Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
223 061, Cargonaut, dani89, 111227-5, Joachim Piephans, Christian Bartels, Martin Pfeifer, 52 8195

Außerplanmäßige Hamstersichtung in Altdorf heute!-wer weiß mehr? (m2B)

Startbeitrag von dani89 am 28.10.2013 22:08

Naabend!

Heute in meiner Mittagspause hats mich schon a bissle von den Socken gehauen, als ich da wie immer einen Trabbi in NAD erwartet habe aber da so ganz plötzlich was stand, was nicht so wirklich nach der Schwester des Stasicontainers aussah :D Nämlich ein Nager, in Form des 442 232 (leider nur Handyfotos):


Wurde Altdorf zwar in ''jüngerer'' Vergangenheit (zuletzt in den 80ern) auch schon von ET (432ern) angefahren, wirkte diese riesen Plastikschüssel doch auf viele, die hier nur die 143-x-Wagen-Wendezüge kennen und sicher auch auf mich, wie von einem anderen Stern. Manch ein Fahrgast begaffte das Teil erstmal wie ein UFO :D Meines Erachtens auch der erste 442, den Altdorf je gesehen hat, oder?
Seis drum, an sonen Anblick möchte ich mich vor 2017 noch nicht gewöhnen :D Ich frage mich eh, wie man weiter verfährt, wenn etliche 143er demnächst Fristablauf haben...welche aus anderen Werken holen? durch freigewordene 111 ersetzen? durch 442 ersetzen? wer weiß vlt. schon mehr?

Vielmehr würde mich aber auch die Frage zum Thema interessieren: wieso kam es heute zu diesem außerplanmäßigen Einsatz von 442ern??? (es waren ja anscheinend mehrere im 143er-Umlauf)...geben jetzt tatsächlich schon soviele 143er den Geist auf?

Danke für eure Antworten schonmal ;) gute Nacht!

Dani

Antworten:

Zitat
dani89
Meines Erachtens auch der erste 442, den Altdorf je gesehen hat, oder?


Ziemlich sicher nicht, passiert wohl immer mal wieder das sich ein Hamster auf die S2 verirrt ;-).

von 52 8195 - am 28.10.2013 22:55
Zitat
dani89
... nach der Schwester des Stasicontainers aussah ...


Nicht alles, was "cool" klingt, ist angemessen. Ich glaub' nicht, daß die Hennigsdorfer Ingenieure, Schweißer und Elektromechaniker, die die robuste 143 als klassische Wechselstromlokomotive entworfen und vielhundertfach gebaut haben, mit der Bezeichnung "Stasi-Container" etwas anfangen können bzw. sehr erbaut darüber wären. Ein bißchen mehr Respekt davor, daß im "anderen deutschen Staat" nicht nur Grundrechte mit Füßen getreten, sondern auch materielle Werte geschaffen wurden, wäre angebracht. Die Bundesbahn und in ihrer Nachfolge die Deutsche Bahn in den westlichen / südlichen Bundesländern wäre personell am Ende gewesen, wenn da nicht Reichsbahner zuhauf gewesen wären, aus denen sie schöpfen konnte. Und auch die 143 wie andere Baureihen haben dem Betrieb im "Nicht-Beitritts-Gebiet" gut getan und tun es noch. Also denk doch bitte nach, bevor solche Vokabeln wie "Stasi-Container" in Umlauf gelangen.

Viele "Smileys" in einem Beitrag nmachen das übrigens nicht lustiger respektive besser.

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 29.10.2013 18:54

Schade

Zitat
Joachim Piephans
... die Hennigsdorfer Ingenieure, Schweißer und Elektromechaniker, die die robuste 143 als klassische Wechselstromlokomotive entworfen und vielhundertfach gebaut haben ...



Schade vor allem, daß diese Fachleute alle nicht mehr dabei sein durften oder gegenüber den oberschlauen neuen Managern nichts mehr zu sagen hatten, als in Hennigsdorf später solche Fahrzeuge wie der 611er oder - noch viel später - der 442er konstruiert wurden.

Das hat dem guten Ruf des Standorts Hennigsdorf, den man sich über Jahrzehnte unter widrigen Bedingungen erarbeitet hatte, leider sehr geschadet. Dabei wird oft vergessen, daß auch die Wurzeln der von Anfang an sehr erfolgreichen TRAX(X)-Reihe in Hennigsdorf liegen.

Gruß 223 061


PS:
Ich freue mich schon darauf, daß demnächst in Hof Hbf die Stasi mit ihrem Container anrückt. Gewisse Befindlichkeiten muß man glaube ich nach fast 25 Jahren doch auch mal über Bord werfen.

von 223 061 - am 29.10.2013 19:49

Re: Schade

Zitat
223 061


PS:
Ich freue mich schon darauf, daß demnächst in Hof Hbf die Stasi mit ihrem Container anrückt. Gewisse Befindlichkeiten muß man glaube ich nach fast 25 Jahren doch auch mal über Bord werfen.


Servus !

...das die 143 die "DB West" seinerzeit vor einem Kollaps im Nahverkehr bewahrt hat ist unbestritten...aber anno 2013 gäbe es für die RE Dresden - Hof andere, besser geeignete Loks...111 oder 112, um nur zwei Baureihen zu nennen....
;-)

Pfiats Eich
Oli

von 111227-5 - am 29.10.2013 20:41

Re: Schade

Zitat
111227-5
Zitat
223 061
Ich freue mich schon darauf, daß demnächst in Hof Hbf die Stasi mit ihrem Container anrückt.


...dass die 143 die "DB West" seinerzeit vor einem Kollaps im Nahverkehr bewahrt hat ist unbestritten...aber anno 2013 gäbe es für die RE Dresden - Hof andere, besser geeignete Loks




Das mag sein - in 111 oder 112 sehe ich aber keinen Vorteil, da auf der Strecke ohnehin Vmax 120km/h gilt für konventionelle Züge. Wenn, dann müßte es für den RE schon ein beschleunigungsstarker Drehstromer sein.



Ich hatte aber mit meiner obigen Bemerkung ohnehin eher den "echten" Stasi-Container gemeint:

[www.bahnbilder.de]

... und damit meiner Hoffnung Ausdruck verleihen wollen, daß Schenker im neuen Fahrplanjahr wieder ordentlich Güterzüge über Hof und das Vogtland fährt. ;-)



Gruß 223 061

von 223 061 - am 29.10.2013 20:54

Re: Schade

Servus !

...naja, egal ob die Hg nur 120 km/h, ist halt meine Meinung, weil für die Verbindung Nürnberg-Dresden immer nur das Beste...während sich ein paar Kilometer weiter die 182 mit ihren Starleistungen abmühen, kommt man hier mit der 143 an...
...genauso lächerlich wie die 641 Hof - Bamberg, die 01er von vor 40 Jahren würden sich bei deren Fahrzeiten kaputt lachen...
...aber Hauptsache es werden bei der RB Regensburg-Weiden 3 Minuten eingespart, weil dort ein 612 den 628 ersetzt ;-)...mei, mei, mei, das passt alles nicht mehr zusammen...

...stimmt, die 143 waren ja die Trabbis ;-)...aber Stasi-Container ?...mehr Energie-Container oder ?...

...meinst da fahren wesentlich mehr Güterzüge ?...
...ist doch viel einfacher...übern Frankenwald, teilweise mit Vorspann- und Schiebelok...oder gleich über Bebra...

Gut N8
Oli

von 111227-5 - am 29.10.2013 21:34
Es ist schon iwie traurig, dass man aufgrund eines durchaus augenzwinkernden und weitbekannten Spitznamens im Namen eines Kollektivs persönlich angegriffen fühlt oder gar ''respektlos behandelt'', man kann das moralische Fass auch echt zu weit aufmachen, aber seis drum. Dass ich damit jetzt anscheinend wieder einen polarisierenden Stein über hunderte von Zeilen ins Rollen gebracht habe war nun wahrlich nicht meine Absicht, ich wollte lediglich Information/Sichtungsbilder liefern und habe um Information gebeten, aber wenn man im Vornherein immer wüsste wer sich durch irgendeine Artikulationsweise gleich, so hat es den Anschein für mich, PERSÖNLICH oder kollektivierend angegriffen fühlt, da er meinen verwendeten Allerweltsspitznamen für 143/155 als abgrundtief respektlose Polemik sieht, würde man sich ja garnichts mehr hier posten trauen!
Die 143 ist meines Erachtens auch keine ''Wundermaschine Henningsdorfer Ingenieure'', so ähnlich du sie auch umschreibst, die sollte erstmal die Laufzeit einer 141 auf den Buckel kriegen dann redmer mal weiter. Von denen brannten auch scho genug ab und ne optische zeitlose Schönheit ist sie (aus MEINER SUBJEKTIVEN SICHT) nun wahrlich auch nicht, aber darüber lässt sich eh IMMER streiten. Wäre nicht nach der Wende DR und DB verschmolzen und der Fuhrpark zusammengewürfelt worden, hätte man sich (auf BRD-Gebiet) auch sicher ohne eine 143 behelfen können, schliesslich fuhren die 141 beispielsweise noch WEIT über den übergreifenden Einsatz der 143 in den Westen aber gut. Mei, das ist halt meine Meinung dazu, die 143 mag sicher auch ihre Vorzüge haben, aber es ist ja jetzt schon absehbar,dass Sie es nie annähernd auf eine Einsatzzeit z.B. einer Einheitsellok bringen wird...

Fragliche Grüße

Daniel

von dani89 - am 29.10.2013 21:39

Re: Schade

Zitat
223 061
...

Ich hatte aber mit meiner obigen Bemerkung ohnehin eher den "echten" Stasi-Container gemeint:

[www.bahnbilder.de]

... und damit meiner Hoffnung Ausdruck verleihen wollen, daß Schenker im neuen Fahrplanjahr wieder ordentlich Güterzüge über Hof und das Vogtland fährt. ;-)



Gruß 223 061


Servus,

ich kenne für die Baureihe 155 nur den Spitznamen "Energie-Container im HO_Design". Und der passte meiner Meinung nach gut.

von Martin Pfeifer - am 29.10.2013 22:12

Ausblick Sommer 2016 Hof-Dresden

Zitat
111227-5
...während sich ein paar Kilometer weiter die 182 mit ihren Starleistungen abmühen, kommt man hier mit der 143 an...



Zum Sommer 2016 werden die RE Hof-Dresden im Wettbewerb vergeben. Die neuen Fahrzeuge dafür wollen die Aufgabenträger selbst beschaffen und dann dem jeweiligen EVU zur Verfügung stellen. Ich sehe hier akute Hamstergefahr. Da könnte sich manch einer später noch noch nach 143+Dosto zurücksehnen. Aber vielleicht hat man ja inzwischen dazugelernt bei den Verantwortlichen. Eine flexible Zahl an Dosto-Waggons und eine beschleunigungsstarke Drehstromlok wären m.E. für diese Strecke sinnvoller, auch bei Neubeschaffung.

Gruß 223 061


PS:
Zu den Spitznamen von Lokomotiven (Was steht bei 155 an erster Stelle?):
[www.db-loks.de]

von 223 061 - am 30.10.2013 18:07

Re: Schade

Zitat
111227-5
Zitat
223 061
...das die 143 die "DB West" seinerzeit vor einem Kollaps im Nahverkehr bewahrt hat ist unbestritten...aber anno 2013 gäbe es für die RE Dresden - Hof andere, besser geeignete Loks...111 oder 112, um nur zwei Baureihen zu nennen....


Erstgenannte hat ja noch nicht mal eine Klimaanlage, geschweige denn nicht mal ne halbe AFB. ;-) Und das anno 2013?

Grüße


von Cargonaut - am 31.10.2013 15:06

Re: Ausblick Sommer 2016 Hof-Dresden

Zitat
223 061
PS:
Zu den Spitznamen von Lokomotiven (Was steht bei 155 an erster Stelle?):
[www.db-loks.de]


Ganz ehrlich? Da stehen 80% Namen, die ich noch nie gehört habe und die von Fuzzies bei Langerweile am Bahndamm erfunden wurden wie Mischer, Kohlebomber und Leerkohle usw. :-D

Grüße

von Cargonaut - am 31.10.2013 15:08
Zitat
dani89
Es ist schon iwie traurig


Wer ist Iwie?

Zitat
dani89
Die 143 ist meines Erachtens auch keine ''Wundermaschine Henningsdorfer Ingenieure'', so ähnlich du sie auch umschreibst, die sollte erstmal die Laufzeit einer 141 auf den Buckel kriegen dann redmer mal weiter.


Du solltest mal Dienst schieben auf einer 143 und danach auf einer 141. Dann frage ich Dich nochmal zu diesem Thema. :-D Und das auch nur aus technischer Hinsicht und nicht aus optischer.

Zitat
dani89
Wäre nicht nach der Wende DR und DB verschmolzen und der Fuhrpark zusammengewürfelt worden, hätte man sich (auf BRD-Gebiet) auch sicher ohne eine 143 behelfen können


....behelfen müssen. Aber zum Glück kam es anders für die DB und viele der Maschinen wurden frei im Osten.

Zitat
dani89
aber es ist ja jetzt schon absehbar,dass Sie es nie annähernd auf eine Einsatzzeit z.B. einer Einheitsellok bringen wird...


Da wirfst du aber jetzt zwei Paar verschiedene schuhe durcheinander. Die BR143 geht nicht den Weg des alten Eisens, weil die Technik überaltet ist bzw die lebensdauer der Lok aus technischer sicht abgelaufen ist, sondern weil der Brötchengeber der Lok sich entschieden hat, auf Triebwagen anstatt Loks zu setzen. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. ;-)

Grüße

von Cargonaut - am 31.10.2013 15:15

Re: Ausblick Sommer 2016 Hof-Dresden

Zitat
Cargonaut
Zitat
223 061
PS:
Zu den Spitznamen von Lokomotiven (Was steht bei 155 an erster Stelle?):
[www.db-loks.de]


Ganz ehrlich? Da stehen 80% Namen, die ich noch nie gehört habe und die von Fuzzies bei Langerweile am Bahndamm erfunden wurden wie Mischer, Kohlebomber und Leerkohle usw. :-D

Grüße


Volle Zustimmung!! Eine private Zusammenstellung als Rechtfertigung???
Ein "Mischer" ist für mich immer noch ein meist dreiachsiges Straßenfahrzeug zum Transport von Fertigbeton in rollender Trommel zur Baustelle ...

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 31.10.2013 18:46

Re: Ausblick Sommer 2016 Hof-Dresden

Zitat
Joachim Piephans
Volle Zustimmung!! Eine private Zusammenstellung als Rechtfertigung???



Ja, ich gebe zu, die oben verlinkte Seite ist wirklich nicht toll, wenn man sich mal alle Baureihen ansieht. Es gibt aber für die diversen Spitznamen der 155er - auch den oben genannten - noch viele andere Quellen im Netz, man muß sie deswegen ja noch lange nicht mögen. Die Existenz solcher Spitznamen zu leugnen bringt aber auch nichts.

Im Grunde ist mir egal, wie ihr die 155er am liebsten nennt, Hauptsache sie kommt nach Hof. ;-)



Gruß 223 061

von 223 061 - am 31.10.2013 20:37

Re: Ausblick Sommer 2016 Hof-Dresden

Zitat
Joachim Piephans
Ein "Mischer" ist für mich immer noch ein meist dreiachsiges Straßenfahrzeug zum Transport von Fertigbeton in rollender Trommel zur Baustelle ...


Danke, dass es auch noch andere gibt, die das als Quatsch ansehen. :-)

Viele Grüße,

Christian

von Christian Bartels - am 01.11.2013 21:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.