Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Weidesgrüner Tunnelfelsen, Blackender, awp, Frankenland, 223 061, Neuenmarkt, KROMHOUT, extirschenreuther, Peles

Eröffnung Selb - Asch Programm + Aktuelle Bilder

Startbeitrag von Blackender am 03.12.2015 18:24

Servus !

Wir im Porzellanikon erwarten zum Eröffnungstag der Bahnstrecke ca. zweitausend
Besucher , hier mal vorab das Programm.........



.......und ein paar aktuelle Bilder !











Gruß ! :-)

Antworten:

Das schaut doch schon ganz aufgeräumt aus...

Freue mich schon arg ...

Ob denn @ 13.12. auch Mehrfachtraktionen bei dem hoffentlich großen Ansturm bereitgestellt werden...

fragt sich bei + 5°C

der *Weidesgrüner Tunnelfelsen*

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 03.12.2015 19:19
Hallo!
Vielen Dank für die aktuellen Bilder. Viel Erfolg für diese neue alte Strecke!

ABER wenn ich mir Bild 1 so anschaue: Dieser BÜ- einfach nur brandgefährlich. Pro BÜ-Seite nur drei Andreaskreuze, drei Ampeln und eine Halbschranke. So was muss der durchschnittliche Autofahrer doch übersehen...

Viele Grüße

von KROMHOUT - am 03.12.2015 20:42
...........und wenn man um die Halbschranke herum fährt ist man wegen der
Vollschranke auf der anderen Seite im Bahnübergang gefangen !!!!! Unverantwortlich
das Ganze..........da sind Zwischenfälle vorprogammiert.........! Selbst der Feldweg
( Flurbereinigungsweg ? ) zwischen Erkersreuth und Wildenau ist nur mit Lichtzeichen
und Schranke gesichert ! Also langsam kann ich die Bahngegner schon verstehen......!

;-)

von Blackender - am 03.12.2015 21:04
Ihr witzelt, aber in Deutschland ist sowas die Realität...dachte ich weil die Schranke nur die Hälfte der Strasse blockierte fahr ich einfach auf der anderen Seite drüber...

von extirschenreuther - am 03.12.2015 21:17
Leider ja........! Habe dort schon welche wenden gesehen , weil man ja die Minute
bis der Zug kommt nicht abwarten kann............ob es etwas gebracht hat ,eher zu
bezweifeln...........

Gruß nach Trier ! ;-)

von Blackender - am 03.12.2015 21:27

ZM Frankenpost zu Selb - As, ein Fahrzeug wird beklebt

[www.frankenpost.de]


Günstiges Tagesticket für neue Bahnlinie
Die Partnerstädte Hof und Eger erhalten die ersehnte direkte Zugverbindung. Einen Euro kostet die Hin- und Rückfahrt am ersten Betriebstag. Danach gibt es Zwölf-Euro-Tagestickets.
Von Werner Rost



Hof/Eger - Die letzten Vorbereitungen für die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke zwischen Selb-Plößberg und As (Asch) sowie für den Betriebsstart am 13. Dezember laufen auf Hochtouren. Bereits seit Mittwoch fährt der erste Triebwagen auf dem komplett erneuerten 7,5 Kilometer langen Abschnitt - vorerst noch ohne Fahrgäste. Die Lokführer müssen zunächst Schulungsfahrten absolvieren. Denn auch mit einer langjährigen Berufserfahrung gilt: Vor der ersten Fahrgastbeförderung muss das Personal "Streckenkenntnis erwerben". Dabei lernt man unter anderem, wo man den Bremsvorgang einleitet, um an der richtigen Stelle am Bahnsteig zu halten.

Der Betrieb auf der neuen Linie der Oberpfalzbahn (OPB) von Hof nach Cheb (Eger) ist eine Kooperation zwischen der Länderbahn und der Staatsbahn Ceské dráhy (CD). Dabei stellt die Länderbahn die beiden Triebwagen. CD-Lokführer fahren diese Züge von Hof über Eger nach Marktredwitz. Einer der beiden Züge ist ein Leihfahrzeug von Agilis. Dieser Zug wird bunt beklebt und rollt künftig als "rollender Botschafter" für die guten deutsch-tschechischen Verbindungen, wie eine Länderbahnsprecherin betont.

In der nächsten Woche finden zwei Einweihungsfeiern statt: Am 7. Dezember, genau 180 Jahre nach der legendären Fahrt des "Adlers" von Nürnberg nach Fürth, wird ein Sonderzug mit geladenen Gästen von Eger nach Hof fahren. Die Länderbahn und die CD setzen dazu einen gemischten Zug ein: Eine Alex-Lok wird tschechische Waggons ziehen.

Für die Bevölkerung finden am 13. Dezember von 10 bis 17 Uhr an mehreren Orten entlang der neuen Linie Festveranstaltungen statt. Wie berichtet, sind die zentralen Feiern auf dem Bahnhof in Asch und im Porzellanikon in Selb-Plößberg. Auf dem Hofer Hauptbahnhof informiert die Länderbahn über das Fahrplan- und Ticketangebot auf der neuen Linie.

Und das sind die wichtigsten Tarif-Angebote:

Ein-Euro-Eröffnungs-Tageskarte: Zur Einweihung der OPB-Linie bieten die Länderbahn und die CD am 13. Dezember ein Schnupperangebot an. In den OPB-Zügen zwischen Hof und Eger verkaufen die Zugbegleiter Tageskarten, die zu beliebig vielen Fahrten zwischen Hof, Asch und Eger berechtigen. Diese Tickets werden auch in den Agilis-Zügen zwischen Hof und Selb-Plößberg anerkannt, können jedoch nur in den OPB-Zügen und nur für den 13. Dezember erworben werden.

Zwölf-Euro-Tagesticket Hof-Cheb:

Vom 14. Dezember an verkaufen die OPB-Zugbegleiter das Hof-Cheb-Tagesticket. Es kostet für eine Person zwölf Euro und gilt nur auf dieser Linie werktags ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 0 Uhr. Kinder bis 14 Jahre können kostenlos mitgenommen werden.

Egronet-Tagesticket: Bei zwei oder mehr Erwachsenen lohnt sich das Egronet-Ticket, das künftig als Gruppenticket erhältlich ist. Es gilt werktags ab 7.30 Uhr. Vom 13. Dezember an kostet diese Tageskarte für das Vierländereck Bayern-Böhmen-Thüringen-Sachsen 18 Euro. Bis zu vier Mitfahrer zahlen je vier Euro.

Für den Fahrgastverband "Pro Bahn" geht mit der Wiedereröffnung der Bahnstrecke ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Der regionale Pro-Bahn-Sprecher Ernst Egelkraut aus Oberkotzau lobt das gesamte Konzept. "Das Fahrplanangebot und das 12-Euro-Tagesticket für die neue Linie Hof-Eger sind sehr attraktiv", betont Egelkraut. Wie alle Bahnbefürworter hofft auch Egelkraut, dass die neue Direktverbindung zwischen Hof und Eger gut von den Fahrgästen angenommen wird.
Der Fahrplan und das Zwölf-Euro- Tagesticket für die Linie Hof-Eger sind sehr attraktiv.

Ernst Egelkraut,
Fahrgastverband "Pro Bahn"

von Neuenmarkt - am 04.12.2015 10:24

Sperrsignal in Plößberg?

Welchen Sinn hat das Sperrsignal im Plößberg am Gleis 2?
Ist das schon ein Vorgriff auf ein mögliches Flügeln/Vereinen??


... fragt sich Peles

von Peles - am 04.12.2015 11:16

Promizug

Werte Forengemeinde,
gibt es schon 'Insiderwissen' zum Ablauf und zur Traktion, evtl. Fahrzeiten... uuuuund gibt es auch eine Rückleistung nach dem Einkehrschwung...

fragt sich der *Weidesgrüner Tunnelfelsen*

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 04.12.2015 20:12

Re: Sperrsignal in Plößberg?

Zitat
Peles
Welchen Sinn hat das Sperrsignal im Plößberg am Gleis 2?
Ist das schon ein Vorgriff auf ein mögliches Flügeln/Vereinen??



Ja. Wenn Du das hier meinst ...

[fs5.directupload.net]

... das ist ein Deckungssignal, das die Einfahrt eines zweiten Zuges in das gleiche Gleis ermöglicht (Kurzeinfahrt ohne D-Weg). Dies ist die Voraussetzung für die Vereinigung von Flügelzügen. Da war man also weitsichtig in diesem Fall, was leider nicht überall der Fall ist, wo ESTW geplant wurden (Beispiel Werdau für die mal angedachte Flügelung der S5X Hof/Zwickau-Werdau-Leipzig).

Gruß
223 061

von 223 061 - am 05.12.2015 16:23

ja, gibt es

Eger ab 12.20; Asch 12.59/13.10 [das könnte sich verzögern wegen Banddurchschnitt, bis alle wieder im Zuge sind ... ] Neuplößberg 13.18/21; Hof 13.50/16.04; Neuplößberg 16.33/35; Asch 16.45/50; Eger 17.20 Uhr.

Traktion alex-ER 20 + Salon-, Konfrenz-, Speise- und 1. Klassewagen ČD.

Wetter? Hoffentlich nicht, wie bei den Schotter- und Schienenzügen ...

LG

von awp - am 05.12.2015 17:30

Re: noch wenige Stunden...

Zum Auftakt "unseres" Jahreshighlights... bin ab 16 Uhr @ Bruecke Eulenhammer.(.Westseite.).. c.u.

Anlage: Freibier aus der Region :-)

Euer *Weidesgrüner Tunnelfelsen*

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 06.12.2015 18:52

Re: Promizug am 7.12. + [Bildzugabe]

Werte Forengemeinde,

Heute war alles gut!



ohne viel Aufhebens bei Minikulisse ...

und das auch...



und noch dies ...



gesehen vom * Weidesgrüner Tunnelfelsen * schade, daß DU nicht dabei warst...

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 07.12.2015 16:59

Re: ZM Frankenpost zu Selb - As, ein Fahrzeug wird beklebt

Zitat
Neuenmarkt
[www.frankenpost.de]

Egronet-Tagesticket: gilt werktags ab 7.30 Uhr.

Ernst Egelkraut,
Fahrgastverband "Pro Bahn"


Hallo,

mir scheint dass es etwas unauffällig formuliert wurde in dem der Passus einfach wegfiel. Dadurch haben es viele wahrscheinlich noch gar nicht zur Kenntnis genommen:
Die Gültigkeit ab 7.30 Uhr taucht in den neuen Tarifbestimmungen nicht mehr auf. Somit ist diese Begrenzung entfallen. Demnach gilt das EgroNet Ticket bereits de facto ab 0 Uhr des Geltungstages.

Grüße
Karlheinz

von Frankenland - am 12.12.2015 14:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.