Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ilztalbahner, Dampfrentner

Summaferien dohoam, Teil 2 von 3 (viele Bilder)

Startbeitrag von Ilztalbahner am 10.09.2013 14:06

So, machma weiter, und das gleich mal mit einem meiner Favoritenzüge dieses Sommers schlechthin:


Als ich diese Fuhre in Vilshofen einfahren sah vermutete ich in meiner kindlichen Naivität zwar schon, dass man sich das Ausrangieren der E-Lok sparen würde. Als der komplette Zug samt 485 dann wenig später aber tatsächlich die Steigung aus Vilshofen raus erklomm, blieb mir trotzdem der Mund offen stehen.


Eine E-Lok nach Blindham, ich fasste es nicht...:-)


Respekt auch für die V100, die zum ohnehin schon schweren Wagenzug auf der Rückfahrt nun auch nochmal locker weitere 85t zu schleppen hatte.


Kaum auf dem Heimweg fiel mir ein, dass es ja gerade Zeit war für die Passauer Übergabe. Also die V90 mit ihrem kurzen Zug noch schnell abgepasst,...


… ehe es nach einer Pause erst abends nochmal kurz für den Ekol ans Kachlet gehen sollte.


Ziemlich orange begann dann das Wochenende. Die eine Woche lang im Wiener Radlzug-Umlauf bleibende 1144.40 stiehlt ihrer jüngeren Schwester …


… von Locon allerdings klar die Show.


Als es am nächsten Morgen regnete deutete eigentlich nichts auf Bilder, geschweige denn Sonnenbilder von diesem Tag hin. Die abermals in Passau logierende Nesa 213 lockte mich aber dann doch kurz hinaus – was ich nicht bereuen sollte.


Am Nachmittag hatte es zumindest ein wenig mehr aufgelockert. Also sollte der Radlzug in Wernstein versucht werden. Auf dem Weg dorthin polterte es hinter mir plötzlich, und als ich mich umdrehte reichte die Zeit gerade noch aus, um die Kamera einzuschalten und hochzureißen.


Tja, und als dann auch das eigentliche Foto so klappte, wie es sollte, strampelte ich zufrieden nach Passau runter.


Tags darauf klappte die mittägliche Hinleistung aus Wien noch, während die Rückfahrt in Wernstein abends einem schweren Wolkenschaden zum Opfer fiel. Kaum daheim angekommen und das Rad abgestellt, ...


… kam die Meldung, dass 218 430 mit einem planmäßig nach Passau überführten 628 im Anrollen war, um einen defekten VT dann zurück nach Mühldorf zu bringen.


Dann kam der 15. August – Schienenbustag auf der Hausstrecke :-) Los ging's im hochsommerlichen Ilztal bei Fischhaus.


300 Höhenmeter und 30 Kilometer weiter: Karlsbach.


Die erste Rückfahrt wurde unter anderem bei Grillaberg …


… und abermals im Ilztal festgehalten.


Nach einer Runde im Zug, den einige Eisenbahnfans komischerweise gerne als „Sonderzug“ bezeichneten, ging's dann wieder an die Strecke...


… und ins Wasser, um sich für die Abendfahrt warm zu schießen.


Tief stand die Sonne schon, als die Fuhre ein letztes Mal heute auf den Höhenzügen zwischen Waldkirchen und Freyung auf den Endbahnhof zusteuerte,...


… und diesen nach nur kurzer Wendezeit ein letztes Mal verließ.


Eine der wenigen Möglichkeiten im Jahr, das Osterbachmotiv vor Fürsteneck einmal schön im Licht zu bekommen.


Zu Sonnenuntergang traf man dann in Passau ein.


Mittlerweile hatte die 217 002 einen BTE-Wagen nach Passau überführt (Foto wurde schon gezeigt), welcher bis Anfang September den Wiener Radlzug verstärken sollte. Endlich klappte nicht nur das Mittagsmotiv von Wernstein wie gewünscht,...


… sondern auch das Gegenmotiv am Abend ohne Wolkenschaden.


Und weil das Licht gar noch so schön war, ging es noch zur Löwenwand raus, wo ich zuerst mit 212 284 und Bauzug nach Sandbach belohnt wurde,...


… und leider erst 10 Minuten nach Eintreffen einer dichten Schleierfront mit der DAV am 4082 aus München.

Noch Lust auf das Schlussdrittel? Dann einfach kurz dranbleiben.
Viele Grüße vom

Antworten:

Du machst es den zukünftigen Fuzzies ja sehr schwer Motive zu finden!!!

Gruß aus Hersbruck

Werner

von Dampfrentner - am 13.09.2013 13:09
Zitat
Dampfrentner
Du machst es den zukünftigen Fuzzies ja sehr schwer Motive zu finden!!!


Danke :-) Erfahrungsgemäß fotografieren die heutigen "Fuzzies" ja schon nur noch alles nach. Suche im Netz als Suche an der Strecke ist zwar viel bequemer, aber halt auch deutlich langweiliger :-)

von Ilztalbahner - am 15.09.2013 09:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.