Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
extirschenreuther, nix mehr, BD Regensburg, Pendler_NKU

Kabinett beschließt Bundesverkehrswegeplan (Link)

Startbeitrag von Pendler_NKU am 03.08.2016 13:10

Servus,

Heute wurde der Bundesverkehrswegeplan im Bundeskabinett beschlossen:

[www.bmvi.de]

Die endgültige beschlossene Version:

[www.bmvi.de]

Auf den ersten Blick sieht es so aus als hätte sich an den Projekten in der Region nichts zu der vorläufigen Version geändert.

Viele Grüße!

Antworten:

Mutlos und straßenlastig

Der BVWP ist total mutlos, denn eine Verkehrswende kann es so nicht geben.

Trotz Kritik von allen Fachkreisen wurde das hier eiskalt durchgezogen. Das zeigt wer in der Verkehrspolitik entscheidet. Googelt mal Matthias Wissmann, dann weiß man wo man nach dem Verkehrsministerium landen kann.

Der Verkehr ist der einzige Bereich der die Klimaschutzziele nicht erreicht und die deutsche Verkehrspolitik ignoriert das eiskalt. Die Lobby entscheidet.

Kritik kommt vom Europäischen Rechnungshof, vom Umweltbundesamt, von der Allianz pro Schiene oder vom Privatbahnnetzwerk NEE.
Die Meldung der Privatbahnvereinigung stelle ich hier mal als Link zur Verfügung:
[www.netzwerk-bahnen.de]

von BD Regensburg - am 03.08.2016 17:24

Re: Mutlos und straßenlastig

Da gibts nichts zu kritisieren, weil die Leute wollens ja so. die Klimaziele sind sowieso Schwachsinn und werden nur da durchgezogen, wo es der Industrie hilft, zb bei der energet. Sanierung und damit verbundenen Kosten. Die Merkel hat ja auch mit einer Ausnahmegenehmigung noch vor kurzem und stillschweigend den Neubau eines Kohlekraftwerks in NRW mit druchgebracht, das ausschliesslich mit australischer Importkohle gespeist wird, ha, weiter weg wär nur der Mond. Letztendlich sind ja die Veränderungen doch so langsam, dass die Leute es nicht merken, die meisten zumindest. für mich ist es noch möglich, einen Vergleich zu den 70ern zu ziehen, als es viel weniger LKW-Verkehr gab, zb, aber die heutige nachrückende Generation ist es ja auch schon so gewöhnt, dann fällt nicht auf, dass es auch anders sien könnte. Und genauso wenig wird aufffallen, wenn der Meeresspiegel langsam steigt oder Tierarten verschwinden usw.
Der Dofrindt ist so ein typischer CSU-Trottel, der Horizont von dem hört über dem Rand seiner geschmacklosen Brille auf und wenn sein Herrchen Seehofer pfeift hechelt er und nebenbei kriegt er ncoh was von der Autoindustrie in den Arsch geschoben aber man hat diese Bagage ja gewählt.

von extirschenreuther - am 03.08.2016 17:37

Cabarett beschließt Straßenverkehrswegeplan

Servus,

und nix anderes ist dieses Pack.
Aber ich weiß, hui, so "böse" darf man die (ein)gebildeten nicht titulieren...
Doch sie merken es nicht, denn sie stecken bis zu den Absätzen in den Ärschen derer...

Speien könnt ich, ohne Unterlass!


malo

von nix mehr - am 03.08.2016 19:58

Re: Cabarett beschließt Straßenverkehrswegeplan

Jedes Volk kriegt die Regierung die es verdient (stammt nicht von mir sondern von irgendeinem Philisophen oder so) und bei seinen Regierungen war das deutsche Volk ja noch nie besonders wählerisch.

von extirschenreuther - am 04.08.2016 20:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.