Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
JimKnopff, Fallser, Bernecker, nix mehr

Zu viel vom weißen Zeug

Startbeitrag von nix mehr am 03.01.2016 13:04

Servus,

Schnee liegt zwar aktuell, aber nur in wenigen Zentimetern. Von Winter kann man deswegen noch immer nicht sprechen.

Da war es vermutlich der Winter 87/88 oder 88/89, als das Bw Hof mal wieder eine 211 in den Bahnhof Hof Hbf schickte, um die Berge zu beseitigen. Es gab Winter, da türmte man penibel und sauber zeitig früh bis mittag das Weiß so hoch um die Bahnsteigfunzeln auf, das die Spitzen dieser Haufen bis knapp unter die Lautsprecher kamen! Und da wußte man schon, das ein wegfahren per "Zug" oder auch per 7,5-Tonner-LKW und Radlader am Bahnsteig bevorstand.


Was sieht man noch auf dem Bild:
im Hintergrund auf Gleis 4 der "Päckla-Zug", ein Sammelsurium an G-Wagen (zumeist um die Weihnachtszeit herum recht viele im Verband), D-Wagen mit Expressgut und Postwaggons.
Und das war ja eher die Ursache für große Schneebeseitigungs-Maßnahmen, als nur Fußwegflächen für Reisende zu schaffen. Denn wenn die "Eidechsen" (E-Karren) vom Expressgut oder von der Deutschen Bundespost mit zig Hängern vom Bahnsteig zur Expressguthalle, oder von der Briefpost zur Paketpost und den Bahnsteigen dazwischen umher sausten, wurde dies für die Beteiligten und für Reisende wie den Betrieb zum Hindernis gleichermaßen.


Rechts in der Hausfront die Türe zum Aufsichtsbeamten. Im zweiten Stock oben darüber die Fenster angeschnitten, wo ich seinerzeit von 1978 bis 1993 wohnte
.
Den Schnee fuhr man zum Schuttgleis hinaus nach Moschendorf. Da gab es Jahre/Winter, wo im Mai noch Reste davon vor sich hinschmolzen...


Auch Frau Sechzig (und 261) und freilich die KÖF II und II waren immer wieder am Schneegeschäft beteiligt.
Man sieht schon am Gerät auf dem Flachwagen, des sich das Aufnahmedatum auf ehern Mitte der 80er bewegt. Und es war da Winter! Für Hof normal. Wie mag es da auf den Höhen in Frankenwald, Fichtelgebirge und dem Vogtland zugegangen sein? Zu damaliger Zeit hätten besonnene Radiomoderatoren lediglich gesagt "In Teilen der Landkreise Hof und Wunsiedel strengere winterliche Straßenverhältnisse!"

malo

Antworten:

Servus Malo !

Danke mal wieder für die spannenden Einblicke in den Alltag der Vergangenheit !

Viele Grüße !

Florian

von Bernecker - am 03.01.2016 13:47
Hallo !

Danke für die super tollen Bilder.

Heute nicht mehr vorstellbar.

Viele Grüße

Fallser

von Fallser - am 03.01.2016 17:02
Servus malo!

Toll, dass du das damals festgehalten hast! Das letzte Bild gefällt mir besonders gut, mit antik wirkenden Bagger (wenn dies überhaupt der richtige Ausdruck ist) auf dem Flachwagen. War wohl eher leicht, wenn man direkt am Bahnhof wohnt...

Zitat

Zu damaliger Zeit hätten besonnene Radiomoderatoren lediglich gesagt "In Teilen der Landkreise Hof und Wunsiedel strengere winterliche Straßenverhältnisse!"


Heute erst gehört: "Schneefall im gesamten Sendegebiet. Es wird vor Schnee und Schneematsch auf den Straßen gewarnt." Ja, vor was denn sonst???

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 03.01.2016 17:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.