Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
JimKnopff, Martin Pfeifer, Bernecker, Zugbeobachter

Endlich mal wieder ein gescheiter Zug auf der Rottalbahn (m12B)

Startbeitrag von JimKnopff am 28.09.2015 17:14

Servus!

Das vergangene Wochenende wurde in Pocking genutzt, um den Spurplan am Ostkopf anzupassen. Dabei wurden Gleis 3 und 2 etwas verschwenkt, um dem neuen Bahnsteig Platz zu machen. Dafür wurde das seit Jahren gesperrte Gleis 1 samt Weiche zurückgebaut. Auch die Zugangsweiche zum ehemaligen Lokschuppen wurde entfernt. Die Sperrung zwischen Passau und Pocking wurde aber auch noch anderweitig genutzt. Zwischen Fürstenzell und Pfenningbach wurden Schienen abgeladen - für die Gleiserneuerung, die für nächstes Jahr geplant ist. Dabei kam eine 218er-Doppeltraktion auf die Strecke, da eine Langschieneneinheit fast 700 t schwer ist. Mit Fahrstufe 15 im Langsamgang kamen die 218 400 und 218 428 im Neuburger Wald auf genau 50 km/h - und der Fahrspass war garantiert! Hier nun die Bilder:



Am Samstagvormittag traf ich den Schienenzug zwischen Pfenningbach und Neukirchen beim Abladen. Genau zwischen km 10,2 und 10,3 stehen die beiden Maschinen.




An der Ausweiche Pfenningbach wurde dann der Zug von vorne aufgenommen. Heuer wurde das Ausweichgleis nicht gebraucht - vielleicht wieder nächstes Jahr...




Neue Schienen für die Rottalbahn!




Der wichtigste Wagen - der Schienenentladewagen. Hier werden die Schienen von der LSE (Langschieneneinheit) mittels eines Greifers auf den Wagen gezogen und dann auf den Schwellen abgelegt.




An der Blinklichtanlage wurde der Zug nochmals aufgenommen. Der Verkehr wurde derweil innerorts umgeleitet, da der Bahnübergang ziemlich lange versperrt war.




Am Nachmittag wurden dann am Bahnhof in Neustift die Kanthölzer, auf denen die neuen Schienen lagerten, abgeladen und die Wagen für die nächste Zugfahrt wieder hergerichtet - Zeit für ein Bild mit der Haltepunkttafel.




Im Passauer Ladehof wurde dann die leere Langschieneneinheit abgestellt...




... und von Schalding Nachschub geholt.




Kurz nach der Ablösung des Kollegen steht der Schienenladezug am Sonntagmittag zwischen Neukirchen und Fürstenzell.




Beim Rangieren im Passauer Ladehof kam sogar die Sonne raus. Auch schon historisch ist der Ladekran, der schon jahrelang außer Betrieb ist.




Mit zwei leeren Langschieneneinheiten stehen am Sonntagabend die beiden Mühldorfer Maschinen abfahrbereit im Passauer Güterbahnhof. Es geht zur Abstellung nach Plattling. Daneben steht die 1116 058 mit einem Containerzug.




Bei der Ankunft in Plattling war es schon ziemlich duster. Mit Stativ kein Problem! Da ich den Schadwagen (hier links neben den Maschinen) schon rechtzeitig gesehen hab, hielt ich passend an :-) Ein Auflieger stand in einem Taschenwagen sehr schief - vermutlich war ein Bolzen abgebrochen.

Schöne Dieselgrüße
Gabriel

Antworten:

Hallo Gabriel !

Nicht nur schöne, sondern auch sehr interessante Bilder.

Viele Grüße !

Florian

von Bernecker - am 28.09.2015 20:24

218-Doppeltraktion auf der Rottalbahn ....

... wow ein schöner Anblick. Danke daß du uns daran teilhaben lässt.

Vor mittlerweile vielen Jahren gab es den schweren Sonderzug "Das Rottal geht auf Reisen" zu schönen Zielen. Da schleppte eine Mühldorfer-218-Doppeltraktion einen langen Sonderzug über die idyllische Nebenbahn.
Am Haken meist Bm 238 und Bm 232 - angereichert durch einen WGm aus München in Zugmitte.

So z.B. die damals blau/beigen 218 315 und 321 von Passau nach München-Ost und dann mit 111 191 und 197 über Mittenwald nach Innsbruck.

Oder Jahre später die "Lätzchen"-218 340 und 348 durch bis Lindau.

Auch Heidelberg wurde angesteuert :)

Das waren die letzten Jahre der "Deutschen Bundesbahn".


Schön, daß es auch heutzutage noch möglich ist, auf dieser Strecke eine 218 zu sehen. Wäre Pfenningbach eine Kreuzungsstation, so würde Sonderzügen auf dieser Strecke auch tagsüber nichts im Wege stehen :)

von Zugbeobachter - am 29.09.2015 07:03
Servus,

Danke für diesen interessanten Bilderbogen! Ist die Awanst Pfenningbach wirklich noch in Betrieb, sprich bedienbar?

von Martin Pfeifer - am 29.09.2015 17:55

Awanst Pfenningbach

Servus Martin!

Freut mich, wenn die Bilder gefallen!

Ja, die Awanst Pfenningbach ist noch bedienbar. Dies wurde auch letztes Jahr bei der abschnittsweisen Gleiserneuerung unter Beweis gestellt:



STRABAG-V100 am 04.09.2014 in Pfenningbach

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 30.09.2015 15:23

Re: Awanst Pfenningbach

Servus,

Danke für die Auskunft und das schöne Bild!

von Martin Pfeifer - am 30.09.2015 16:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.