Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
extirschenreuther, Eisenbahner1, nix mehr

Neues System fuer den kombinierten Ladungsverkehr

Startbeitrag von extirschenreuther am 10.10.2014 05:07

Hoffen wir mal dass dadurch ein bisschen mehr LKW Bahn fährt.
[www.bayernhafen.de]

Antworten:

Man bemüht sich

Servus,


Zu hoffen wäre es schon.

Nur:
es ist nirgends und nie zu erwarten, das unter diesem Klüngel in Brüssel, unter diesen Verkehrsnieten, die von der Lobby installiert wurden, sich überhaupt etwas zum besseren wenden wird.
Es ist ganz einfach an solch Dingen, die Ressourcen sparen könnte kein Interesse da!

Was zählt ist Verkehr, oder jegliches Handeln und Tun, was den Spekulanten immer den Prozentsatz an Steuer und dergleichen automatisch in die Kassen spült. Es muß wie ein Zwang sein.
->kalte Enteignung! Nicht nur mit nicht vorhanden Zinsen geht das.

Aber wir rasen ungebremst weiter auf diesem Weg im KAMPF! zur Erhaltung des "Wohlstandes", zum Erhalt der "Führungsposition".


malo

von nix mehr - am 10.10.2014 12:35

Re: Man bemüht sich

Wenn die meisten Normalbuerger nicht denken wuerden dass mehr Konsum mehr Lebensqualitaet ist wuerde es nicht so sein. Das ist das Witzige an der Sache. Als ob jedes Jahr ein neues Handy mit irgendwelchen schwachsinnigen Zusatzfunktionen noch glücklicher macht.

von extirschenreuther - am 10.10.2014 18:30

Re: Man bemüht sich

So klingen im Normalfall nur Neidhamel.
Und ich sag Dir: Ja, Ab und an ein neues Smartphone macht Glücklich. Alle 3-4 Jahre ein neues Auto macht Glücklich.Einfach mal was kaufen, ohne aufs geld zu schauen, Du kannst es erraten, macht Glücklich. Solange es man sich Leisten kann. Viele gehen hart arbeitenund dafür soll man sich was Gönnen.
Altes und Unmodernes hab ich mal im Altersheim um mich. Jetzt will man Spass haben. Das Leben ist kurz genug. Es regt sich auch niemand über Dich auf. Oder Deinen Lebensstill.

von Eisenbahner1 - am 10.10.2014 20:05

Re: Man bemüht sich

Holla, jetzt wirds philosophisch. Ne, keine Angst, neidisch bin ich nicht. Ich hab auch ein Smartphone, aber viele Funktionen brauch ich nicht. Auto hab ich auch und dieses Jahr war ich 6x im Urlaub. Das war auch nur ein Beispiel. Bis zu einem bestimmten Punkt macht Konsum durchaus gluecklich und ist sinnvoll, stimme zu. Das lässt sich sogar messen, die Zufriedenheitsgrenze, die sich durch Einkommen erzielen laesst, liegt in Deutschland bei ca 1700netto, stand mal irgendwo, verdient man mehr, steigert das das individuelle Glück nicht mehr wesentlich, dann zählen andere Faktoren wie glückliche Partnerschaft, Freunde usw, sagen die Sozialwissenschaftler. Aber man muss auch bewusst konsumieren. Viele Leute denken sich je mehr und je schneller desto besser, so ist es nun aber auch wieder nicht. Ob der neue Kühlschrank oder das bei Amazon bestellte Buch morgen oder erst in einer Woche ankommt ist im Prinzip wurscht. Gibt Leute die regen sich über sowas auf. Aber man sieht schon: Kombinierter Ladungsverkehr ist ein komplexes Thema.

von extirschenreuther - am 10.10.2014 20:54

Re: Man bemüht sich

Dann nehm ich den ersten Satz zurück. ;-)

von Eisenbahner1 - am 10.10.2014 21:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.