Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sengenthaler

Bögl-Anschlussbahn: "Alle Ohren und Achsen werden geschont"

Startbeitrag von Sengenthaler am 11.09.2015 18:59

Servus,

hier als Scan ein Artikel aus dem Neumarkter Tagblatt vom 08.09.2015 zu den Gleisbauarbeiten am BÜ in km 1,7 ("Burger King Kreuzung" ) auf der Betonbahn.



Der Artikel ist außerdem über folgenden Link abrufbar und dort besser lesbar als hier auf dem Scan: [www.mittelbayerische.de]

Auf der Betonbahn werden also nicht nur große Mengen an Beton (und den Rohstoffen dafür) befördert, die Bahntransporte rollen auch auf Betonfahrbahn.

Mit Abwicklung des Tchibozuges letzen Sa wurde die Anschlussbahn gesperrt, das alte Gleisstück im BÜ-Bereich ausgebaut und an den folgenden Tagen der Abschnitt mit Fester Fahrbahn inkl. der Anschlüsse mit Betonschwellen wieder aufgebaut.

Das eingesetzte System nennt sich BÜB Bahnübergang Bögl, hier der Link zur Produkt-Broschüre: [max-boegl.de]

Morgen wird mit dem Kaffeezug der Zugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Derzeit stehen in der Schlierferheide vor dem Bögl-Werk ein beladener Tübbingzug sowie zahlreiche leere Zementwagen, die nach NNT befördert werden wollen.

In Neumarkt sind bereits 20 Waggons aufgelaufen, die auf die Weiterreise ins Werk warten:
- 16x Sgns mit Zementsilos
- 3x Lgs mit Containern
- 1x Samms mirt Stahlplatten

Vermutlich wird der Wagenaustausch am So mittels V90 erfolgen, nähere Infos hab ich aktuell leider keine.

Viele Grüße vom
Sengenthaler

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.