Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
628 245-2, Ilztalbahner

Passauer Regensommer (28 Bilder)

Startbeitrag von Ilztalbahner am 21.09.2014 19:15

Servus zusammen,
trotz des Wetters in den vergangenen Wochen lag die Kamera stets griffbereit. Und das nicht immer völlig umsonst:


Los geht’s Mitte August mit der PEF-Köf bei der Rückkehr von einem Arbeitseinsatz auf der Ilztalbahn.


Für kurze Zeit war die SRI-151 an die Staudenbahn für den Vilshofener Schotterpendel in die Schweiz verliehen. An diesem Montagabend war es leider schon sehr spät, als es voll beladen aus dem Bahnhof hinausging. Warum also nicht mal ein Bild von der falschen Seite wagen?


Spät war es auch immer an den Tagen, als diese lange Sonderzuggarnitur Passau aus beiden Richtungen erreichte. Stellvertretend für diese Sonderzugserie ein Bild von der Löwenwand – wohlwissend, dass dieser schwarze Taurus hier nicht ideal ist...


Und wenn du glaubst, es geht nicht länger... Ganze 96 Achsen zählte dieser 2. Teil einer großen Wagenüberführung von Holland nach Osteuropa. Während den ersten Part ein farblich passender Adria-Taurus übernahm, kam mir die Bespannung heute auch sehr gelegen. Eher aus der Verlegenheit heraus war dieses Bild dokumentarischen Charakters entstanden – ohne fotografische Ambitionen in Osterhofen unterwegs, blieben mir nur vier Minuten nach der Zugmeldung und der „Motiv“wahl.


Geplant hingegen war dafür einige Tage später dieser Schuss auf die DAV über der Vils. Da zudem die Schweizer wieder kommen sollten, verweilte ich in der Hoffnung auf die grüne 151 trotz zunehmender Bewölkung noch ein wenig in dieser innerstädtischen Idylle. Doch es tat sich lange nichts, außer einiger, mit völligem Desinteresse meinerseits beäugter KLV-Züge. Als mir die Lkw-Walter ebenso wie die Wolken zu viel wurden, ging es zurück Richtung Auto...


Und tatsächlich, im idealen Moment kam der Zug dann doch noch. Verärgert über die Schattenseite? Keineswegs, war doch einerseits eh kein Licht und andererseits wies die Lok auf der Sonnenseite einen kapitalen Graffitischaden auf, wie sich im Bahnhof beim Rangieren dann noch zeigte. So sprang zwar wieder nicht die gewünschte Aufnahme heraus, aber mei...


Dann war der Jim Knopff mit seiner 218 im Az-Dienst auf der Rottalbahn unterwegs. Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde gab es nur noch ein Bild aus Neustift.


Goldener Steig meets Eisernen Steig in Röhrnbach.


Nach einem Einsatz im Allgäu kehrte Anfang September die V65 wieder zurück nach Vilshofen, um für die Staudenbahn ein paar Steinchen zu transportieren.


Diese Kiste mal Ilztal, dachte sich in diesem Moment wohl nicht nur ich...


Da Schenker den Schotterverkehr diese Saison schon recht früh beendete, waren natürlich eher ungewohnte Trassen für die Privaten frei. So kehrte man bereits in den Vormittagsstunden mit einem ersten Vollzug zurück aus dem Wolfachtal.


Für ein wenig Abwechslung sorgte dann auch DB-Netz, das einige Tage lang ihre eigene 363 auf die Strecke schickte, um diverse Baustellen zwischen Passau und Straubing mit Schotter zu versorgen.


Ein richtiges Sonnenbild von ihr wollte aus Zeitgründen allerdings nicht rausspringen...


Sonne aber dann immerhin, als der Maxl auf seiner Passauer Abschiedstor noch einige Male die DAV mit im Gepäck hatte. Da im Bw dann einige Rangiermanöver geplant waren, verzichtete ich auf eine Streckenaufnahme von der Rückfahrt...


… und gab mir stattdessen ein Full House vorm Stellwerk. Oder war es eher ein Straight Flush?


Ich hab es mir doch gedacht, dass die V65 auf der Ilztalbahn auch eine gute Figur machen würde - auch wenn die Sonne nicht recht wollte, aber so konnten wenigstens mal ein paar Motive gemacht werden, wo man sie ohnehin nicht brauchen kann.


Auch auf der Ilzbrücke wäre das Licht genau in der Achse gestanden...


Fürsteneck I muss einfach sein, wenn man das Motiv gefahrlos machen kann.


Sonne dann immerhin an der Neuhausmühle und Köpplmühle. Wunschmotiv abgehackt, wenn auch ohne Kühe, von mir aus konnte es nun regnen....


Und das tat es dann zur Rückfahrt zwischen Freyung und Karlsbach auch nicht zu knapp...


Vor Mayersäge war dann nur noch der Zug nass, die Schuhe blieben trocken.


Auch wenn ich das Kraut zwischen Zug und Ilz von meinem letzten Foto hier deutlich niedriger in Erinnerung hatte, musste ein Bild am Fluss auf der Rückfahrt noch sein,...


… ebenso wie vom Felseinschnitt.


Als dann endlich die Autotransportwagen ihren Ferienort Waldkirchen verließen, war etwas Wetterbesserung angesagt. Zwar versagten mir die sich nur zaghaft auflösenden Wolken ein Sonnenbild von der Neuhausmühle,...


… doch für die zweite Runde sah es dann relativ gut aus. Im Tunnel Fürsteneck II war schnell ein kühles, schattiges Plätzchen gefunden.


Dann die Qual der Motivwahl: An der Brottankstelle erneut einen Wolkenschaden riskieren, oder mit einem anderen Motiv in der Tasche heimkommen? Ich entschied mich für ein Bild hinter Waldkirchen, wo es wolkenmäßig noch am besten aussah. Beeindruckend, wie die Lok ihre Wagen den Anstieg hochwuchtete (der Bahnhof liegt ganz rechts in der Bildmitte hinter den Bäumen).


Zu guter letzt noch ein Bild von dieser Woche, das zeigt, dass man auf Schloss Neuburg nicht nur von Zügen ein Foto machen kann :-)


Viele Grüße vom

Antworten:

Wie gewohnt durch die Bank schöne Ansichten, Tobias!

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 21.09.2014 19:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.