Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
223 061, Eisenbahner1, 403, EKO TRANS, Fahrdienstleiter.., Cargonaut

[Region-OT]: Mobil mit ALEX - Abschleppdienst für RBH

Startbeitrag von 223 061 am 23.07.2013 20:39

Wie im - wieder reanimierten - Vogtlandforum zu lesen ist, war 223 066 des "ALEX" heute im Sondereinsatz, um den kurz vor dem Zielbahnhof DP liegengebliebenen "ZPR-Holzzug" abzuschleppen. Offenbar hatte die vordere Lok des RBH 143er Doppels den Geist aufgegeben (da abgebügelt). Der "Hercules" schleppte den Zug dann gemeinsam mit der noch intakten, aufgebügelten hinteren RBH-143 nach DP, wie auf den Bildern zu erkennen ist.

[www.eisenbahnforumvogtland.de]
(große Bilder nur mit Login)

Erstaunlich finde ich, daß man zum Abschleppen eine "konzernfremde" Lok aus NHO angefordert hat. Hat denn der rote RBH-Mutterkonzern nichts Geeignetes verfügbar gehabt in der Region?

Gruß 223 061

Antworten:

Zitat
223 061
Erstaunlich finde ich, daß man zum Abschleppen eine "konzernfremde" Lok aus NHO angefordert hat. Hat denn der rote RBH-Mutterkonzern nichts Geeignetes verfügbar gehabt in der Region?


Zum Abschleppen bis in den nächsten Bahnhof, damit die Strecke wieder frei wird, wird das herangezogen, was am schnellsten geht. Da wird nicht auf die Firmenzugehörigkeit geschaut.

Grüße

von Cargonaut - am 24.07.2013 04:24
Zitat
Cargonaut
Zitat
223 061
Erstaunlich finde ich, daß man zum Abschleppen eine "konzernfremde" Lok aus NHO angefordert hat. Hat denn der rote RBH-Mutterkonzern nichts Geeignetes verfügbar gehabt in der Region?


Zum Abschleppen bis in den nächsten Bahnhof, damit die Strecke wieder frei wird, wird das herangezogen, was am schnellsten geht. Da wird nicht auf die Firmenzugehörigkeit geschaut.

Grüße


Das halte ich aber für ein Gerücht. Das war früher mal so. Oder wo arbeitest Du, wo so was noch gemacht wird?
Da habe ich schon so manche Story erlebt.

von Eisenbahner1 - am 24.07.2013 07:08
Zitat
Eisenbahner1
Zitat
Cargonaut
Zum Abschleppen bis in den nächsten Bahnhof, damit die Strecke wieder frei wird, wird das herangezogen, was am schnellsten geht. Da wird nicht auf die Firmenzugehörigkeit geschaut.

Grüße


Das halte ich aber für ein Gerücht. Das war früher mal so. Oder wo arbeitest Du, wo so was noch gemacht wird?
Da habe ich schon so manche Story erlebt.


Der zuständige Bereichsdisponent in der BZ ruft die beteiligten Firmen an und holt sich die Zustimmung. Probleme sind mir da jetzt nicht bekannt. Am Ende ist ja allen geholfen.

Grüße

von Fahrdienstleiter.. - am 24.07.2013 07:20
Ich glaube schon das es so ist wie der Cargonaut sagt, bestes beispiel war 29.04.13 also Integro mit dem Containerzug in Wiesau rangierten,eigentlich schon fertig waren und nur noch an das südende des zuges umsetzen brauchten. Umgesetzt hatte sie aber dann ging es richtung Reuth bei Erbendorf/Windischeschenbach um die liegen gebliebene 232 176-1 samt Kesselzug abzuschleppen und brachte diese dann bis zum Tanklager Marktredwitz.


Also kommt es auch vor das Private EVU's die große DB abschleppen ;)
In diesem Fall war es Integro die im Umkreis am nährsten dran waren.

von EKO TRANS - am 24.07.2013 08:42
Geregelt ist das übrigens unter Punkt 3.5.3. der SNB: [www.dbnetz.de]

Zusammengefasst muss erstmal das betroffene EVU die Strecke räumen. Wenn es das in angemessener Zeit nicht kann, beauftragt DB Netz ein anderes EVU welches zur Störungsbehebung in der Lage ist.

von 403 - am 24.07.2013 10:01
Zitat
Cargonaut
Zitat
223 061
Erstaunlich finde ich, daß man zum Abschleppen eine "konzernfremde" Lok aus NHO angefordert hat. Hat denn der rote RBH-Mutterkonzern nichts Geeignetes verfügbar gehabt in der Region?



Zum Abschleppen bis in den nächsten Bahnhof, damit die Strecke wieder frei wird, wird das herangezogen, was am schnellsten geht.



Eben deshalb hatte ich ja gedacht, man versucht erstmal aus Zwickau etwas von Schenker zu bekommen. Ob zusammen mit der zweiten 143 auch eine 261 genügt hätte? Naja, scheinbar war wirklich nichts Geeignetes greifbar, zumal man ja auch einen Tf dazu braucht.


Jedenfalls war das eine sehr seltene Zug-Komposition hinter der ALEX-Lok. Mal schauen, ob noch jemand Bilder machen konnte.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 24.07.2013 17:57
Das EVU muß erst Angefragt werden, und die werden Ihren Preis nennen.
Ich hab schon erlebt, das Regio-Züge inc. Reisende auf der Strecke standen und Cargo und andere Loks nicht benutzt werden durften. Trotz Anfragen. Da kam erst nach ca 1 Stunde eine Lok. Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber hab es ca. 3 Mal erlebt. Seit Jahren bin ich aber zum Glück vor Liegenbleibern verschont geblieben.

von Eisenbahner1 - am 25.07.2013 20:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.