Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
BD Regensburg, extirschenreuther, Martin Pfeifer, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf

(Frankenpost) zu etwaigen IC "Doppeldecker in Weiß"

Startbeitrag von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf am 14.05.2015 05:17

Antworten:

Servus,

ja, ja, der solange von den Politikern gewünschte Fernverkehr kehrt endlich zurück. Nur das "Aber" haben wohl einige übersehen: wenn bis dahin Hof - Regensburg elektrifiziert ist. Dafür hätte man jetzt gut neun Jahre Zeit aber ich glaube nicht so Recht, das es bis dahin erledigt ist.

von Martin Pfeifer - am 14.05.2015 20:17
Ich finde den gegenwaertigen Zustand mit dem Alex eigentlich nicht schlecht und ggf noch ausbaubar: Der Alex ist auch mit Tickets des Nahverkehrs zu nutzen, der Alex ist ein internationaler Zug, mit Bistrowagen, die Tickets gibts auch im zug ohne Aufpreis und das Mampf im Bistrowagen ist sogar meistens billiger. Was waere denn der Vorteil eines IC? Es gabe sicher weniger Halte, z.B. wuerden in Mak oder Wiesau sicher kaum alle Zuege halten, usw. Dann lieber einen Alex mit Oberleitung, der noch schneller faehrt.

von extirschenreuther - am 14.05.2015 20:41
Zitat
extirschenreuther
Ich finde den gegenwaertigen Zustand mit dem Alex eigentlich nicht schlecht und ggf noch ausbaubar: Der Alex ist auch mit Tickets des Nahverkehrs zu nutzen, der Alex ist ein internationaler Zug, mit Bistrowagen, die Tickets gibts auch im zug ohne Aufpreis und das Mampf im Bistrowagen ist sogar meistens billiger. Was waere denn der Vorteil eines IC? Es gabe sicher weniger Halte, z.B. wuerden in Mak oder Wiesau sicher kaum alle Zuege halten, usw. Dann lieber einen Alex mit Oberleitung, der noch schneller faehrt.


Der Unterschied ist dass der IC eigenwirtschaftlich fährt und die BEG dann nicht mehr bestellen wird, da sie damit viel Geld spart dass dann anderswo eingesetzt werden kann.
Man kann auch die Nutzung der IC mit Nahverkehrstickets vereinbaren, bedeutet nur einen minimalen Zuschuss der diese Mehrkosten abdeckt. Niedersachsen und demnächst Baden-Württemberg machen es ja vor, das Kombimodell ist eine gute Sache.

Warum sollte der Zug in Marktredwitz durchfahren? Das ist doch unrealistisch.
In Wiesau halten schon heute nicht alle Züge des "interregionalen" Verkehrs.

von BD Regensburg - am 15.05.2015 10:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.