Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
NMBG

7. November 2014: 10. MEC 01 Medienabend "Historische Bahnereignisse"

Startbeitrag von NMBG am 03.11.2014 20:37


In Schmirchau machte der letzte Sonderzug, der die Gleisanlagen der ehemaligen Sowjetisch-Deutschen Aktiengesellschaft SDAG Wismut am 26. Juli 2014 befahren konnte, Station. Die Fotografen schwärmten aus, um die heute dort eingesetzten Ludmillas der Reihe V 300 auf's Bild zu bekommen. Unter ihnen waren auch Klaus Häußer und Max Herberger, die schon viele Sonderzüge in die geheimnisumwitterte Wismut, seit dem Fall des Eisernen Vorhanges vor 25 Jahren, organisiert haben. Neben den beiden Kennern der Sonderzüge in die SDAG Wismut kommen auch Jürgen Dorner mit seinem Bildervortrag "Die 01er auf der Schiefen Ebene", der den Einsatz der Dampfrösser im September 2014 dokumentiert, sowie Ralph Hofmann mit seiner neuesten Videokreation "Die Baureihe 95" am Freitag, 7. November 2014 im Vereinsheim der Münchberger Eisenbahnfreunde zu Wort.

Seelingstädt, Beerwalde oder Schmirchau waren Bergbaustädte, die bis 1989 nur hinter vorgehaltener Hand genannt werden konnten. Sonderzüge zum Fotografieren waren undenkbar, handelte es sich doch um Orte für die Urangewinnung der UdSSR. Die geheimnisumwitterte Sowjetisch-Deutsche Aktiengesellschaft diente schließlich dem Atomwaffenprogramm der Sowjetunion im kalten Krieg! Sonderzüge, die von Kennern der Materie ab 1991 unter die Sandbunker oder in die Erzwäsche der SDAG Wismut gefahren wurden, brachten viele Menschen in einstmals hermetisch abgeriegelte Gebiete mit strengstem Fotografierverbot. Klaus Häußer und Max Herberger (letzter war Verbindungsmann zwischen der Reichsbahn und der Wismut) berichten über die Fahrten auf Gleisen, die einst die Millionenzüge mit Yellowcake (so wurden die Urantabletten genannt) benützten. Den Auftakt zum 10. Medienabend der Münchberger Eisenbahnfreunde am Freitag, 7. November 2014 ab 19:30 Uhr im Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg macht der bekannte Eisenbahnfotograf Jürgen Dorner aus der Fränkischen Schweiz. Er berichtet über das Ende September 2014 stattgefundene Dampffestival auf der Schiefen Ebene. Alleine sechs Maschinen der berühmten Dampflokbaureihe 01 nahmen daran teil. Den Abschluss des Abends übernimmt Ralph Hofmann. Sein "Oberkonnersreuther Filmatelier" zeigt den neueste Film über die Einsätze der „Bergkönigin“ der Baureihe 95. Sie kam vor schweren Zügen rund um Saalfeld und auf der Rübelandbahn zum Einsatz.

Der MEC 01 Medienabend findet am Freitag, 7. November 2014 im Vereinsheim der Münchberger Eisenbahnfreunde in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg statt.

Der Medienabend beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Infos: [mec01.muenchberg.de]

Medienabende!
Die Vortragsabende finden jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75 direkt an der Münchberger Automeile (außer an Feiertagen) statt!
Der 11. Medienabend findet am 5. Dezember 2014 statt. Themen u.a.: Peter Pfister - Die 01er rund um Hof (bis 1973), Johannes Holz-Koberg - Finale in Ostfriesland, die letzten Dampfloks der Deutschen Bundesbahn.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.