Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
Der Münchberger911, dani89

Überraschung in Gosberg gestern (mB)

Startbeitrag von dani89 am 07.06.2015 14:20

Servus miteinander!

Gestern verschlug es mich für einen spontanen Abstecher an die landschaftlich immer wieder reizvolle Wiesenttalbahn Forchheim-Ebermannstadt - eigentlich um dort die "Vögel"-650 aufzunehmen. Ziemlich gefrustet über mangelnde Fotostellen aufgrund des sehr hohen Bewuchses entlang der ganzen Strecke ergab sich dann aber noch ein sehr überraschender "Notschuss" von einer Vertreterin meiner Lieblings-Baureihe der Bayern Bahn Cargo - 212 100. Ich hatte zwar bereits im Forum von der 01-Sonderfahrt vom Freitag gelesen, aber das mit der 212 war mir wirklich neu...wusste jemand von euch davon, oder hab ichs einfach nur überlesen? macht die Bayern Bahn öfters solche Sonderfahrten mit Dieselloks, oder war das nur eine "Ersatzlok" für nen Dampfer?


212 100 der Bayern Bahn Cargo mit Sonderzug bei Gosberg

Hoffe, das Bild gefällt!

Viele Grüße und schönen Sonntag!

Dani

Antworten:

Re: Alltag aus Bayreuth St. Georgen und Überraschung in Gosberg (m2B)

Servus Dani,

erstmal schöne Bilder.
Und es gab auch nur eine Sonderfahrt mit 2 Teilen.
Die Ulmer Eisenbahnfreunde haben zusammen mit dem BEM Nördlingen den "Franken Express" veranstaltet. Dieser ist von Nördlingen bis nach Forchheim gefahren, wobei von Stuttgart aus bis Nördlingen mit der 139 260 der Locomotion gefahren wurde. In Forchheim wurde die 01 180 abgekuppelt und mit einem Wagen! ging es dann nach Bamberg; der Rest des Zuge fuhr mit der V100 bis Ebermannstadt und dort wurde mit der ELNA und den Wagen der Ulmer die Strecke befahren.
Ein weiterer Grund dafür, dass die V100 mitgeführt wurde, ist, dass es von Nördlingen zuerst nach Nürnberg und dann nach Forchheim ging. Und da man sonst in Nürnberg umsetzen müsste und von Nördlingen bis Nürnberg alleine mit der 01 Tender voraus (50 km/h) fahren müsste, hat eben von Nördlingen bis Nürnberg die V100 geführt und die 01 lief am Zugschluss. Und in Nürnberg konnte dann eben die 01 180 Lok voraus (gleich) weiterdampfen.

Gruß Taimo.

von Der Münchberger911 - am 07.06.2015 14:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.