Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren
Beteiligte Autoren:
223 061, Mannerl, VT 22, 111227-5, Zugbeobachter, 628 245-2, BD Regensburg

NRH: Notschüsse, Info zum Schenker-Komplex und Frage zu ALEX-ER20 [m7B]

Startbeitrag von 223 061 am 20.07.2014 09:48





Notschuß Nummer 1 - NBE mit Autozug über Gleis 247








Notschuß Nummer 2 - "Doppeltes Doppel" aus Hof








Notschuß Nummer 3 - "Buntes Doppel"
==> Notschuß Nummer 4 hätte eine schwarze G2000 werden sollen, aber die war einfach zu flott.








Relativ selten: Zugausfahrten von Gleis 1 in Richtung Westen, hier die ag nach Ulm, welche wohl wegen der vielen Radler von Gleis 1 verkehrt.








Zwei Sonntagsschläfer












Frage:
Relativ viele ER20 des Alex haben nur noch wenige Monate Frist. Werden die nochmal verlängert oder müssen die alle zur Revision demnächst? Es herrscht ja ohnehin Lokmangel.










Info:
Am alten Schenker-Komplex an der Kumpfmühler Straße hängt schon ein Werbeplakat für das neue "Dörnberg-Viertel". Laut Auskünften auf der Homepage des Bauträgers soll vsl. schon 2015 mit dem Bau begonnen werden. Da der Bau des neuen Wohngebietes von Ost nach West erfolgen soll und der Lämschutzwall unmittelbar nördlich von Gleis 241 sowie das Nahversorgungszentrum auf dem Schenker-Gelände bereits für den 1. Bauabschnitt eingeplant sind, wird es dem Schenker-Bau schon bald an den Kragen gehen. Auf der Südseite - zur Bahn hin - wird der Lärmschutzwall bis zu 7 Meter hoch aufragen. Also kein so schöner Anblick, wie von der Nordseite.


Zum Umbau des Bahnareals siehe auch:

[www.das-doernberg.de]



Gruß 223 061

Antworten:

Hallo,

zu den ALEX-223: wenn das Erreichen des Kilometergrenzwertes nicht dagegen spricht, können die erst 2007 abgenommenen Maschinen durchaus noch eine Fristverlängerung bekommen. 2007 + 6 Jahre Frist + 1 Jahr Verlängerung + 1 Jahr Verlängerung ergibt endgültigen Fristablauf im Jahr 2015.

Gruß
Jan

PS: Nettes "Selbstporträt" :D

von 628 245-2 - am 20.07.2014 09:57
Zitat
223 061
Info:
Am alten Schenker-Komplex an der Kumpfmühler Straße hängt schon ein Werbeplakat für das neue "Dörnberg-Viertel". Laut Auskünften auf der Homepage des Bauträgers soll vsl. schon 2015 mit dem Bau begonnen werden. Da der Bau des neuen Wohngebietes von Ost nach West erfolgen soll und der Lämschutzwall unmittelbar nördlich von Gleis 241 sowie das Nahversorgungszentrum auf dem Schenker-Gelände bereits für den 1. Bauabschnitt eingeplant sind, wird es dem Schenker-Bau schon bald an den Kragen gehen. Auf der Südseite - zur Bahn hin - wird der Lärmschutzwall bis zu 7 Meter hoch aufragen. Also kein so schöner Anblick, wie von der Nordseite.


Wird es jetzt ein Wall oder eine Wand? Wahrscheinlich eine Kombination wie an der Zuckerfabrik. Wer will eigentlich hinter so hohen Wänden wohnen? Die DDR-Führung wäre neidisch auf solche Mauern.
Wenn es ein begrünter Wall wäre, wäre es ja ok, aber der wird nicht 7m hoch. Welterbe hinter Mauern, toller Anblick.

Dann haben die Schmierer vom Schenkergebäude gleich wieder Arbeit und das vermittelt dann ein wahres Siffimage.

Warum also kein natürlicher Hügel oder eine komplett gegrünte Wand, die nicht von kriminellen Persönlichkeiten bemalt werden kann.

von BD Regensburg - am 20.07.2014 10:02
Zitat
BD Regensburg
Zitat
223 061
Info:
Am alten Schenker-Komplex an der Kumpfmühler Straße hängt schon ein Werbeplakat für das neue "Dörnberg-Viertel". Laut Auskünften auf der Homepage des Bauträgers soll vsl. schon 2015 mit dem Bau begonnen werden. Da der Bau des neuen Wohngebietes von Ost nach West erfolgen soll und der Lämschutzwall unmittelbar nördlich von Gleis 241 sowie das Nahversorgungszentrum auf dem Schenker-Gelände bereits für den 1. Bauabschnitt eingeplant sind, wird es dem Schenker-Bau schon bald an den Kragen gehen. Auf der Südseite - zur Bahn hin - wird der Lärmschutzwall bis zu 7 Meter hoch aufragen. Also kein so schöner Anblick, wie von der Nordseite.


Wird es jetzt ein Wall oder eine Wand? [...] Warum also kein natürlicher Hügel oder eine komplett gegrünte Wand, die nicht von kriminellen Persönlichkeiten bemalt werden kann.




Naja, von der Nordseite (Wohnseite) her will man ja einen begrünten Hügel bzw. Wall anschütten, wie auf der oben verlinkten Homepage zu sehen ist. Es ist - wenn ich die Lagepläne der Stadt richtig deute - offenbar sogar eine Aussichtsplattform geplant.

Auf der Südseite wird die Lärmschutzwand allerdings ziemlich nah an den Gleisen stehen, so daß eine Anschüttung hier kaum möglich sein wird. Ich fürchte also, es wird genauso furchtbar aussehen wie auf der Gleisseite bei der Zuckerfabrik.


Gruß 223 061

von 223 061 - am 20.07.2014 10:21

Radlzug Gleis 1

Die Zeiten, als Radlzüge unbedingt nach Gleis 1 fahren mussten, sind leider vorbei. Die zuständigen Köpfe sehen das als nicht mehr notwendig, da ja dank Aufzügen jeder Bahnsteig gleichwertig angesehen wird. Daß in den Aufzug (so er denn funktioniert) bestenfalls 2 Räder passen steht auf einem anderen Blatt.
Die Tatsache, daß die as um 10:00 Uhr nach Gleis 1 fährt, ist einfach der Gleisbelegung geschuldet.
Gleis 4 ist durch die Vereinigung der beiden ALX-Züge belegt, Gleis 5 durch ag Plattling-Neumarkt.

von Zugbeobachter - am 20.07.2014 12:27

Re: HU 223 066

Hi !

eine HU gab es bei den 223 unterdessen wieder: 223 066 628 12.07.14

Pfiats Eich
Oli

von 111227-5 - am 20.07.2014 12:58

? zu Gleis 1

wieso wird denn dieses Gleis nicht öfters benutzt? Gibt es da einen Grund?

MFG
Mannerl, der eigentlich nur Gleis 5 benützt

von Mannerl - am 20.07.2014 13:40

Re: ? zu Gleis 1

Zitat
Mannerl
wieso wird denn dieses Gleis nicht öfters benutzt? Gibt es da einen Grund?



Das Gleis 1 wird eigentlich genauso oft benutzt wie die anderen Bahnsteiggleise, allerdings meistens nur für ALX, VBG sowie RE der Linien Nürnberg-Amberg-Regensburg und Hof-Regensburg. In Richtung Westen wird daher überwiegend nur als Rangierfahrt ausgefahren. Hp2 am "Zwergsignal" R1 sieht man daher nicht so oft.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 20.07.2014 13:46

Re: ? zu Gleis 1

Zitat
223 061
In Richtung Westen wird daher überwiegend nur als Rangierfahrt ausgefahren. Hp2 am "Zwergsignal" R1 sieht man daher nicht so oft.


Stimmt. Ich seh da öfters Hp2 - jeden Morgen (Mo-Fr) bei der Frühschicht mit dem 04:52-Uhr-Zug :-D

MfG VT 22

von VT 22 - am 20.07.2014 17:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.