Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
ChristianMUC, Martin Pfeifer, Sengenthaler

Schätzrätsel für Streckenkenner

Startbeitrag von ChristianMUC am 05.12.2015 16:40

Die Strecke Zwiesel - Grafenau ist 31.540m lang und verläuft meist ziemlich hüglig durch den schönen Bayerwald. Wieviele Meter dieser Strecke verlaufen exakt eben, d.h. mit einer Neigung von 0,000 ‰ oder einem Neigungsverhältnis von 1:∞?

Antworten:

Servus,

da Du so provokant frägst, schätze ich mal, dass die gesamte Gradiente diese Nebenbahn mit Längsneigung gebaut ist?

Viele Grüße vom
Sengenthaler

von Sengenthaler - am 05.12.2015 17:20
Nein, es gibt durchaus ebene Abschnitte...

von ChristianMUC - am 05.12.2015 18:36
Zitat
ChristianMUC
Nein, es gibt durchaus ebene Abschnitte...


Servus,

da ich keine Ahnung habe und Du ja nur eine Schätzung wünscht sage ich einfach mal 2,0 km. Die ebenen Abschnitte müssten im wesentlichen im Bereich der (früheren) Bahnhöfe sein. Ansonsten rollen die Wagen von selbst und ein derartiges Entlaufen ist sicherlich nicht erwünscht.

von Martin Pfeifer - am 06.12.2015 11:11
Ich hatte die Auflösung ganz vergessen. Es ist leicht mehr als ein Kilometer, exakt 1067m. Mit der Anordnung hatte Martin Recht - im wesentlichen sind es Bereiche rund um den heutigen Hp Klingenbrunn und im Bfu Spiegelau.

von ChristianMUC - am 10.12.2015 20:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.