Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Bundesland Franken, Gradausfahrer, Neuenmarkt, Stilllegungskandidat, Bahnwärter1848, Fahrdienstleiter..

NK: Bahn macht in Harsdorf Probleme

Startbeitrag von Bundesland Franken am 26.08.2013 20:06

Antworten:

richtig

Denn der gewöhnliche Halteplatz liegt ja nahe dem Signal da er ja in Harsdorf keinen Reisendenhalt hat.Und das ist gut so da es ja ein RE ist, nicht durch die BEG bestellt ist und bei Verspätungen die Kreuzung problemlos auf nbi oder ntg verschoben werden kann

von Neuenmarkt - am 26.08.2013 20:35

Re: richtig

Zitat
Neuenmarkt

Denn der gewöhnliche Halteplatz liegt ja nahe dem Signal da er ja in Harsdorf keinen Reisendenhalt hat.


Ist für die Anwohner bestimmt sehr beruhigend zu wissen... :D

von Fahrdienstleiter.. - am 27.08.2013 04:42

Und was...

...servus,

ist jetzt die Aussage Deines Beitrages genau?

mfg
gradausfahrer

von Gradausfahrer - am 27.08.2013 05:54

Re: Und was...

... das der Anwohner schlichtweg Pech gehabt hat.

Grüße

von Cargonaut - am 27.08.2013 07:46

nur alle 2 Stunden

Steht da ein 612er in Harsdorf kurz darum und wartet bis die ag aus Trebgast da ist. In der anderen Stunde ist die Kreuzung in Trebgast. Und in der Gegenrichtung ist in Harsdorf in der Regel die ag zuerst da und der 612 rauscht durch und wenn nicht so steht er am Asig auf der anderen Bahnhofsseite.
Also steht vor seinem Garten nur alle 2Stunden ein 612kurz rum also auf dem Teppich bleiben

von Neuenmarkt - am 27.08.2013 08:00

Re: nur alle 2 Stunden

Wäre der Fahrplan zu halten, wenn der RE einen offziellen Halt mit Fahrgastwechsel in Harsdorf einlegen würde?

von Bundesland Franken - am 27.08.2013 08:05

Re: nur alle 2 Stunden

Zitat
Bundesland Franken
Wäre der Fahrplan zu halten, wenn der RE einen offziellen Halt mit Fahrgastwechsel in Harsdorf einlegen würde?


Das wäre Irrsinn, denn im Verspätungsfall müßte er diesen dann immer auch durchführen, wenn es einmal im Fahrplan steht.

Grüße

von Cargonaut - am 27.08.2013 08:21

Re: nur alle 2 Stunden

Servus,

danke, das kann ich jetzt auch verstehen. Ich geb Dir völlig Recht: auf dem Teppich bleiben!

mfg
gradausfahrer

von Gradausfahrer - am 27.08.2013 08:33

Re: nur alle 2 Stunden

Zitat
Cargonaut
Zitat
Bundesland Franken
Wäre der Fahrplan zu halten, wenn der RE einen offziellen Halt mit Fahrgastwechsel in Harsdorf einlegen würde?


Das wäre Irrsinn, denn im Verspätungsfall müßte er diesen dann immer auch durchführen, wenn es einmal im Fahrplan steht.



Und wie sieht es aus, wenn alles pünktlich fährt?

von Bundesland Franken - am 27.08.2013 12:55

Re: nur alle 2 Stunden

Zitat
Bundesland Franken
Zitat
Cargonaut
Zitat
Bundesland Franken
Wäre der Fahrplan zu halten, wenn der RE einen offziellen Halt mit Fahrgastwechsel in Harsdorf einlegen würde?


Das wäre Irrsinn, denn im Verspätungsfall müßte er diesen dann immer auch durchführen, wenn es einmal im Fahrplan steht.



Und wie sieht es aus, wenn alles pünktlich fährt?


Die Frage kannst Du Dir glaube ich selbst beantworten durch 2 sek Nachdenken, wenn er jetzt schon einen Betriebshalt hat.

Grüße

von Cargonaut - am 27.08.2013 18:44
Also: in gefühlt 95 % aller Fälle könnte der RE (kein "Fernverkehr" und sehr wohl durch die BEG bestellt) leicht einen Verkehrshalt am Bahnsteig einlegen und der Harsdorfer Bevölkerung einen Halbstundentakt nach Kulmbach (oder sonst wo nördlich hin) bieten - zumindest das wiederum alle zwei Stunden. Aber entspricht dies wirklich dem örtlichen Verkehrsbedürfnis? Wenn überhaupt, orientiert sich der Verkehr doch wohl mehr in Richtung Bayreuth.

Über die Qualität des NK-Artikels will ich mich mal nicht äußern - in gleichem Stil hatten wir das schon mal mit einem Anwohner am Gleis Richtung Bayreuth in Bindlach! Nur dass sich diesmal der NK über die Landkreisgrenze hinaus in den Landkreis Kulmbach gewagt hat. Darf der das überhaupt?

von Bahnwärter1848 - am 27.08.2013 19:39
Zitat
Bahnwärter1848
Über die Qualität des NK-Artikels will ich mich mal nicht äußern - in gleichem Stil hatten wir das schon mal mit einem Anwohner am Gleis Richtung Bayreuth in Bindlach! Nur dass sich diesmal der NK über die Landkreisgrenze hinaus in den Landkreis Kulmbach gewagt hat. Darf der das überhaupt?




Nennt sich Pressefreiheit. Warum soll der Horizont einer Tageszeitung an der Landkreisgrenze enden (wie bei manchem Politiker)? Du musst jetzt ganz tapfer sein: Der Kurier berichtet auf den ersten Seiten üblicherweise auch über Ereignisse in Bayern, in Deutschland und weltweit.

von Bundesland Franken - am 28.08.2013 07:14
Zitat
Bundesland Franken
Zitat
Bahnwärter1848
Nur dass sich diesmal der NK über die Landkreisgrenze hinaus in den Landkreis Kulmbach gewagt hat. Darf der das überhaupt?




Nennt sich Pressefreiheit. Warum soll der Horizont einer Tageszeitung an der Landkreisgrenze enden (wie bei manchem Politiker)? Du musst jetzt ganz tapfer sein: Der Kurier berichtet auf den ersten Seiten üblicherweise auch über Ereignisse in Bayern, in Deutschland und weltweit.


Du mußt jetzt ganz tapfer sein. Ironie ist der Humor intelligenter Menschen ;-)

Grüße

von Cargonaut - am 28.08.2013 08:28
Zitat
Cargonaut
Du mußt jetzt ganz tapfer sein. Ironie ist der Humor intelligenter Menschen ;-)


Er träumt ja auch vom Bundesland Franken, muss man dann mehr dazu sagen? ;-)

von Stilllegungskandidat - am 28.08.2013 10:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.