Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, s3-6, Sengenthaler

Max Bögl-Zementzug nun auch im Maßstab 1:87 [m2B]

Startbeitrag von Sengenthaler am 06.12.2014 10:43

Servus,

seit dieser Woche nun sind die beiden Containertragwagen, beladen mit Max Bögl -Zementsilos im Handel erhältlich. Sie sind die Fortsetzung der "MAX BÖGL EDITION" von VEDES.

Die beiden Waggons wurden produziert von Märklin unter den Art.-Nr. 47087-01 und -02. Sie unterscheiden sich sowohl in den Wagen-Anschriften, so trägt einer z.B. nur ein DB-Logo, während der andere die Anschrift DB Cargo trägt. Aber auch die Silos tragen unterschiedliche Nummern, bei einem sind es die Silo-Nummern E12 und E13, beim anderen E20 und E21.

Hier zwei Modellbahn-Fotos, angelehnt an das Original, werden doch die Zementwaggons sowohl von der BR 294.5 als auch von der Max Bögl -Werklok V60 608 zwischen Bf Neumarkt (Oberpf) und dem Bögl-Werk im Sengenthaler Ortsteil Schlierferheide über die gut 5 km lange Betonbahn befördert.





Viele Grüße vom
Sengenthaler

Antworten:

Hallo,
schöne Zusammenstellung.

Hut ab vor dem Mut des Unternehmers die Bahn in diesem Umfang zu nutzen!
Bin nur gerade am Überlegen, welche Berge es in der Nähe von Neumarkt gibt :-)

Peter

von s3-6 - am 07.12.2014 07:59
Servus,

Berge als Hintergrund gibt es wohl im Bereich des Haltepunktes Sengenthal (dort wo das stillgelegte Zementwerk ist), sicherlich nicht so imposant. Allerdings glaube ich bei aller Liebe der Firma Bögl zu ihrer "Betonbahn" nicht, das demnächst auch noch die Telegraphenleitung wieder aufgebaut wird. Aktuell gibt es nach meiner Erinnerung im Verlauf der gesamten Strecke keine.

von Martin Pfeifer - am 07.12.2014 17:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.