Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, Eisenbahner1, Vierkant, Sengenthaler, OberpfalzSchiene

Hirschau gesperrt

Startbeitrag von Eisenbahner1 am 13.09.2013 06:30

Nachdem Heute Nacht der Meßzug unterwegs war, ist die Strecke Amberg-Hirschau zur Zeit gesperrt. Die Übergabe von der Nacht steht noch in Amberg. Soll so schnell wie möglich gemacht werden.

Antworten:

Nicht nur Hirschau...

...Die Strecke Bayreuth-Kirchenlaibach ist derzeit auch gesperrt aus den selben Grund. Vor ner Stunde auf der Facebook-Seite von agilis gelesen. Dauer noch unbekannt.

von OberpfalzSchiene - am 13.09.2013 07:12

Re: Nicht nur Hirschau...

Zitat
René
...Die Strecke Bayreuth-Kirchenlaibach ist derzeit auch gesperrt aus den selben Grund. Vor ner Stunde auf der Facebook-Seite von agilis gelesen. Dauer noch unbekannt.


Servus,

laut der agilis-Homepage werden die Züge zwischen Bayreuth und Kirchenlaibach über Schnabelwaid umgeleitet.
Ich habe den Text rüberkopiert, weil der Link später vermutlich nicht mehr funktionieren wird.
Zitat
www.agilis.de
13.09.2013
Schienenersatzverkehr Bayreuth - KirchenlaibachSeit gestern abend ist die Strecke Bayreuth-Kirchenlaibach nach Messarbeiten vorübergehend gesperrt. Die Züge werden von Kirchenlaibach bzw. von Bayreuth über Schnabelwaid umgeleitet und erhalten dadurch ca. 15 min Verspätung. Ein Schienenersatzverkehr für die ausfallenden Zwischenhalte Stockau und Seybothenreuth ist eingerichtet. Wir informieren Sie, sobald die Sperrung aufgehoben wurde.


von Martin Pfeifer - am 13.09.2013 07:33

Grund für Sperrungen?

Servus,

wenn hier gleich Strecken gesperrt werden nachdem der Messzug unterwegs war, werden es wohl nicht nur Kleinigkeiten sein, die zu beanstanden waren.
Weiß jemand mehr, weshalb hier nun gesperrt wurde?

Gruß vom
Sengenthaler

von Sengenthaler - am 13.09.2013 13:35

Re: Grund für Sperrungen?

Kleinigkeit ist relativ.
Da braucht doch nur auf einem Meter eine extreme Absenkung sein, die "schnell" wieder beseitigt werden kann, und schon muß aber erst mal gesperrt werden.

von Eisenbahner1 - am 13.09.2013 15:14

Re: Nicht nur Hirschau...

Servus,

laut aktuellem Eintrag auf der Homepage von Agilis ist die Sperrung NBY - NKL mittlerweile wieder aufgehoben.

Zitat
www.agilis.de
13.09.2013
Schienenersatzverkehr auf der Strecke Bayreuth und Kirchenlaibach wieder aufgehoben

Die Streckensperrung, die seit gestern abend auf der Strecke Bayreuth-Kirchenlaibach galt, wurde wieder aufgehoben, alle Züge verkehren wieder gemäß Regelfahrplan. Mit Verspätungen ist noch zu rechnen.


von Martin Pfeifer - am 13.09.2013 15:23

Re: Grund für Sperrungen?

Zitat
Sengenthaler
Servus,

wenn hier gleich Strecken gesperrt werden nachdem der Messzug unterwegs war, werden es wohl nicht nur Kleinigkeiten sein, die zu beanstanden waren.
Weiß jemand mehr, weshalb hier nun gesperrt wurde?

Gruß vom
Sengenthaler


Servus,

in Zusammenhang mit der Strecke nach Schlüsselfeld gab es vor einiger Zeit bei DSO eine Diskussion, aus der hervorging, das es Oberbaufehler gibt, die nicht durch eine Herabsetzung der Geschwindigkeit geheilt werden können.[www.drehscheibe-foren.de]

Ich kann mir allerdings auch vorstellen, das die Sperrung NBY - NKL sowie Anfang dieser Woche jene zwischen NNS und Freihung nur ausgesprochen wurde, um unmittelbar nach der Meßfahrt die Fehler beseitigen zu können.

von Martin Pfeifer - am 13.09.2013 15:44

Re: Nicht nur Hirschau...

Ich war heute um 12:02 mit der ag von NKL nach NBY unterwegs, planmäßig via NSOK ;-)

von Vierkant - am 13.09.2013 16:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.