Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Guliver, Stilllegungskandidat, Marcus798, marka

Donau Anzeiger: Baubeginn für neuen Haltepunkt der Waldbahn

Startbeitrag von marka am 29.09.2013 16:44

Servus,

Artikel im Donau Anzeiger: [www.idowa.de]

Über den Bahnhof Grafling: [regiowiki.pnp.de]

680.000 Euro für etwas, was es schon einmal gab (oder gilt die Summe für alle Haltepunkte?) ...

Markus

Antworten:

Hilf mir doch bitte auf die Sprünge, ich steh ein bischen im "Wald"...
Welche fünf Haltepunkte sind auf der Strecke geplant ? Ich weiß bisher nur was von Grafling.

Gruß Marcus

von Marcus798 - am 29.09.2013 19:42

Ausbau kostet auch Geld und Lage ist besser.

Man hätte auch in Grafling oder Ullrichsberg die Bahnhöfe ausbauen müssen. Und das kostet durchaus noch mehr, als der Neubau.

In Zwiesel gab man 1,6 Millionen für den Mittelbahnsteig aus und gibt jetzt 900.000 Euro für den Grafenauer Bahnsteig aus.

Aber nichts im Vergleich zu den Summen die in München verbuddelt werden. Der neue S-Bahnhalt Freiham kostete 10 Millionen und ein geplanter Regionalzughalt Poccistraße ist mit 40 Millionen Euro angesetzt.

Dazu kommt das Grafling-Arzting 10 km näher an Deggendorf und Plattling, und ähnlich nah zumOrtskern liegt, was für die Mehrzahl der Fahrgäste attraktiver sein dürfte, als die Lage des ehemaligen Bahnhofs.

von Guliver - am 30.09.2013 06:47

Fünf in ganz Bayern!

Zitat
Marcus798
Hilf mir doch bitte auf die Sprünge, ich steh ein bischen im "Wald"...
Welche fünf Haltepunkte sind auf der Strecke geplant ? Ich weiß bisher nur was von Grafling.

Gruß Marcus


Zitat

Seit der Bahnreform von 1996, wo der Personennahverkehr auf die Länder übergegangen ist, so machte Schell deutlich, sind 51 neue Haltepunkte in Bayern entstanden. Die meisten davon im ländlichen Raum. Bis Jahresende entstehen fünf weitere - einer davon ist Arzting.


Es werden fünf Haltepunkte in ganz Bayern zum Fahrplanwechsel eröffnet.

von Guliver - am 30.09.2013 06:56

Re: Fünf in ganz Bayern!

Zitat
Guliver
Es werden fünf Haltepunkte in ganz Bayern zum Fahrplanwechsel eröffnet.


Es ist ja schön, aber wieso wird an deutlich stärker genutzten Strecken weiterhin an Fahrgastpotenzial vorbeigefahren?
So z. B. zwischen Regensburg und Straubing oder zwischen Regensburg und Schwandorf.
Bis auf Walhallastraße ist da nichts geplant...

von Stilllegungskandidat - am 01.10.2013 12:45

Vermutung

Zitat
Stilllegungskandidat
Zitat
Guliver
Es werden fünf Haltepunkte in ganz Bayern zum Fahrplanwechsel eröffnet.


Es ist ja schön, aber wieso wird an deutlich stärker genutzten Strecken weiterhin an Fahrgastpotenzial vorbeigefahren?
So z. B. zwischen Regensburg und Straubing oder zwischen Regensburg und Schwandorf.
Bis auf Walhallastraße ist da nichts geplant...


Für die 880 kann ich nur vermuten, dass man hier Bedenken wegen der Kapazität hat. Auf dieser Strecke ist ja sehr viel Güterverkehr unterwegs, da lässt man dann die agilis länger in Plattling stehen, als eine Trasse zu opfern.

Für die 855 kann ich ebenso nur vermuten, dass man hier die Fahrzeit Schwandorf - Regensburg eher noch drücken will um vielleicht mal den Anschluss zum ICE in Richtung Plattling herzustellen, bzw. die Anschlüsse in Schwandorf nicht zu gefährden, die ja teilweise auch recht knapp sind. Dazu kommt noch, dass langfristig auf der Strecke der Güterverkehr auch massiv zunehmen soll (=> Korridor Ost), so dass man hier vielleicht auch langfristig gedacht, trassenoptimal plant.

von Guliver - am 01.10.2013 18:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.