Vorgeschmack auf den Fahrplanwechsel in Hof Hbf (mL)

Startbeitrag von 223 061 am 21.09.2013 16:15

Als Vorgeschmack auf den kommenden Fahrplanwechsel in Hof Hbf kann man sich hier schon mal mit den Zuggarnituren vertraut machen, die künftig auf dem RE3 Dresden-Hof zum Einsatz kommen werden:

[mitteldeutschesbahnforum.xobor.de]

Wie früher schon erwähnt, handelt es sich um relativ moderne Dosto-Waggons mit Tiefeinstieg. Für Fahrräder wird künftig auch genügend Platz sein. Ein ganzes Obergeschoss der 1.Klasse dürfte allerdings etwas zu viel sein für diese Linie.

Die Züge werden etwa im Fahrplan der heutigen IRE fahren und dem Vernehmen nach nur die IRE-Halte bedienen, um den Fahrzeitverlust durch fehlende NT auszugleichen unter Beibehaltung der bisherigen Taktknoten. Der genaue Fahrplan kommt dann wohl erst wieder Anfang November wie in den letzten Jahren?

Gruß 223 061

Antworten:

Re: Vernünftig,...

... die Dostos im IRE-Umlauf laufen zu lassen.

War im Juni mit dem IRE von Dresden nach Hof unterwegs und habe miterlebt, wie die 612er in diversen Bahnhöfen ihre mit Neigetechnik gewonnene Fahrzeit wieder abgebummelt haben.

Mir klar, dass ich mir mit dieser Aussage hier nur wenige Freunde mache, aber ich denke, die Umstellung ist vernünftig.

von 650 414-6 - am 22.09.2013 08:26

Frage zu 143?

Zitat
223 061
Als Vorgeschmack auf den kommenden Fahrplanwechsel in Hof Hbf kann man sich hier schon mal mit den Zuggarnituren vertraut machen, die künftig auf dem RE3 Dresden-Hof zum Einsatz kommen werden


Hallo,

das mit den Wagen kann ich nachvollziehen. Aber wird tatsächlich mit 143 gefahren oder kommen da andere Loks zum Einsatz? 160 km/h schnelle Maschinen gibt es ja genug ...

msg

Volker

von NMBG - am 22.09.2013 09:10

Re: Frage zu 143?

Zitat
NMBG
das mit den Wagen kann ich nachvollziehen. Aber wird tatsächlich mit 143 gefahren oder kommen da andere Loks zum Einsatz? 160 km/h schnelle Maschinen gibt es ja genug ...


Für was sollte man schnellere Loks einsetzten?
Ich bin mir nicht 100% sicher, aber gibt es überhaupt ein Streckenabschnitt wo konventionelle Züge schneller als 120 km/h fahren können?

Viele Grüße

von cjev - am 22.09.2013 10:11

Re: Frage zu 143?

Zitat
NMBG
Aber wird tatsächlich mit 143 gefahren oder kommen da andere Loks zum Einsatz? 160 km/h schnelle Maschinen gibt es ja genug ...



Vorerst wird mit 143er gefahren. Die Dosto-Garnituren inclusive sehr vieler Loks der BR 143 werden ja bei der Leipziger S-Bahn frei, weil dort zum Fahrplanwechsel komplett auf den Hamster umgestellt wird. Zum Juni 2016 wird die Strecke Dresden-Hof (RE + IRE) dann im Wettbewerbsverfahren neu vergeben. Die Neufahrzeuge dafür wollen die Aufgabenträger selbst zur Verfügung stellen. Welche das dann sein werden, ist mir noch nicht bekannt, es gab rechtliche Probleme bei der Ausschreibung:

[news-chemnitz.de]


Eine 160 km/h schnelle Lok braucht man für Dresden-Hof eigentlich nicht. Ohne NT werden die 120 km/h der 143er auf den meisten Streckenabschnitten ausreichend sein. Und bei nur maximal drei Doppelstockwaggons sollte auch die Zugkraft und Beschleunigung noch einigermaßen ausreichend sein.


Gruß 223 061

von 223 061 - am 22.09.2013 10:21

Re: Frage zu 143?

Streckenhöchstgeschwindigkeit Hof Dresden 120 km/h

von excargo - am 22.09.2013 21:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.