Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Blackender, Martin Pfeifer, Der-Nürnberger, E03 004, 223 061, BD Regensburg, Bahnwärter1848

01 Heute ( m.B. )

Startbeitrag von Blackender am 27.09.2014 15:26

Servusla !

Hier bei Niederlamitz ( Gruss an die anderen Fotografen !) .........



....und bei Schwarzenbach ,schöner Zug wars mit dem Postwagen !



Gruss an Alle ! ;-)

Antworten:

Servus,

schöne Bilder, auch wenn beim ersten das moderne Lichtvorsignal gleich den Eindruck "alt" zerstört.

von Martin Pfeifer - am 27.09.2014 20:32

Beim zweiten....

.......ist es der Funkmast auf dem Bahnhofsgebäude ! Aber was solls ,die Zeit lässt sich
nicht zurückdrehen ! ;-) Notfalls könnte man Rausstempeln und das erste noch beschneiden .........aber es is halt wies is ! :-)

Hab eben mal eines beschnitten.......jo , kann man auch sehn........!



Gruss !

von Blackender - am 27.09.2014 20:46

Re: Beim zweiten....

Servus,

Danke für's beschneiden des Bildes. Wer genau hinguckt findet auch auf dem beschnittenen Bild immer noch einiges modernes, aber auf den ersten Blick passt es. Der Funkmast auf dem zweiten Bild fällt gar nicht so sehr ins Auge.

von Martin Pfeifer - am 28.09.2014 07:04

Was ist dann noch echt?

Wenn man Gegenstände aus Bildern entfernt, verfälscht man die Realität. "Ich mache die Welt, wie sie mir gefällt..."
Wir haben eben 2014 und nicht mehr 1970.

Letztendlich kann man dann Bilder selber malen oder per Montage die 01 an eine beliebige Stelle irgendwo einsetzen, wenn es sein muss auf dem Marktplatz von Martinlamitz oder auf die 64er auf die NBS Köln - Frankurt.

Was ist da aber noch authentisch? Mir hat das erste, echte Bild besser gefallen. Es zeigt eben dass es ein Museumszug ist und kein Foto aus der nicht mehr existenten Vergangenheit.

von BD Regensburg - am 28.09.2014 11:35

Re: Was ist dann noch echt?

So seh ich das auch ! Es sind halt aktuelle Bilder ! ;-)
Das einzige was bei mir ab und an entfernt wird, sind Sensorflecken .........

Gruss !

von Blackender - am 28.09.2014 12:05

Vor allem ...

.
... hätte ich doch dann lieber die olle schwarze Lok entfernt als das schöne Kompaktsignal.

Duck und weg. ;-)

von 223 061 - am 28.09.2014 12:16
Also ich hab kein Problem mit dem Signal. Die Fahrt fand 2014 statt und nicht 1973 - die Zeit lässt sich tatsächlich nicht zurückdrehen. Sonst müßten ja auch die Bäume viel kleiner sein und so ein dürrer Bahndamm wäre längst durch Funkenflug optisch verändert. Hätte der Fotograf die Wirkung "1973" deutlicher darstellen wollen, wäre er ja einfach 30 m weiter nach vorne gegangen, da wären neben des Signals auch die Blechkilometrierungen nicht so auffallend. Seit wann gibts die überhaupt?

Beide Bilder haben mir sehr gut gefallen - überhaupt hat man sich mit der Fahrt Mühe gegeben, nicht nur die Computer-001 aufleben zu lassen, auch die Führerhausbeschriftung passte. Und wenn jemand die B4y vermisst hat: die Fahrt war ja nicht für die Fotografen an der Strecke, sondern eher für die vielen Mitfahrer eine emotionale Reise in die Vergangenheit. Und da ist es wurscht, ob man aus einem Bm- oder B4y-Fenster schaut. Schön, dass es überhaupt noch Wagen mit öffnungsfähigen Fenstern gibt...

von Bahnwärter1848 - am 28.09.2014 19:07

Schön gemacht!

Hallo Blackender,

danke fürs zeigen.

Freue mich, hier im Nobf Deine Bilder von der Fahrt der 01 150 zu sehen.
Ich hatte leider nicht die Möglichkeit an die Strecke zu kommen.

1973 oder 2014? Ich denke doch, dass es bei einem heutigen Bild mit historischen Fahrzeugen auf den Eindruck der Authentizität ankommt. Das Jahr 1973 können wir nicht mehr auferstehen lassen.

VG

Der-Nürnberger

von Der-Nürnberger - am 28.09.2014 20:31

Re: Schön gemacht!

In der Ausschreibung hieß es ja:

"Es liegt schon mehr als vier Jahrzehnte zurück: Am 29. September 1973, um 13:23 Uhr, verließ der letzte planmäßig durch eine Hofer 01 bespannte Personenzug den Bahnhof Regensburg in Richtung Hof, Ankunft planmäßig um 18:10 Uhr. Zuglok dieser berühmten Leistung war die Dampflok 01 150.

Fast geanu 41 Jahre später, am Samstag, den 27. September 2014 wollen wir dieses Ereignis wieder lebendig werden lassen und Ihnen die Leistungsfähigkeit der alten Dampftechnik präsentieren. Reisen Sie mit uns wie vor über vierzig Jahren! Wir fahren den selben Laufweg mit annähernd gleichen Fahrzeiten. Eine Leistung wie zu den Hochzeiten des Schnellzugdampfes der Baureihe 01. Zum Einsatz kommt wieder die Schnellzugdampflok 01 150, die heute zum DB-Museum gehört und von der Eisenbahnstiftung betrieben wird!"

Ich hätte also eigentlich erwartet, daß zumindest auf der "historischen" Strecke Regensburg - Hof unterwegs auch wie damals auf jedem Bahnhof gehalten wird.
In Röslau jedoch ist der Zug durchgerollt. War das auf den anderen Unterwegsbahnhöfen genauso?

Als "Schmarotzer" und "nur-an-der-Strecke-Steher" darf ich mich ja nicht beklagen, aber wenn ich wirklich die 90 EUR für die Mitfahrt investiert hätte, hätte ich mich sicherlich ganz schön geärgert, wenn es unterwegs nur ein paar wenige Zwischenhalte (Weiden zum Wasserfassen, vmtl. Marktredwitz zur Überholung durch den ALX) gegeben hat.

Viele Grüße
Patrick

von E03 004 - am 29.09.2014 09:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.