Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oberfranke, extirschenreuther, NE81, Peter Gisder, Weidesgrüner Tunnelfelsen, der-mit-leser

Frage: Fahrgastzahlen Plößberg-As?

Startbeitrag von der-mit-leser am 24.04.2016 09:27

hallo,
weil gerade im Online-Bereich der Frankenpost wieder mal eine ins unsachliche abgleitende Diskussion betreffend einer Reaktivierung der Höllentalbahn geführt wird:
Obwohl dabei wohl der GV priorität hätte, führen die Gegner Selb-As als Negativbeispiel an, und meinen, daß dort kaum einer Mitfährt - inzwischen müsste es doch seriöse Erhebungen geben betreffend der Fahrgastzahlen?

[www.frankenpost.de]

Antworten:

Beschämender Auftritt von A.K.in der FP

Den hab ich fei einmal gewählt.


Ich bedaure dies zutiefst... wird sofort in ein Abstellgleis im Zonenrand abgestellt.

*Weidesgrüner Tunnelblick*

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 24.04.2016 18:48
Meine Güte. Weiß dieser AK-Mensch eigentlich überhaupt, von was der da redet? Unglaublich.

von Peter Gisder - am 26.04.2016 19:02

Wie ist den nun die Auslastung?

Im Gegensatz zu Senden-Weißenhorn, wo es nach 100 Tagen schon Jubelmeldungen gab und Züge verstärkt werden mussten, ist es hier in der Tat zumindest auf der Pressefront ruhiger.

Gibt es hier Leute die über die tatsächliche Auslastung berichten können? Und wie ist die Nutzung der Strecke im Güterverkehr?

Sich über Bahngegner aufzuregen bringt doch nix. Die Nutzung der Strecke muss stimmen. Und das ist eine Frage die man mit Zahlen beantworten kann und nicht mit persönlichen Angriffen.

von NE81 - am 27.04.2016 03:56

Re: Güterverkehr...

von Güterzügen über die reaktivierte Strecke via Selb-As hab ich noch nichts gehört. Gleichwohl standen wohl in As schon Holzwaggons, die eigentlich als Ziel Ebersdorf-Friesau gehabt haben. Da ist wohl ein Disponent in Tschechien davon ausgegangen, dass die Höllentalstrecke auch wieder in Betrieb ist....

Leider habe ich von diesen Waggons nix mehr gehört, aber ein Bekannter hat die gesehen und die Laufzettel fotografiert gehabt.

Schade eigentlich. Auch der Schrottzug, der eigentlich von der neuen Strecke Vorteile hätte, fährt wohl noch immer aussen herum. Gut Ding will Weile haben...

Hauptsache nur, dass es nicht zuuu lange dauert...

Im SPNV habe ich bislang immer nur wenige Fahrgäste in den Zügen gesehen, aber einmal müssen es immerhin so 20-25 gewesen sein. Einmal fuhr auch ne ganze Reisegruppe mit.

Mehr kann ich net dazu sagen. Gruß

von Oberfranke - am 28.04.2016 19:51

Re: Güterverkehr...

Also in Asch wird sowohl Holz verladen als auch entladen. Verladen wird auf den Ladegleisen im Bayrischen Bahnhof.
In Hazlov gibt es den Anschluss eines Schrotthändlers.
Soviel zum Güterverkehr auf der Strecke.

von extirschenreuther - am 29.04.2016 11:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.