Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, 628 245-2, Sengenthaler, JimKnopff, VT610

Stationsschilder für die Ilztalbahn

Startbeitrag von VT610 am 08.12.2015 20:52

Gerade entdeckt: Auch wenn es ein Link zum ungeliebten Fratzenbuch ist, die Ilztalbahn sucht auf ihrer Facebookseite ein Design für neue Stationsschilder.
Bisher scheint es noch keine zu geben, stimmt das?

[www.facebook.com]

Antworten:

Zitat
VT610
Gerade entdeckt: Auch wenn es ein Link zum ungeliebten Fratzenbuch ist, die Ilztalbahn sucht auf ihrer Facebookseite ein Design für neue Stationsschilder.
Bisher scheint es noch keine zu geben, stimmt das?


Servus!

Ja, derzeit gibt es noch keine Bahnhofsschilder. Nur halt die angeschriebenen Namen an den Bahnhofsgebäuden...

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 08.12.2015 22:08
Servus,

weiße Schrift auf grünem oder orangem Hintergrund, da fehlt die Fernwirkung.
Naja, wird schon gut ausgehen, man will damit ja keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.

Viele Grüße vom
Sengenthaler

von Sengenthaler - am 09.12.2015 18:29
Ich wäre ja für Typ 2... sieht - bis auf den roten Rahmen - fast aus wie frühere DB-Stationsschilder. Und ein wenig einheitlich sollte man ja bleiben...

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 10.12.2015 00:52
Servus,

mit dem Aspekt der Fernwirkung = Erkennbarkeit muß ich dem Sengenthaler recht geben. Dieses Argument spricht bezüglich des Bahnhofsnamen für die Typen 2 oder 3. Die Erkennbarkeit sollte man auch bei den Hinweisen in der Zeile unterhalb des Bahnhofsnamen berücksichtigen. Damit wäre eine Kombination aus dem Typ 2 oder 3 mit der Gestaltung dieser Zusatzzeile nach Typ 4 am besten. Für die Zusatzzeile gemäß Typ 4 spricht aus meiner Sicht auch die dreifarbige Ausführung des Ilztalbahn-Logos. So wird es auf der Homepage und den meisten Drucksachen verwendet (Stichwort: "Durchgängigkeit des Marktauftritts", auch wenn das hier etwas hochtrabend ist). Da die Formen der drei Stücke relativ feingliedrig sind wäre mit der farbigen Gestaltung die Wiedererkennbarkeit am besten.

Andrerseits bin ich mir bewusst das die dreifarbige Ausführung der Schilder natürlich am teuersten ist.

von Martin Pfeifer - am 10.12.2015 17:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.