Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Pendler_NKU, cjev, Russenfahrer, alfr3d, Gradausfahrer, Cargonaut, 223 061

DB Railnavigator, oder fährt mein Zug? □ ja □nein □vielleicht

Startbeitrag von Cargonaut am 31.01.2015 05:13

Heute steht der ALX351 im Railnavigator als Ausfall drin von München nach Domazlice. Als Alternativen ab Landshut wurde ein Sonderbus angegeben. Der Bus kam natürlich nicht, dafür stand ganz pünktlich der ALX 351 in Landshut am Bahnsteig. DB Netz weiß wahrscheinlich nicht mal mehr, welche Züge unterwegs sind und welche nicht.
Das Ende vom Lied, 1 Stunde später Feierabend und sollte noch jemand mit dem Alx351 heute fahren wollen, er kommt tatsächlich.

Es ist und bleibt einfach ein Sauladen....


Gefrustete Grüße

Antworten:

Datenbasis?

Benutzt der Navigator die gleiche Datenbasis wie die Anzeige am Bahnhof? Scheinbar nicht. Die Oberpfalzbahn heute um 07:57 ab NRH sollte laut Navigator abweichend von Gleis 101 fahren. Sie fuhr aber ganz regulär von Gleis 4 und am Bahnhof (Zugzielanzeiger) wurde auch Gleis 4 angezeigt.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 31.01.2015 08:12
Servus zusammen,

Keine Ahnung von wo die Daten bezogen werden aber ich muss sagen dass es mich schon wundert dass so ein Fehler passieren kann. Ich bin eigentlich ausnahmslos zufrieden mit dem Navigator und finde die Informationen immer klar, verständlich und vor allem richtig.
Wie das passieren kann dass ein planmäßig verkehrender Zug als ausgefallen angezeigt wird und sogar ein nicht existierender Ersatzbus angegeben wird, ist mir schleierhaft. Vielleicht hat da ein Mitarbeiter nach den gestrigen zahleichen Streckensperrungen und Ausfällen einen Zug zuviel ausfallen lassen.

Viele Grüße

von Pendler_NKU - am 31.01.2015 09:21
Hi,

das betrifft hauptsächlich den ALEX.
Da passt anscheinend irgendeine Schnittstelle zwischen dem System der Vogtlandbahn und dem der DB nicht.

Da werden öfters ALEX-Züge als Ausfall angezeigt (oft sogar mit Bus-Ersatz in gleicher Lage), obwohl diese fahren.

Aber auch auf ihrer eigenen Webseite bekommt die Vogtlandbahn die Darstellung, speziell bei Flügelzügen nicht hin. Da wurde schon öfters der Zugteil von München nach Lindau bis Kempten oder komplett als Ausfall angezeigt (was auch stimmte), aber der Zugteil von München nach Oberstdorf als planmäßig verkehrend angezeigt (was meist erst ab Immenstadt der fall war).

Viele Grüße

von cjev - am 31.01.2015 11:18

Oha!

Servus,

die Aussage dass das die Vogtlandbahn auch nicht hinkommt ist schon sehr gewagt -am Ende kann man die DB nicht mehr als alleinigen Prügelknaben hinstellen...!

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als man am Bahnhof auf den Abfahrtsplan und - wenn vorhanden - am entsprechenden Gleis auf den Zugzielanzeiger geschaut hat. Da gings auch ohne Railnavigator ;-)

Gruß an die Generation app-/smartphone,
gradausfahrer

von Gradausfahrer - am 31.01.2015 11:31
Jetzt wo es erwähnt wird:
noch früher ging man zu Fuß!

Du liebe Güte; nur Finger weg von Modernem!

von alfr3d - am 31.01.2015 12:06
Zitat
alfr3d
Jetzt wo es erwähnt wird:
noch früher ging man zu Fuß!


:D Schön gesagt

Viele Grüße

von Pendler_NKU - am 31.01.2015 12:19

Re: Oha!

Zitat
Gradausfahrer
die Aussage dass das die Vogtlandbahn auch nicht hinkommt ist schon sehr gewagt -am Ende kann man die DB nicht mehr als alleinigen Prügelknaben hinstellen...!


Zu meinem ersten Teil möchte ich keine Bewertung abgeben, wer hier ein Problem hat. Denn dazu kenne ich die Schnittstellen zwischen den Systemen nicht. (Wichtiger ist auch die Lösung des Problems und nicht bei wem der Fehler liegt)

Aber die Liveauskunft auf Alex.info liegt für mich eindeutig in der Verantwortung der Vogtlandbahn (bzw. ihrem Firmenkonstrukt), daher sind diese für die fehlerhafte Darstellung für mich verantwortlich ;-)

Viele Grüße

von cjev - am 31.01.2015 13:53
Zitat
alfr3d

Du liebe Güte; nur Finger weg von Modernem!



Modern gut und schön - aber es gibt auch viel Überflüssiges, das nicht unbedingt besser sein muß als das Alte. Ein Beispiel ist das Kursbuch, das schon fast so lange wie die Eisenbahn selbst existiert und es erfreut sich auch weiterhin seiner Beliebtheit. Ebenso finde ich einen besetzten Fahrkartenschalter um einiges attraktiver als irgendwelche Apps oder Navigatoren.
Wie hieß es in einem Lied von Gunter Gabriel: Es war nicht alles schlecht, was früher einmal gut war....

Grüße, Russenfahrer

von Russenfahrer - am 31.01.2015 15:01
Zitat
Russenfahrer
Modern gut und schön - aber es gibt auch viel Überflüssiges, das nicht unbedingt besser sein muß als das Alte.
Grüße, Russenfahrer


Da hast du natürlich recht. Man braucht eben das beste von beidem ;)

Viele Grüße

von Pendler_NKU - am 31.01.2015 15:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.