Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
-Kerstin-, Guliver, Martin Pfeifer, Mannerl, Neumarkter, Schienendreirad

Hochbauten oberfränkischer Nebenbahnen

Startbeitrag von -Kerstin- am 25.11.2013 20:09

Hallo,

nach langer Forschung und Wartezeit ist nun endlich meine Doktorarbeit über die Hochbauten der oberfränkischen Nebenbahnen im Eisenbahnfachbuchverlag Resch erschienen.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich nochmals im Forum bei allen Mitgliedern zu bedanken, die mir den einen oder sogar mehrere Hinweise gegeben haben.

Kerstin

Antworten:

Dr. Hoba?

Hallo Kerstin,
wird die Dr.-Arbeit als Buch veröffentlicht?
Und was für ein Dr.-Titel ist das?
Dr.Hoba?

Ein fragendes Schienendreirad!

von Schienendreirad - am 26.11.2013 12:09

gelöscht

...

von Neumarkter - am 26.11.2013 12:58
Gratulation zur Promotion!!

Ich stell gleich mal einen Beschaffungsantrag bei meiner Unibibliothek. Soviel Kleingeld hab ich leider nicht da, aber das Werk dürfte sicher den ein oder anderen Bahnbau-Ingenieur an der TU-Dresden interessieren.

von Guliver - am 26.11.2013 20:29
Dankeschön,

ob die Arbeit aus dem Bereich Denkmalpflege für den einen oder anderen Ingenieur interessant ist, kann ich nicht beurteilen.

von -Kerstin- - am 26.11.2013 20:51
Denkmalpflege ist immer interessant!

von Mannerl - am 26.11.2013 21:05
Servus Kerstin,

da ich noch keine Rezension des Buches kenne, zwei Fragen:

- welche Strecken werden behandelt?
- wie ist das Buch ausgerichtet? Gibt es vielleicht irgendwo eine kurze Zusammenfassung oder einen "Klappentext"?

von Martin Pfeifer - am 27.11.2013 16:52

Kurze Zusammenfassung: Hochbauten oberfränkischer Nebenbahnen

Hallo,

auf Wunsch von Martin eine kleine Zusammenfassung:

Diese zweibändige Arbeit (654 Seiten, über 1000 Abbildungen) dokumentiert alle heute noch vorhandenen Bahngebäude der 28 von Oberfranken ausgehenden Nebenbahnen, ihre Umnutzung und Veränderungen durch Eingriffe in die Bausubstanz.

Nach einer Einleitung zum Thema folgen im ersten Band die geschichtliche Darstellung der Entstehung und des weiteren Schicksals der oberfränkischen Bahnstrecken sowie eine Bestandsanalyse der an den einzelnen Bahnstrecken errichteten bahneigenen Gebäude. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Umnutzung der ehemaligen Bahngebäude, denn kein einziges Bauwerk wird heute noch für den Bahnbetrieb benötigt. Der zweite Band besteht aus einem Bestandskatalog von 132 unmittelbar zum Betrieb notwendigen Hochbauten, der neben einer fotografischen Dokumentation und der Beschreibung der Bauten auch, soweit diese verfügbar waren, Baupläne umfasst.

Zum ersten Mal wurde hier der Versuch unternommen die Baugeschichte der Hochbauten auf Nebenbahnstrecken aufzuzeigen und eine chronologische Bauabfolge der von den Bayerischen Staatseisenbahnen errichteten Gebäude zu gewinnen.

von -Kerstin- - am 29.11.2013 20:42
Auf jeden Fall. Gerade historische Informationen gehen viel zu schnell verloren.

von Guliver - am 01.12.2013 12:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.