KBS 820 ohne Strom

Startbeitrag von Peter Gisder am 14.10.2014 13:09

... und zwar ohne Strom in der Kamera. Ich hatte mal wieder Lust, statt mit Bits und Pixeln auf mechanisch-chemischen Weg zu fotografieren. Fotos vom 9. Oktober. Wen es interessiert:

[flic.kr]

Antworten:

Servus,

ein schöner Bilderbogen - schön das sich hier jemand zum garantiert Sensorfleckenfreien Fotografieren bekennt. Ich kann es auch nicht sein lassen...

von Martin Pfeifer - am 14.10.2014 19:18
Danke! :-)

Witzig war der Rurtalbahn-Zug: Die Lok, die auf dem Bild von Eggolsheim über den Bahnübergang rauscht, ist dieselbe wie die auf den Hirschaid-Bildern. Kurz nach dem Bahnübergangsbild bin ich zum Einfahrtssignal gefahren, an dem die Züge vorbei schlichen. Da meldete auch schon der Streckenagent: In Buttenheim hatte ein Lkw den Bahnübergang beschädigt; die Folge: Verspätungen bis +40. Nach gut einer halben Stunde hatte ich keine Lust mehr, fuhr auf der Landstraße von Eggolsheim nach Hirschaid - und da war der Rurtalbahnzug wieder, gestellt an der nördlichen Ausfahrt, damit all die Hamster und ICEs freie Bahn haben.

Und so wurde der zweite Film auch noch voll ... :-)

von Peter Gisder - am 14.10.2014 19:36

welche Kamera nutzt Du denn? (owT)

....

von Cargonaut - am 16.10.2014 06:55

Kamera

Ich bin jetzt nicht so ein Freund von Kamera-Tech-Talk - ich finde, eine gute Kamera ist diejenige, die den Fotografen beim Schießen von guten Bildern nicht behindert.

Aber du wolltest es ja nicht anders ... :-)

Die Bilder wurden aufgenommen mit einer Leica M6, größtenteils mit einem 50mm-Elmar, auf Agfa APX 100, entwickelt in Neofin blau (das auch schon 20 Jahre auf dem Buckel hatte, aber die Fläschchen sind offenbar ziemlich dicht). Gescannt wurden die Negs mit einem Epson 3200, angesteuert von Vuescan.

So. :-)

von Peter Gisder - am 16.10.2014 11:19

Re: Kamera

Zitat
pegi1962
Ich bin jetzt nicht so ein Freund von Kamera-Tech-Talk - ich finde, eine gute Kamera ist diejenige, die den Fotografen beim Schießen von guten Bildern nicht behindert.


Meine Frage zielte nur drauf ab, ob du nicht den Strom in der analogen Kamera übersehen hast. Und jetzt weiß ich, das Du ihn nicht übersehen hast. ;-)

Grüße

von Cargonaut - am 16.10.2014 11:23

Re: Kamera

Okay, es flossen ein paar Milliampere durch den Belichtungsmesser. Aber auf den kann man mit etwas Übung eigentlich auch verzichten. :-)

von Peter Gisder - am 16.10.2014 11:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.