Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, domos, 2rangerfan0

Über den Tellerrand geblickt :) - Goslar

Startbeitrag von 2rangerfan0 am 04.05.2015 22:36

Servus :)

Leider finde ich erst jetzt etwas Zeit...
War am 08. April Richtung Norden unterwegs.

Altenstadt (Waldnaab) - Hof Hbf - Werdau - Halle (Saale) Hbf - Goslar - Hildesheim Hbf

Die Strecke ab Werdau ist ja schon interessant.
Vor allem im Osten die Kombination aus mechanischen Stellwerken mit Lichtsignalen, aber mechanisch betriebenen Weichen finde ich sehr interessant :)
Auch Gößnitz hat eine sehr interessante Mischung...

Richtig interessant wurde es dann ab Oker (die Strecke nach Bad Harzburg mit seiner Signalbrücke zweigt dort ab).
Ein Formsignal auf einer Art Brücke sieht man auch nicht alle Tage... (hier von hinten zu sehen: [www.blockstelle.de])

Auch sonst ist hier in dieser Gegend noch alles, als ob die Zeit stehen geblieben ist.
Oker mit seinen drei mechanischen Stellwerken (alle besetzt wohl gemerkt!), dann darauf gleich Goslar -auch mit zwei mechanischen Stellwerken (auch die sind besetzt und nicht durchgeschaltet).
Da ich in Goslar umsteigen "durfte", hatte ich dort Zeit mir die "Zwergsignale" mal genauer anzusehen und abzulichten. So was ist auch ein Kuriosum, muss man schon fast sagen...

Zwergsignal "P1" Richtung Oker.


Hier zu sehen "P5"+"P3"+"P1" Richtung Oker


Hier sieht man "N2"+"N4" (das nächste Zwergsignal)+"N5" Richtung Hildesheim mit Fahrdienstleiterstellwerk "Gwf" im Hintergrund


Hier "P4" aus der Nähe, falls es jemand genau studieren möchte :)


Hier verlässt die RB nach Göttingen Goslar mit Hp2. Im Hintergrund der Gegenzug bereits zu erkennen


Ich hatte die "Ehre" auf das Zwergsignal "N4" ausfahren zu dürfen.
Leider ist das Foto etwas in die Hose gegangen. Denkt euch den oberen Flügel einfach dazu :)


Der Zug nach Hildesheim fuhr über Salzgitter-Ringelheim, Baddeckenstedt und Derneburg(Han).
Und wie es der Zufall so will sind sämtliche genannten Bahnhöfe alle auch noch mechanisch und vollständig besetzt (sowohl FDL als auch Wärter).
Irgendwo bei Baddeckenstedt ist auch noch eine Blockstelle (Name ist mir entfallen) die natürlich auch noch mechanisch ausgestattet ist.

Wo findet man bei uns noch fünf mechanische Bahnhöfe hintereinander + eine mechanische Blockstelle, die nicht dg bzw zdg sind?
Schon tragisch...

Ich hoffe, die Bilder sind halbwegs interessant.
Man möge es verzeihen, falls die Bilder wieder nicht top geworden sind, aber bei 8 Minuten Umsteigezeit bleibt nicht so viel Zeit über alles nachzudenken, was man besser machen könnte...

Antworten:

Zitat
2rangerfan0
Vor allem im Osten die Kombination aus mechanischen Stellwerken mit Lichtsignalen, aber mechanisch betriebenen Weichen finde ich sehr interessant :)

Man höre und staune, aber sowas gibts auch im Westen zu sehen ;-)
Auch wenn man umgekehrt elektrische Weichen und dafür Signale mit Drahtzug bei uns häufiger antrifft...

Zitat

Wo findet man bei uns noch fünf mechanische Bahnhöfe hintereinander + eine mechanische Blockstelle, die nicht dg bzw zdg sind?

Ich denke schon noch ab und zu, auch wenn die Fälle immer weniger werden.

Zitat

Schon tragisch...

Warum ist das tragisch?

Gruß, domos

von domos - am 05.05.2015 05:20
Servus,

schön das jemand meine Heimat trotz der ganzen modernen Triebwagen (seit dem Fahrplanwechsel fahren ja Lint's des Erixx statt 218 mit n-Wagen-Wendezug auf der Relation Hannover - Bad Harzburg) als bemerkenswertes Kleinod empfindet. Hoffentlich ist beim nächsten Besuch meines Vaters mal ein schöner Tag dabei.

Daher noch der Hinweis, das der Bf Oker auch mit zwei mechanischen Stellwerken auskommt. Die beiden weiteren ehemaligen Stellwerke im Umfeld des Bahnhofs hast Du sicher nicht gesehen, weil sie schon abgerissen (Stellwerk der Zinkhütte) oder weil Du gar nicht dran vorbeigekommen bis (ehem. Bf Oker Ost, Stellwerk "Ozf")

von Martin Pfeifer - am 05.05.2015 19:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.