Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Pendler_NKU

[ZM] Oberbürgermeister fordert Bahn mit Brief erneut zum Handeln bei Bahnhof Kulmbach auf

Startbeitrag von Pendler_NKU am 21.07.2015 10:52

Servus,

[www.infranken.de] (sogar gratis lesbar)

Herr OB Schramm hat sich (möglicherweise ermutigt vom Erfolg in Neuenmarkt?) mit einem Brief an die Deutsche Bahn gewandt, genauer gesagt offenbar an Rüdiger Grube (Ist das der richtige Ansprechpartner? Kommt mir eher unpassend vor, aber gut).
Er meint dass der Bahnhof Kulmbach barrierefrei ausgebaut werden sollte da er die 1000-Reisenden-Marke mit geschätzten 1600 Reisenden pro Tag doch relativ deutlich überschreitet.

Meine Meinung hierzu: Finde es sehr gut dass sich der OB hier einsetzt, zweifle aber wie bei allen anderen Briefen davor, dass dies irgendwas bewirken wird. So lange es keine Beteiligung an den Kosten seitens der Stadt gibt wird die Bahn kaum aktiv werden nehme ich an. Es wäre natürlich schön für die Strecke im Allgemeinen wenn Neuenmarkt wahrscheinlich barrierefrei wird und Untersteinach auch modernisiert wird dann wäre Kulmbach logischerweise das nächste Glied in der Kette.
Bleibt zu hoffen dass sich was tut, und die Stadt auch dranbleibt. Dass es funktionieren kann zeigt ja Neuenmarkt-Wirsberg.

Viele Grüße!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.