Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bimmelbahnfan, Martin Pfeifer, Weidesgrüner Tunnelfelsen, ManniS

Dampf, Diesel, Strom, Wolken und Schnee (m9B)

Startbeitrag von Bimmelbahnfan am 24.04.2016 18:44

Hier meine kleine Nachlese zum Wochenende. So wirklich zufrieden bin ich nicht, aber solange ich das Wetter noch nicht beeinflussen kann, isses halt so, wie es ist.


Los gings am Freitag am Posten 110a bei Bärlas, wo der 18 201 auf dem Weg nach Neuenmarkt-Wirsberg aufgelauert wurde. Leider kamen 2 Minuten vor Durchfahrt 2 Agrarökonome des Weges, die die Wartezeit am Übergang dazu nutzten, mir das Motiv zu versauen. Danke dafür... Gruß an dieser Stelle an den Schrankenwärter, mit dem zuvor noch ein wenig gefachsimpelt werden konnte.


Immerhin reichte es dann noch zu einem Bild der Trecker-Überfahrt.


Temperaturen um den Gefrierpunkt und wolkenverhangener Himmel beim Warten auf 18 201 nach Regensburg, als auf einmal dieser österreichische Militärzug mit 232+185 "von hinten" kam.


Kurz darauf dann das Objekt der Begierde mit schön viel Dampf nach Regensburg.


Der Handyakku hatte zwischenzeitlich den Dienst quittiert, sodass nicht sicher war, wie lange der Militärzug in Hof stehen würde. Letztlich lange genug, um noch das Abkoppeln und Rangieren der 232 zu dokumentieren.


Da nach meiner Rechnung nun die Strecke durch den RE nach Dresden belegt sein musste, schneller Standortwechsel in die Nähe des ehemaligen Haltepunktes Hof Nord, wo um kurz nach 10 Uhr dann die erwartete Fuhre durchkam. Manchmal klappts dann eben doch.


Auch eine Art von Diesel ;)


Das war es dann aber auch schon mit dem Glück, denn am Nachmittag zog es sich nicht nur ungemütlich zu, sondern fing auch noch fies an zu schneien. 18 201 lässt sich in Oberkotzau somit eher erahnen als angucken.


Bei Schneetreiben hilft dann auch die beste Kamera nichts.

Antworten:

in Oberkotzau war ich zeitgleich, dank Nassschnee kein Bild

Owt :-(

von Weidesgrüner Tunnelfelsen - am 24.04.2016 19:15

Re: in Oberkotzau war ich zeitgleich, dank Nassschnee kein Bild

Ich hab auch mit mir gehadert, aber das muss die Kamera abkönnen. Wobei man wie gesagt echt streiten kann, ob sich sowas bei dem Wetter überhaupt lohnt, aber hätte kurz vorher ja auch wieder aufreißen können.

von Bimmelbahnfan - am 24.04.2016 19:23

Re: in Oberkotzau war ich zeitgleich, dank Nassschnee kein Bild

Es lohnt sich auf jeden Fall, weil es sehr schön dokumentiert, welche Wetterphänomene bei einer Fahrt im April möglich sind.
Danke daher insbesondere für die Schneebilder, da sie einen eindrucksvollen Kontrast zu den "Schönwetter"-Aufnahmen der anderen Kollegen bilden. :-)

von ManniS - am 24.04.2016 21:37

Re: in Oberkotzau war ich zeitgleich, dank Nassschnee kein Bild

Servus,

vielen Dank für den wirklich abwechselungsreichen Bilderbogen.

Zu den ersten beiden Bildern. Ich hätte mich wie ein Kind gefreut den Posten 110a besetzt vorzufinden, denn er wird nur nach vorheriger Anforderung durch die Zugangsberichtigten für das dahinter liegende Waldstück besetzt. Man braucht dazu entweder eine große Portion Glück oder jemand, der einem einen gezielten Tipp gibt.

Insofern sehe ich Dein Bild als Glückstreffer. Bei Sonne wäre es eh nicht möglich gewesen.

Zitat
Bimmelbahnfan
Ich hab auch mit mir gehadert, aber das muss die Kamera abkönnen. Wobei man wie gesagt echt streiten kann, ob sich sowas bei dem Wetter überhaupt lohnt, aber hätte kurz vorher ja auch wieder aufreißen können.


Ich habe mir den Ausflug am Sonntag gespart. Und eine Kamera muß so etwas nicht unbedingt abkönnen. Mir sind bis jetzt in 20 Jahren 3 analoge Kamera abgesoffen. Und eine digitale, angeblich wasserdichte Kamera hat sich bei einem starken Regenguss auch mal in ein Aquarium verwandelt. Allerdings konnte ich keine passenden Fische auftreiben. Ich konnte das später mit der logischerweise hinterher defekten Kamera unter der Dusche nachstellen. Allerdings sind ein paar Schneetropfen doch eine Klasse weniger.

von Martin Pfeifer - am 25.04.2016 17:20

Re: in Oberkotzau war ich zeitgleich, dank Nassschnee kein Bild

Guten Morgen und danke für die Blumen!

Was den besetzten Posten 110a an sich angeht, war ich auch sehr zufrieden, zumal ich so auch mal einen Blick in die Hütte werfen konnte. Sehr interessanter Einblick, vor allem die alte Fernsprechanlage war klasse. Im Winter dürfte man sich da drin allerdings nicht mehr sonderlich wohl fühlen, da irgendwer den alten Ofen ausgebaut hat. Leider hab ich kein Bild vom Innenleben gemacht, im Nachhinein echt ärgerlich.

Und kurz zur Kamera: Da ich die die meiste Zeit in einer regenabweisenden Kameratasche hatte und zudem intelligenterweise nen Schirm mitgenommen hab, musste das gute Stück letztlich ja nur zum Einstellen und eben zum Knipsen kurz an die frische Luft, und war selbst da noch relativ gut geschützt. Der eine oder andere Tropfen ist natürlich trotzdem draufgekommen, aber eben so, dass ich sag "das muss die abkönnen". Zuhause hab ich dann das Objektiv abgeschraubt, vorsichtig trockengeputzt, und alles mal ne Stunde so liegen lassen. Hat soweit dann auch gepasst. Bzgl.der Fische für die Kamer würd ich übrigens die Steinzeitkrebse aus den alten YPS-Heften empfehlen, wenn die sich noch auftreiben lassen ;)

von Bimmelbahnfan - am 27.04.2016 07:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.