Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
628 245-2, 223 061, Martin Pfeifer, Pendler_NKU

Wochenrückblick aus Oberkotzau und dem Bereich Martinlamitz (m16B.)

Startbeitrag von 628 245-2 am 02.07.2016 20:58

Guten Abend, Freunde des Rad-Schiene-Systems!

Lange ist es her, dass ich zuletzt mal ein paar Bilder gezeigt habe. Aber die Umleiter und die milde Witterung der letzten Tage haben auch mich
hinter dem (nicht vorhandenen) Ofen hervorgelockt und so habe ich für diesen Beitrag 16 ausgesuchte Bilder vorbereitet, die in Oberkotzau (am Dienstag)
sowie rund um Martinlamitz, Niederlamitz und die Schnepfenmühle (am Samstag - heute) entstanden sind.

Die ganze Sause geht los mit einer Sausebahn - 612 486 (der ehemalige 612 186) und ein weiterer "12er" sind es, die hier als RE 3429 gerade nach
Oberkotzau einfahren:


Danach wurde von der Fußgängerbrücke in den Oberkotzauer Güterbahnhof umgesetzt, wo dann sogleich 232 609 als T in Richtung Hof Gleis 454 entlangfuhr:


Internationaler Nahverkehr - OPB 20880 nach Hof, 1648 204/704 ist es, der aus Richtung Tschechien kommend in Kürze den Hofer Hauptbahnhof erreichen wird:

In meiner Oberkotzauer Zeit hatten wir auf dem Stw gerne mal über die Strecke Selb - Asch gewitzelt, nun ist sie wieder da ;-)

Im Anschluss eine Überraschung - Einfahrt nach Gleis 456, nanu, ein Güterzug auf den Rand? Nein, wiederum 1648 204/704, nun als OPB 20883, wurde
über das Gütergleis geleitet. Der (wahrscheinliche) Grund: es stand noch Ausfahrt für einen anderen Zug, so dass nicht ohne Weiteres Einfahrt in den ersten Abschnitt bis zum
Zwischensignal in Gleis 455 gestellt werden konnte - außer, man wählt einen (für diesen Zug) "falschen" Durchrutschweg. Um sich die Auflösung des Durchrutschweges zu sparen,
hat der Fdl kurzerhand zum Alternativfahrweg via Gleis 456 gegriffen - so sah das aus:


Nun wieder Zeit für Güter - DGS 48341 nach Cheb kommt um den Gleisbogen - 203-29, die frühere 202 784, und 203-28 ex 202 855, haben anscheinend
am Einfahrsignal halten müssen - wie man sieht, produzierten sie eine ganze Menge Staub, der bei Weitem kein "Fein"staub mehr ist:


Danach war uns nach einem flotten Dreier - aber es gab keine Sauereien am Bahndamm, sondern vielmehr 612 160 nebst zwei Schwestertriebzügen. 612 160 kam erst im Dezember 2015
nach Hof, zuvor war er in Leipzig zuhause:


Wieder ein Güterzug. Wohl aufgrund erhöhten Lokbedarfs ist 233 510 momentan auch von Nürnberg Rbf aus im Einsatz, hier mit einem Umleiter Richtung Hof:


ALEX verkehrte auch, der Zug nannte sich ALX 84121, für die Traktion war 223 064 zuständig, direkt hinter der Lok ist ein Bm eingereiht:


So weit vom Dienstag, weiter geht's am (heutigen) Samstag:

Unweit von Niederlamitz findet sich diese Brücke, unter der 232 618 gleich mit dem mutmaßlichen EZ 51715 durchbrummen wird:


Stellungswechsel zur Schnepfenmühle - wir sehen 612 169/669 und einen zweiten 612 als RE 3427 in Richtung Hof streben:


Nach dem Nahverkehr hatte sich Micha (MSV) angekündigt und rollte dann auch mit dem DGS 69384 aus Regensburg an mir vorbei.
Bespannt wurde der Leerzug aus Autotransportwagen neben 203 225 (im PRESS-System "204 022") von 204 425, die eigentlich 203 220 heißt:

Gruß an Micha an dieser Stelle!

Dann war wieder DB Cargo am Zug - und zwar mit gleich zwei Loks. Wohl der EZ 51723 war es, der sich samt unerkannter 185 von "Hilfsdiesel" 233 525 am noch
nicht ganz hochgewachsenen Maisfeld vorbeischleppen ließ:


Stellungswechsel - und wir mussten an der langen Gerade bei Niederlamitz nicht lange warten, bis 232 259 wohl mit dem herrlichen EZ 51081 die Bühne betrat:


Kurz danach präsentierte uns Netinera einen sehenswerten Sieben-Wagen-Zug - ALX 84106, mit im Zug einer der zwei TEE-Speisewagen, es zog 223 063:


Ach ja, agilis gibt's ja auch noch! 650 735 mit der Landesgartenschau-Werbung, der erst vor ein paar Tagen in Rehau an einem PU beteiligt war, sauste als ag 84580
nach Bad Rodach die lange Gerade entlang:


UND DANN HÖRTEN WIR ES... ein Brummen, das nur eines bedeuten konnte: 232 571! Und tatsächlich - wohl für den EZ 51612 waren alte Lüfter eingeteilt:


Ein letzter Wechsel noch, der es aber in sich hatte - also nicht der Wechsel, aber die Anfahrt zur Fotostelle... dennoch, es sind 612 491/991 (der ehemalige 612 191/691) und ein
zwei weitere 612, die hier als RE 3697 ihrem Ziel Regensburg Hbf entgegen fahren. Wobei nur die ersten beiden 612 tatsächlich dort hin fahren, der letzte wird leer mitgeführt und wurde in Schwandorf dann vom Rest des Zuges entkuppelt:



Ich hoffe, die Bilder - und vor Allem mein beitragstechnisches "Comeback" - finden Gefallen!

Gruß
Jan

PS: Für die Richtigkeit der Zugnummern der Fensterzüge kann ich garantieren, für die der Güterzüge dagegen nicht.

Antworten:

Zitat
628 245-2
Ich hoffe, die Bilder - und vor Allem mein beitragstechnisches "Comeback" - finden Gefallen!




Auf jeden Fall. Sehr schöne Bilder. Vielen Dank dafür.

Besonders interessant finde ich übrigens das erste Bild. Diese Stelle mit den zwei einmündenden zweigleisigen Strecken wird relativ selten auf Fotos gezeigt.

Mich überrascht, daß man immer noch (trotz der sicher mittlerweile abgeschlossenen Tf-Schulung in CZ) mit dem 1648 zwischen Hof, Cheb und Marktredwitz fährt. Liegt das einfach nur daran, daß man von den 1648ern jetzt genügend hat, während die RS1 eher knapp sind? Oder ist das wirklich durch die realen Fahrgastzahlen begründet?

Gruß
223 061


PS:
Auch aktuelle Bilder vom Hofer Hbf sind bei mir immer sehr willkommen, falls sich das ergeben sollte.

von 223 061 - am 03.07.2016 16:03
Servus,

Schöner Bilderbogen, vielen Dank! Besonders die Beschreibungen sind interessant und bringen noch mehr Leben in die Bilder. Mein Favorit ist das fünfte Bild auch wenn "nur" 612er auf dem Bild sind, weil das Motiv mit dem Haus sehr gut gelungen ist.


Viele Grüße!

von Pendler_NKU - am 03.07.2016 18:27
Zitat
223 061
Mich überrascht, daß man immer noch (trotz der sicher mittlerweile abgeschlossenen Tf-Schulung in CZ) mit dem 1648 zwischen Hof, Cheb und Marktredwitz fährt. Liegt das einfach nur daran, daß man von den 1648ern jetzt genügend hat, während die RS1 eher knapp sind? Oder ist das wirklich durch die realen Fahrgastzahlen begründet?

PS:
Auch aktuelle Bilder vom Hofer Hbf sind bei mir immer sehr willkommen, falls sich das ergeben sollte.


So weit ich weiß, sind die 1648 unter Anderem auch für diese Strecke beschafft worden, der Einsatz somit planmäßig. Es gibt ja auch Leistungen, die von Schwandorf aus durchgebunden sind nach Hof - via Eger und Asch.
Und zumindest auf den kurzen Umläufen zwischen Hof und Marktredwitz schwimmt auch immer noch der bunte agilis-Leihtriebwagen 650 703 mit.

Stichwort Bilder Hof Hbf: letztens erst wollte ich wieder einmal ein Bild "von oben herab" auf den Hofer Hbf aufnehmen - musste aber feststellen, dass das betreffende Hochhausfenster offenbar zwischenzeitlich (wohl, damit sich da keiner runterstürzen kann) verschlossen wurde. Man kann es nur noch kippen. Und zum Durchfotografieren ist es leider schon zu alt und milchig... ;-)

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 03.07.2016 18:50
Zitat
628 245-2
So weit ich weiß, sind die 1648 unter anderem auch für diese Strecke beschafft worden, der Einsatz somit planmäßig.



Ja. Zum Zeitpunkt der Erst-Bestellung der 12 neuen Triebwagen für die Oberpfalzbahn war m.W. eine ganztägige Durchbindung Regensburg-Marktredwitz-Cheb geplant. Damals war die (schwächer genutzte?) Anschlußstrecke Cheb-Selb-Hof ja noch nicht im Blickfeld.



Zitat
628 245-2
Es gibt ja auch Leistungen, die von Schwandorf aus durchgebunden sind nach Hof - via Eger und Asch.



Im Fahrplan offiziell angegeben sind derzeit von Hof her der OPB 20871 (der auf den OPX nach Regensburg geht) und als Gegenleistung der OPB 20872 von Schwandorf nach Hof. Gibt's sonst derzeit noch planmäßige durchgehende Leistungen?



Zitat
628 245-2
Stichwort Bilder Hof Hbf: letztens erst wollte ich wieder einmal ein Bild "von oben herab" auf den Hofer Hbf aufnehmen - musste aber feststellen, dass das betreffende Hochhausfenster offenbar zwischenzeitlich (wohl, damit sich da keiner runterstürzen kann) verschlossen wurde. Man kann es nur noch kippen. Und zum Durchfotografieren ist es leider schon zu alt und milchig... ;-)




Schade. Zur Not tut es ja auch die Luftbrücke. Interessant wäre ja mal sowas hier zu machen mit besserer Auflösung zum Rauszoomen. Aber die Arbeit will ich niemandem aufbürden...

[static.panoramio.com]

[static.panoramio.com]

(Bildquelle: "von-Biedenfeld" / Panoramio)


Bin zwar vor kurzem erst selbst wieder wegen Anschlußverlust in Hof gestrandet, aber ich wäre nur mit Handy bewaffnet gewesen und es regnete Bindfäden. Schade auch, daß da alles schon wieder so zuwächst im nördlichen Bahnhofskopf.

Gruß
223 061

von 223 061 - am 04.07.2016 18:50
Servus,

ein schöner Bilderbogen, der wohl on der fehlenden Sonne profitiert hat. Danke für's Zeigen!

von Martin Pfeifer - am 04.07.2016 19:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.