Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
VT 22, ChristianMUC, extirschenreuther, Falkensteiner Bockerl, Martin Pfeifer

Ein sharkes Bild und sieben andere aus Regensburg

Startbeitrag von VT 22 am 18.11.2014 13:42

Hallo zusammen,

besser spät als nie ;-), ein paar Oktober-Fotos:

Am 15. Oktober 2014 war oberpfalzbahn 632 005 bei einer der wenigen Probefahrten bisher auf dem Weg von Marktredwitz nach Regensburg und wieder zurück nach Schwandorf. Bei der Einfahrt in Regensburg Hbf passiert er das dortige agilis-Betriebswerk.
Der VT ist vom Typ Link II des polnischen Schienenfahrzeug-Herstellers Pesa. Formgleiche Fahrzeuge fahren in Tschechien mit der treffenden Bezeichung „RegioShark“.


Einen Tag zuvor bringt hvle 285 105 einen Kesselzug von Neustadt (Donau) nach Zeitz im südlichen Sachsen-Anhalt auf gewohntem Weg, der sie aus dem Donautal kommend über die KBS 855 Richtung Hof führt (14.10.2014).


Wegen Arbeitszugdiensten aufgrund von Weichenbauarbeiten in Regensburg Hbf war EfW 212 370 am 14.10.2014 noch hier anzutreffen.
In diesem Bereich des Bahnhofs wurden bis Ende 2010 Reisezugwagen abgestellt.


Als Leerfahrt Weiden - Regensburg erreicht DB 610 009 am 14. Oktober 2014 seinen Zielbahnhof. Zurück geht es wenig später als RB 59318.
Hinter dem agilis-Betriebswerk steht der denkmalgeschützte Gasometer der ehemaligen großen Regensburger Zuckerfabrik.


Am 16. Oktober 2014 kehrt DB 711 105 von einer seiner regelmäßigen Instandhaltungseinsätze in Oberpfalz und Niederbayern zurück an seinen Stationierungsort.
Vor der agilis-Halle sonnt sich währenddessen Unimog 99 80 9907 007-5 und auf der sogenannten Ostrampe (Abstellbereich bzw. Rangierfahrten-Gleis) ist EfW 215 025 (2013 ex DB 225 025) mit Rangierarbeiten beschäftigt.


Im Einsatz für HTRS_Süd steht Alpha Trains (1)273 014 am 04.10.2014 bei ihrer Lz-Fahrt nach Neustadt (Donau) und hält betriebsbedingt kurz in Regensburg Hbf.


Für Schneepflugeinsätze (im bayerischen Oberland), Triebwagen-Rangierarbeiten sowie Arbeits- und Sonderzugdienste hält die BOB zwei V100 vor, die veolia-farbene V125 und die bundesbahnrote V126. Erstere setzt am 06.10.2014 gerade den ET 303 in der Meridian-Übergangswerkstatt am Güterbahnhof Regensburg Ost um.
Die Halle war einst ein kleines Bw der Bundesbahn zur Instandhaltung von Güterwagen und wurde irgendwann an das Gleisbauunternehmen Max Knape verkauft, welches die Anlagen seit dem Umzug nach Weiden – verbunden mit der Gründung von OWS dort (2010) – an andere Unternehmen vermietet. Ein Hallengleis dient DB Schenker seit der Schließung des Bw Regensburg Hbf im Sommer 2012 als Lokwerkstatt für kleinere Arbeiten an den vorort eingesetzten V60 und V90. Auf dem Bild steht 294 826 neben den Flirt3 ET 313 und ET 317.


Während ihr Kesselzug in einem der beiden eisenbahntechnisch angebundenen Tanklager entleert wird, steht B&V/LaS 203 012 (2013 ex hvle V160.1) auf dem Zufahrtsgleis eines nicht genutzten Privatanschlusses im Regensburger Osthafen in unmittelbarer Nähe des Rola-Terminals abgestellt (21.10.2014).



MfG VT 22

Antworten:

Das letzte gefällt mir am besten, gehts dann Richtung Hafenbahnhof oder?

von extirschenreuther - am 18.11.2014 13:49

Hafen

Zitat
extirschenreuther
Das letzte gefällt mir am besten, gehts dann Richtung Hafenbahnhof oder?


Nunja, quasi ist das ja schon Hafenbahnhof: Gleisabschnitt 109 (PA Klinger) im Plan [www.bayernhafen.de], zu erreichen über Gleis 1 Richtung Petrotank III

MfG VT 22

von VT 22 - am 18.11.2014 14:20

Re: Hafen

Genau, da meint ich dass es ist. Zu meiner Zeit, so bis vor 12 Jahren, war der Hafenbahnhof noch nicht so gross, bzw. noch frueher, vor Eroeffnung des RMD-Kanals, war er mal ziemlich gross, dann wurden ja etliche Gleise rueckgebaut. Das Areal wo heute die RoLa ist war nur zur Haelfte Bahnhof, die andere Haelfte war Freiflaeche, durch die auch ein Wander- und Radweg durchfuehrte, Gleis 6-12 gabs damals nicht. Da konnte man am Sonntag auch mal picknicken oder so. Als der Bahnverkehr dann wieder zunahm, wurden da dann wieder Gleise verlegt.

von extirschenreuther - am 18.11.2014 15:35
Servus,

wenn du sagst, dass du vor ein paar Jahren im regelmäßig im Hafenbahnhof warst - kannst du vielleicht ein paar Takte zu dem Gebäude erzählen, welches im aktuellen Gleisplan mit "ehem. Stellwerk" beschriftet ist? Aktuell wird ja alles per Hand oder EOW gestellt, aber davor?

von ChristianMUC - am 18.11.2014 19:19
Servus,

sehr schöne Bilder, Danke fürs Zeigen. Ein kleiner Hinweis zum vierten Bild. Der Lt für RB 59318 kommt aus Weiden (Oberpfalz). Es ist einer der beiden 610'er, welcher morgens den Schülerzug Vilseck - Weiden fährt.

von Martin Pfeifer - am 18.11.2014 20:38
@Martin: Danke für den Hinweis, hatte das noch aus dem vorigen(?) Fahrplanjahr anders in Erinnerung :-)

MfG VT 22

von VT 22 - am 18.11.2014 20:47
Aktuell Lt 71162 NWDO - NRH, kommt aus dem Freihung-Schüler-Pendel...

von ChristianMUC - am 18.11.2014 20:49

ehemaliges Stellwerk

Servus,
als ich damals nach Regensburg kam Anfang der 90er begann man gerade die Infrastruktur im Hafen zurueckzubauen, damals wurde wohl auch das genannte Stellwerk stillgelegt. Ich kann mich erinnern dass damals noch mindestens eine Lok der Regensburger Hafenbahn in Betrieb war. Die Weichen an den Hauptgleisen wurden dann nach dem Rueckbau per Funkfernsteuerung von der Lok aus gestellt, die anderen wie die Anschluesse zu den Hafengleisen usw per Hand, der Schienenverkehr im Hafen wurde von der DB im Auftrag des Hafens abgewickelt und die Hafenloks wurden verkauft. Das ehemalige Stellwerk wurde dann von den Regensburger Eisenbahnfreunden genutzt, die hatten oben eine Modellbahnanlage drin und halt ihre Clubraeume und sind wohl auch jetzt noch drin, daneben gabs noch ein Abstellgleis, wo sie diverse Schienenfahrzeuge, die ihnen gehoerten, abgestellt hatten, unter anderem eine Lok der Hafenbahn, eine Koef, einen Schienenkran u.a., bei einem Blick auf google maps bilde ich mir ein, dass das alles jetzt auf Gleis 27 im Hafen abgestellt ist, man sieht zumindest die Koef auf der Aufnahme. Da wo die Osttangente ueber die Gleise geht war damals nur eine x-Weiche drin. Mit den Zementzuegen gings dann im Hafen schienenverkersmaessig wieder bergauf. Auf google maps sieht man auch, dass ein Teil des Weges durch den Hafen noch existiert, das ist der der am ehemaligen Stellwerk vorbei nach links fuehrt, der ging frueher ganz durch bis zur Osttangente, die ganzen Gleise nach unten hin auf dem Bild gabs da noch nicht.
extirschenreuther

von extirschenreuther - am 18.11.2014 21:37

Re: ehemaliges Stellwerk und RSWE (mB)

Zitat
extirschenreuther
auf google maps bilde ich mir ein, dass das alles jetzt auf Gleis 27 im Hafen abgestellt ist, man sieht zumindest die Koef auf der Aufnahme.


Genauer schauen ;-). Die Köf u.a. steht auf Gleis 113 ex-PA Ulrich (und 112 ex-PA Haneder).
Die anderen RSWE-Fahrzeuge einschl. Zuckerfabrik-Lok stehen beim PA Schenker Süd (Gleis 114).

Wie aus Vereinskreisen zu erfahren ist, wird das Stellwerk wohl demnächst beräumt und durch die Hafenverwaltung abgerissen wegen der Erweiterung der Gleisanlagen dort. Die RSWE-Fahrzeuge werden dann an einen anderen Standort umziehen, bis die Industriebahn-Museums-Pläne (an der Ostrampe?) verwirklicht sind.

EDIT hat noch ein Bild von der Köf (323 646) aus 2013 ergänzt:



MfG VT 22

von VT 22 - am 18.11.2014 22:07

Re: ehemaliges Stellwerk

Zitat
extirschenreuther
"Beschreibung des Stellwerks und Umfeld"

Danke!

von ChristianMUC - am 19.11.2014 06:43

Re: ehemaliges Stellwerk und RSWE (mB)

Zitat
VT 22

Wie aus Vereinskreisen zu erfahren ist, wird das Stellwerk wohl demnächst beräumt und durch die Hafenverwaltung abgerissen wegen der Erweiterung der Gleisanlagen dort. Die RSWE-Fahrzeuge werden dann an einen anderen Standort umziehen, bis die Industriebahn-Museums-Pläne (an der Ostrampe?) verwirklicht sind.


Für das geplante Museum werden sie wohl noch einige Jahre (oder Jahrzehnte) sammeln müssen.

von Falkensteiner Bockerl - am 19.11.2014 19:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.