Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
derSchlömener

28. 1. 2015: Ostfriesisches Dampf-Finale in Trebgast im Gh Friedrich ab 19Uhr

Startbeitrag von derSchlömener am 26.01.2015 18:53

Ostfriesisches Dampf-Finale in Trebgast

Im Jahr 2015 gibt’s noch mehr Trebgaster Vortragsabende – Diesmal Themen aus einem halben Jahrhundert Eisenbahngeschichte

Trebgast.- Das Nebenzimmer des Gasthofes Friedrich in Trebgast wird heuer insgesamt zwölf Mal offen stehen für die Vortragsabende des Freundeskreises Schiefe Ebene – und damit häufiger als in den letzten sechs Jahren! Auftakt für 2015 ist am Mittwoch, 28. Januar.

Schon als traditionell zu bezeichnen ist der Jahresrückblick von Michael Garri aus Bayreuth; unter dem Motto „Streifzug durch Oberfranken und die Oberpfalz im Jahr 2014“ zeigt er wieder Bilder von besonderen Ereignissen und natürlich vom Alltagsbetrieb auf den einheimischen Schienen.


Bild 1: Es wird nicht langweilig für Eisenbahnfreunde, die sich der Fotografie widmen. Einerseits gibt es immer mehr private Bahngesellschaften und damit neue Fahrzeuge und Lackierungen, andererseits fahren noch originelle Gefährte auf den Schienen wie dieser Zug zur „Vegetationskontrolle“ mit einem „Dreibein“ der Reihe V 60 (Foto: Michael Garri)


In einer einmaligen Aktion hatte die Deutsche Bundesbahn zum 150jährigen Jubiläum der Deutschen Eisenbahnen im Jahr 1985 eine Vielzahl historischer Fahrzeuge betriebsfähig aufarbeiten lassen und bei Zugparaden und Sonderfahrten eingesetzt – der große Erfolg bekräftigte die DB, diese Fahrten auch in den Folgejahren fortzusetzen und in Nürnberg eine eigene Abteilung „Nostalgiereisen“ einzurichten.
Höhepunkt war dabei oft die „Saisonabschlussfahrt“ – am 6. Januar 1990 führte diese ins Coburger Land und bot den Teilnehmern Zugparaden mit historischen Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven. Gerd Jahreis war als Reiseleiter unterwegs und erinnert an Programmpunkte, die heute nicht mehr durchführbar sind.


Bild 2: Die Saison-Abschlussfahrt der „DB-Nostalgiereisen“ führte Anfang 1990 – also vor 25 Jahren – ins Coburger Land. Auf dem Weg dorthin qualmten 23 105 und 50 622 am Fotografen vorbei; am PKW ist zu erkennen, dass nun auch ostdeutsche Bahnfreunde problemlos teilnehmen konnten (Foto: Roland Fraas)



Noch weiter zurück in die Geschichte geht Johannes Holz-Koberg. 1977 endete der Betrieb von Dampflokomotiven in Westdeutschland – bis dahin waren noch schwere Güterzugmaschinen im Emsland und bis an die ostfriesische Küste unterwegs. Zahllose Eisenbahnfreunde zog es deshalb in diese Region, um Abschied von den schwarzen Giganten zu nehmen.


Bild 3: Vor über 4.000 Tonnen schweren Güterzügen mussten sich die letzten Dampflokomotiven der Bundesbahn bewähren, an ein „Gnadenbrot“ war nicht zu denken. Etwas weniger Last hatte die 043 475 im April 1975 bei Lathen zu schleppen, ein Ort im Emsland, der später durch die Magnetschwebebahn-Versuchsanlage bekannt wurde (Foto: Dietmar Denskus, Slg. Holz-Koberg)

Der Vortragsabend beginnt um 19.00 Uhr und der Eintritt ist frei.
AKISE - Arbeitskreis Initiative Schiefe Ebene (www.schiefe-ebene.info )
Freundeskreis Schiefe Ebene Neuenmarkt ( fse-neuenmarkt@t-online.de)
Roland Fraas, Hauptstraße 8, 95339 Neuenmarkt
Tel./Fax 09227 2537

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.