Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Pendler_NKU, Peter Gisder, nvf

Streckensperrung Lichtenfels-Bamberg 2016 für 8 Monate (!) - Pläne werden konkreter

Startbeitrag von Pendler_NKU am 11.03.2015 15:03

Servus alle zusammen,

Ich fange mal mit diesem Arktikel aus dem Norbayerischen Kurier an:

[www.nordbayerischer-kurier.de]

Eine Alternative für Reisende soll sein: Stündliche Durchbindung der Züge Lichtenfels-Bayreuth nach Nürnberg. Die Fahrt soll zwar länger dauern als mit SEV über Bamberg aber ich denke mal dass das recht unerheblich ist.

Grob überschlagen:

Mit SEV über Bamberg:

Lichtenfels-Bamberg mit Expressbus ohne Zwischenhalt: Google sagt mit Auto 28 Minuten im Optimalfall ohne Verkehr. Ich schätze mal mit Puffer für Ampeln/Verkehr und längere Fahrtzeit mit Bus wirds auf ca. 35-40 Minuten hinauslaufen. Dann muss man Umsteigen in Lichtenfels und Bamberg dazurechnen (Bahnhofsvorplatz) -> Nochmal ca 10-15 Minuten. Ich denke also dass man so auf ca. 45-55 Minuten kommt.
Dazu kommt dann die Fahrt mit dem Zug. Dist auch mit ca. 45 Minuten zu Veranschlagen.
Alles in Allem 95-100 Minuten.

Mit dem Zug über Bayreuth:

Der durchgebundene RE benötigt für die Strecke aktuell ca 110 Minuten. Zumindest für einen Zug alle zwei Stunden könnte man sehr kleine Halte vielleicht weglassen (z.B Mainleus) außerdem durch Fahrplananpassungen evtl. die Standzeit in Neuenmarkt, Trebgast und Bayreuth, aktuell ca. 13 Minuten, verringern. Da sollte doch dann auch irgendwie eine Fahrtzeitreduzierung auf um die 100 Minuten drin sein. Kürzer wirds zwar höchstwahrscheinlich nicht, aber doch erheblich risikoärmer als mit dem Bus durch den Stadt- und Autobahnverkehr.

Ich würde mich auf jeden Fall für Variante 2 entscheiden trotz evtl längerer Fahrtzeit.

Bleibt am Ende nur zu Hoffen dass es bei 8 Monaten bleibt...

Aber das werden wir im Endeffekt alles erst sehen wenn's soweit ist.

Viele Grüße!

Antworten:

Zusätzliche Infos

Ich habe noch ein paar zusätzliche Infos zusammengetragen, die Ihr auf meiner Webseite nachlesen könnt.

von nvf - am 11.03.2015 20:52

Re: Zusätzliche Infos

Super zusammengetragen und sehr übersichtlich!

Verstehe ich das richtig, dass die Verbindungen über Bayreuth ZUSÄTZLICH in der "641er-Stunde" mit 612 erfolgen sollen?

Viele Grüße!

von Pendler_NKU - am 11.03.2015 21:35

Re: Zusätzliche Infos

Nein, in der Fahrplanlage der 641 sollen fünfmal täglich 612er eingesetzt werden, die von Lichtenfels nach Nürnberg durchfahren. Bislang gibt es diese Möglichkeit nur alle zwei Stunden, jetzt soll fünfmal ein Stundentakt zwischen Lichtenfels-Nürnberg über BT gefahren werden.
So habe ich das jedenfalls verstanden. Wobei das Ganze ohnehin noch unter Vorbehalt steht; man hofft, im Herbst den Fahrplan festklopfen zu können.

von Peter Gisder - am 12.03.2015 12:25

Re: Zusätzliche Infos

Servus,

So hatte ich das am Anfang auch gedacht war aber jetzt durch verschiedene Angaben doch etwas verwirrt...
Dann können sich die 641 ja in den fast 9 Monaten etwas entspannnen :D

Grüße!

von Pendler_NKU - am 12.03.2015 12:44

Re: Zusätzliche Infos

So groß wird der Bedarf auch nicht sein, um zusätzliche Züge zu bestellen. Schließlich ist man von Lichtenfels nach Nürnberg über Bayreuth schon erheblich länger unterwegs als mit der SEV-Alternative. Eher was für Busallergiker ... :-)
612er dürften ja genug vorhanden sein.

von Peter Gisder - am 12.03.2015 13:32

Re: Zusätzliche Infos

Ich verstehe nur die Rechnung nicht mit dem Busersatzverkehr...

Wenn man, wie in in zahlreichen Zeitungsartikeln genannt, nur 17 Minuten länger braucht bis Nürnbergt von Lichtenfels dann heißt das (wenn man die 15 Minuten Standzeit des Zuges in Bamberg mit einbezieht) dass für die Fahrt mit dem Bus von Bahnhof zu Bahnhof inklusive Umstieg max. 32 Minuten eingeplant sind. Bei der Baustelle auf der Autobahn die parallel übrigens auch stattfindet klingt das für mich sehr auf Kante genäht bei einer optimalen Fahrtzeit von 28 Minuten ohne Verkehr mit PKW laut Internet. Oder mache ich da einen Fehler in der Rechnung?

Viele Grüße!

von Pendler_NKU - am 12.03.2015 14:22

Re: Zusätzliche Infos

Das _ist_ auf Kante genäht und soll mit den Baustellen abgestimmt sein. Ich kann mit auch nicht vorstellen, wie das in der Praxis reibungslos funktionieren soll. Aber wie gesagt - das ist ein vorläufiges Konzept und soll bis Herbst in Fahrplantabellen gegossen werden. Bis dahin wird wohl noch viel Wasser den Main runterfließen. Ich denke mal, da stehen noch ein paar Praxistests mit den Busunternehmen aus.

von Peter Gisder - am 12.03.2015 16:52

Danke !

:)

von nvf - am 12.03.2015 18:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.