Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fallser, Martin Pfeifer, Rainer Güttler, Bahnwärter1848, Pendler_NKU, R32chris, JimKnopff, Bernecker

Auf Spurensuche - Die Strecke Falls-Gefrees im Jahre 2015

Startbeitrag von Bernecker am 02.02.2016 15:38

Hallo !

Im Herbst 2014 und Frühjahr 2015 habe ich mich mal aufgemacht, nach Relikten der ehemaligen Bahnstrecke Falls-Gefrees zu suchen. Ich konnte mich daran leider nur noch sehr ungenau aus der Kindheit daran erinnern, als man ab und an durch Falls kam und den Bahnhof sah.


Wenige Verkehrsschilder erinnern noch an die alten Zeiten


Rückseite des ehemaligen Bahnhofsgebäudes


Vorderseite des Bahnhofs, welcher heute privat genutzt wird


Auch dieses Nebengebäude steht noch


Zughalte sind schon seit vielen Jahren Geschichte. Ein 612er bei der Durchfahrt.


Der ehemalige Bahnsteig wird von der Natur zurückerobert


Das Schild "Kein Ausgang" hat mittlerweile uch seine Bedeutung verloren


Hier befanden sich mehrere Gütergleise und Gebäude der Baywa. Davon ist mittlerweile nichts mehr zu sehen


Der Bahnübergang erinnert irgendwie noch an die "gute alte Zeit". Im Hintergrund befindet sich das ehemalige Gasthaus


Blick von der gegenüberliegenden Seite


Ein seltener Durchfahrtsgast


Auch die Diskothek Piroschka ist mittlerweile Geschichte


Ein verschneiter Blick zurück vom 29.1.2015


An dieser Stelle zweigte die Nebenbahn nach Gefrees ab


Von der ehemaligen Strecke ist zunächst nur noch wenig zu sehen


Ein paar Zaunreste liegen noch herum


Bei Höflas sieht man noch den Bahndamm


Noch ein Blick zurück


Im Bereich von Höflas ist die Trasse noch gut zu erkennen


Die Schotterreste sind unübersehbar


Kurz vor Streitau wird der Bahndamm unterbrochen


Dann taucht die Schottertrasse wieder für einige Meter auf


Bis sie dann auf Höhe von Streitau abrupt abbricht und verschwindet. Im Hintergrund befindet sich die A9. Von der ehem. Unterführung ist nichts mehr zu sehen


Auf einem Feldweg sind diese Gleisreste noch zu finden


In diesem Bereich befand sich wohl die Haltestelle Streitau


Eine rostige Metallschwelle erinnert noch an die Eisenbahn


Der Bahndamm ist noch zu erkennen, aber schon sehr zugewachsen


Hier befand sich früher ein Bahnübergang


Von weitem ist dann in Richtung Gefrees noch der Bahndamm ganz gut zu erkennen


Von Nahem betrachtet sieht die Sache dann schon wieder ganz anders aus


Etwas später taucht dann dieser Kilometerstein auf


Und auch die Streckenführung wird wieder gut erkennbar


Und noch ein Kilometerstein erinnert an den Bahnbetrieb


Wie romantisch mag hier eine Zugfahrt gewesen sein ?


Bei Böseneck steht einsam im Wald das Ölschnitzviadukt


Die Nummer ist noch gut zu erkennen


Blick über die Brücke


Sogar Gleisreste gibt es noch zu finden :-)


Und dann verschwinden die Relikte total


An der Kante des Feldes verlief die Strecke


Diesen Baum findet man immer wieder auf historischen Fotos vom Bahnbetrieb


Hier ging es dann in die Ortschaft Gefrees


Raiffeisenlger mit ehemaligem Anschlussgleis


Hiermit wurden Waggons beladen, heute nur noch ein Relikt


Blick auf die ehemalige Bahnhofsausfahrt


Dieser alte Güterschuppen ist das letzte Überbleibsel der Gefreeser Bahnhofsgebäude


Auf der rechten Seite befand sich das Bahnhofsgebäude


Wer kann sich heute noch vorstellen, dass sich hier ein Bahnhof befand ?

Da mich die Eisenbahn so richtig erst seit Herbst 2014 interessiert, konnte ich diese Strecke leider nur noch im Rahmen einer Wanderung nacherleben. Sehr spannend war daher neben der persönlichen Erkundung auch das Buch des MEC Münchberg über diese Strecke.
Auch wenn ich keine historischen Fotos anbieten kann, hoffe ich, dass diese Spurensuche dennoch für den ein oder anderen ganz interessant ist. Heute kaum mehr vorstellbar, dass hier früher regelmäßig Züge fuhren.

Viele Grüße !

Florian

Antworten:

tolle bilder

von R32chris - am 02.02.2016 16:03
Servus Florian!

Danke, dass du uns auf die Spurensuche mitgenommen hast. Ist manchmal schon erstaunlich, welche Relikte von stillgelegten Bahnstrecken noch übriggeblieben sind.

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 02.02.2016 17:10
Servus,

Sehr schöner Bericht, vielen Dank für die Mühe! Die Strecke gibt tatsächlich das ein oder andere schicke Motiv ab.

Viele Grüße!

von Pendler_NKU - am 02.02.2016 17:32
Freut mich schon, dass auch "Neuhinzugekommene" sich für die letzten Relikte der Lokalbahnwelt interessieren!
Nur für die, die es nicht wissen: der Güterschuppen steht in Gefrees nicht mehr an historischer Stelle, er wurde verkauft und transloziiert (allerdings nur um überschaubare Dekameter...)
Auch nicht mehr vorstellbar, dass bei dem Feldweg - wo heute noch Schienen rauslugen - einst der Deckenbahnhof für den Bau der A9 zu finden war.
Und kurz nach dem Abzweig in Falls findet man auch noch die Reste der Wasserstation-wenn man genau hinsieht. Für das Buch der Münchberger hatte man das Fundament noch mal ausgegraben, wenn man den Erzählungen glauben darf.

von Bahnwärter1848 - am 03.02.2016 20:13
Hallo

Echt schöne Bilder meiner Lieblingsstrecke, die es leider schon seit über 20 Jahren schon nicht mehr gibt.

Viele Grüße

Fallser

von Fallser - am 04.02.2016 12:16
Servus,

ich schließe mich gerne dem Dank für diesen schönen Bilderbogen an.

von Martin Pfeifer - am 07.02.2016 10:46

Re: Link zu Fotos - Die Strecke Falls-Gefrees im Jahre 1990

DSO-Link:

[www.drehscheibe-online.de]

Mai 1990 Besuch der Nebenbahn Falls - Gefrees

Gruß aus Goslar/Harz
und dem nördlichen Harzvorland

Rainer

von Rainer Güttler - am 16.02.2016 13:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.