Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
derSchlömener

FSE-Vortragsabed am Mittwoch, den 27. 11. 13 im Gh Friedrich in Trebgast: "Messzüge, Harzkamele und Artenvielfalt im Norden"

Startbeitrag von derSchlömener am 21.11.2013 21:19

Messzüge, Harzkamele und Artenvielfalt im Norden

Die Schmalspurbahnen im Harz werden bei den Trebgaster Vortragsabenden im Film präsentiert - Fortsetzung der Dokumentation über den Bahn-Strukturwandel

Trebgast.- Nach dem Auftakt für die „Winterstaffel“ Ende Oktober folgt nun am Mittwoch, 27. November, der nächste Vortragsabend des Freundeskreises Schiefe Ebene im Nebenzimmer des Gasthofes Friedrich in Trebgast.


Der Bayreuther Bahnfreund Axel Polnik konnte schon mehrfach mit seinen Bildbeiträgen über kuriose Eisenbahnfahrzeuge begeistern und hat nun erneut in seinen Sammlungen gewühlt. Diesmal hat er sich das Thema „Messzüge & Co“ vorgenommen – wieder sind es Fahrzeuge, die ein normaler Bahnreisender nur sehr selten zu sehen bekommt. Ob die Qualität des Gleises untersucht wird, die Streckenausrüstung für die Neigetechnik geprüft werden muss oder ob die Leistungsdaten neuer Lokomotiven festgestellt werden – für alles gibt es spezielle Messzüge.


Bild 1: Kuriose Fahrzeuge sind auf den Schienen unterwegs, um allerlei Messungen vorzunehmen - Axel Polnik stellt in Trebgast eine Auswahl dieser Messzüge vor. Der „LIMEZ II“ ist ein Lichtraumprofil-Messzug und war vor ein paar Jahren von Neuenmarkt aus (hier entstand das Foto von Roland Fraas) auf den Nebenstrecken nach Stadtsteinach und Lanzendorf unterwegs


Über den Strukturwandel vom Dampf- zum Diesel- und Elektroantrieb in seiner früheren Heimat Norddeutschland berichtet zum zweiten Mal Johannes Holz-Koberg. Die große Vielfalt des Dampflokeinsatzes ließ ihn das Thema auf zwei Vorträge verteilen: die Schnellzug- und Personenzuglokomotiven wurden bereits abgehandelt, jetzt folgen die Güterzug-Dampfrösser.


Bild 2: Vor 45 Jahren regierte in Norddeutschland noch der „König Dampf“. Johannes Holz-Koberg berichtet vom Wandel hin zu Dieselbetrieb und Elektrifizierung und zeigt dabei auch Bilder wie das der schweren Güterzug-Dampflok 44 1325, die im Juli 1968 durch den Bahnhof Hittfeld schnaufte


Über die sensationelle Rückkehr zweier 01-Schnellzugdampflokomotiven auf die Schiefe Ebene nach über 40 Jahren erzählt Roland Fraas. Anfang November schnauften die zuletzt 1973 gemeinsam in Hof beheimateten 01 150 und 01 202 gleich zweimal mit viel Getöse den Berg hinauf – für viele eine Veranstaltung mit hohem Erinnerungswert.


Bild 3: Immer eine Reise wert ist der Gipfel des Brocken: bequem per Schmalspur-Dampfzug kann man von Wernigerode aus auf über 1000 m Höhe zuckeln. Hat man dann noch ein wenig Glück, sind dort neben den regulär eingesetzten Dampfloks aus den 1950er Jahren auch die „Juwelen“ der Harzer Schmalspurbahnen unterwegs – die über 100 Jahre alten Mallet-Dampfer wie die 99 5902 und 5901 rechts auf dem Bild (Foto: Roland Fraas)


Zum Abschluss des Abends bringt Ralph Hofmann die Bilder wieder mal zum Laufen: er hat einen Film über die Harzer Schmalspurbahnen gedreht und zeigt ihn erstmals beim FSE-Abend. Da die Dampfzüge auch im Winter zum Brocken verkehren, verlocken die Szenen sicher den einen oder anderen zu ein paar Tagen Winterurlaub im Harz.
Der Vortragsabend beginnt um 19.00 Uhr und der Eintritt ist frei.



AKISE - Arbeitskreis Initiative Schiefe Ebene (www.schiefe-ebene.info )
Freundeskreis Schiefe Ebene Neuenmarkt ( fse-neuenmarkt@t-online.de)
Roland Fraas, Hauptstraße 8, 95339 Neuenmarkt
Tel./Fax 09227 2537
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.