Mi, 29. 10.: Vortragsabend in Trebgast (Gh Friedrich) ab 19Uhr: Mit Volldampf von 01 bis 98

Startbeitrag von derSchlömener am 22.10.2014 07:50

Mit Volldampf von 01 bis 98
Mit Schwerpunkt „Dampflokomotive“ werden am Mittwoch, 29.10., die Trebgaster Vortragsabende fortgesetzt – Bis zum Jahresende sind etliche neue Vorträge vorgemerkt

Trebgast.-
Gut besucht war im September der 50. „Jubiläums“-Vortragsabend in Trebgast – Ansporn für die Aktiven hinter den Kulissen, auch in den nächsten Monaten dem interessierten Publikum spannende Vorträge aus der Welt der Eisenbahn anzubieten. Am 29. Oktober ist hierzu im Nebenzimmer des Gasthofes Friedrich in Trebgast wieder Gelegenheit dazu!

Rund 10.000 Besucher hat das große „01-Treffen“ im September ins Eisenbahnerdorf Neuenmarkt und an die Schiefe Ebene – das Interesse an den alten Schnellzug-Dampflokomotiven ist also nach wie vor ungebrochen. Grund genug, sie auch in Trebgast nochmals in den Mittelpunkt zu stellen.

Vor genau 25 Jahren erlebte die 01 150 ihre 2. Wiedergeburt – nach Rückkauf durch das Verkehrsmuseum war sie 1989 im Werk Offenburg grundlegend revisioniert worden. Nach erfolgreichen Probefahrten wurde sie in ihre neue Heimat Franken überführt und konnte am 21. und 22. Oktober ihre spektakulären Premierenfahrten über die Schiefe Ebene absolvieren. Gerd Jahreis war bei allen Fahrten dabei und zeigt Bildeindrücke dieser Ereignisse.





Eine weitere Maschine, die 1972 neben 01 150 zu den letzten Hofer Schnellzugdampfern gehörte, ist die 01 202. Sie überzeugte ebenfalls bei ihrem Besuch im DDM Neuenmarkt durch ihren tollen Pflegezustand und ihre „laute Aussprache“. Nur wenige Bahnfreunde wissen allerdings, wie diese Lokomotive ihre jahrzehntelange Aufarbeitung in der Schweiz erlebte – vom Schrotthaufen zum Schmuckstück reicht diese Geschichte, die Johannes Holz-Koberg unter dem Titel „Eine Pazifik im Laufe der Jahrzehnte“ ausführlich vorstellen wird.




Aktuelle Themen aus der Region stellt Roland Fraas vor, so das „Rhön-Zügle“ mit seiner bayerischen Lokalbahntenderlok der Reihe 98 oder den Bauzustand der Neubaustrecken-Kunstbauten im Raum Coburg.

Den Abschluss des Abends bildet dann der neueste Film aus dem „Oberkonnersreuther Filmatelier“: Ralph Hofmann zeigt Einsätze der „Bergkönigin“ Baureihe 95 vor schweren Zügen um Saalfeld und auf der Rübelandbahn.




Der Vortragsabend beginnt um 19.00 Uhr und der Eintritt ist frei.

AKISE - Arbeitskreis Initiative Schiefe Ebene (www.schiefe-ebene.info )
Freundeskreis Schiefe Ebene Neuenmarkt ( fse-neuenmarkt@t-online.de)
Roland Fraas, Hauptstraße 8, 95339 Neuenmarkt
Tel./Fax 09227 2537

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.