


Tja, und Abend passierte dann das, was passieren musste: Maxl und DAV im Sandwich. ACHTUNG: Ich muss zugeben, dass der Zug um einen Wagen verkürzt werden musste, um ihn ganz aufs Bild zu bringen. Gerne hätte ich am nächsten Morgen die Fuhre erneut gemacht, aber die genau über Nacht aufgezogene Wolkendecke verdarb den Spaß...


So wurde auf einen neuen Anlauf zwei Tage später gehofft. Bei zunächst schönem Wetter gab es an diesem Nachmittag ÖBB-Buntlinge vom Feinsten, egal ob die Kyoto am Papierzug aus Wels,...


… oder den Frontrunner am abendlichen Mischer nach Wien.


Doch für die nun gedreht kommende Pendelgarnitur aus München kackte das Wetter zum Abend hin natürlich wieder genau ab...


Naja, dann war erstmal wieder Ilztalbahn angesagt. Hier ließ mich das Wetter wenigstens nicht hängen, egal ob am Morgen bei Neuhausmühle,...


…. und Fürsteneck, oder am Nachmittag....


… hinter Waldkirchen. So muss das sein :-)


Tags darauf hieß das Ziel Waging, wo ich schon unbedingt immer auch dann mal hinwollte, wenn dort kein 628 fährt. Obwohl die lückenlose Wolkendecke bei der Anreise nichts Gutes verhieß,...


… wurden die Fotografen durch verhältnismäßig viele Sonnenlöcher im richtigen Moment dann doch oft für ihr Ausharren belohnt.


Eigentlich konnte man sich im Anstieg zwischen Otting und Kirchhalling gemütlich zu Fuß bewegen, ...


… liegen doch alle Motive fast in Rufweite....


Dennoch sehr fotogen, das Streckerl ... :-)


Unbedingte Pflichtmotive: Wagingblick und...


… Haltepunkt Otting.


Abends dann bei blauem Himmel daheim noch ein Bild von den wieder durchfahrenden Waldbahnshuttles zum Ausklang.


So, kurze Verschnaufspause, gleich folgt Akt II.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.