Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Neuenmarkt, Zwoachtzehn, domos

DRE Strecke Weidenberg Bü seit fast 2 Wochen tot

Startbeitrag von Neuenmarkt am 01.07.2015 11:16

Servus der BÜ 13,9 In Weidenberg Bahnhofstrasse ist seit fast 2 Wochen defekt. Zuerst hat er nicht mehr ausgeschaltet und dauern geblinkt (siehe Beitrag vom pegj Zapfzug) das ganze geht seit Sonntag vor einer Woche. Dann wurde er ausgestellt, da es es sich um eine Hauptstrasse mit einmündenden Strassen und schlechter Sicht handelt gab es dort viele gefährliche Situationen. Seit einigen Tagen steht nun endlich ein Sicherungsposten der DRE dort. Ein Umbau auf Halbschranken ist bereits im Haushaltsplan des Landkreises für heuer vorgesehen

Antworten:

Zitat
Neuenmarkt
Ein Umbau auf Halbschranken ist bereits im Haushaltsplan des Landkreises für heuer vorgesehen


Warum im Haushaltsplan des Landkreises?
Eigentlich ist das doch Sache des EIU also DRE ... immerhin bekommt das EIU ja auch die Trassengebühr vom EVU hier agilis.

von Zwoachtzehn - am 01.07.2015 16:55
Zitat
Zwoachtzehn
Zitat
Neuenmarkt
Ein Umbau auf Halbschranken ist bereits im Haushaltsplan des Landkreises für heuer vorgesehen


Warum im Haushaltsplan des Landkreises?
Eigentlich ist das doch Sache des EIU also DRE ... immerhin bekommt das EIU ja auch die Trassengebühr vom EVU hier agilis.

Die Straße will aber über das Gleis drüber ;-) und ist daher gemäß Eisenbahnkreuzungsgesetz zu einer Beteiligung an den Kosten verpflichtet.

Viele Grüße
domos

von domos - am 01.07.2015 18:05
Zitat
domos
Zitat
Zwoachtzehn
Zitat
Neuenmarkt
Ein Umbau auf Halbschranken ist bereits im Haushaltsplan des Landkreises für heuer vorgesehen


Warum im Haushaltsplan des Landkreises?
Eigentlich ist das doch Sache des EIU also DRE ... immerhin bekommt das EIU ja auch die Trassengebühr vom EVU hier agilis.

Die Straße will aber über das Gleis drüber ;-) und ist daher gemäß Eisenbahnkreuzungsgesetz zu einer Beteiligung an den Kosten verpflichtet.

Viele Grüße
domos


Danke für die Info!

von Zwoachtzehn - am 01.07.2015 19:05

Nicht ganz

den der Landkreis Bayreuth und die Gemeinde Weidenberg haben ja einen Zweckverband gegründet und sind für die Bahnstrecke verantwortlich und haben sie von der DRE auf Erbpacht da der Freistaat damals die Sanierungsmittel nicht dem EIU geben wollte sondern nur einem Zweckverband aus bestimmten Gründen. Alle Trasseneinnahmen gehen auch den Zweckverband und werden weitergeleitet.

Da der Zweckverband ja kein EIU ist, so wurde der Verpächter DRE als EIU beauftragt.

Deshalb auch die Einstellung im Haushalt des Landkreises, zusätzlich zählt natürlich noch das Eisenbahnkreuzungsgesetz.

von Neuenmarkt - am 02.07.2015 06:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.