Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Frankenland, BD Regensburg, Arzberger, ChristianMUC, Blackender, nix mehr

628er Überführung nach Tschechien

Startbeitrag von Blackender am 03.08.2016 19:09

Servusla !

Mit V100 der Press fuhr der Zug von Hof nach Aš .
Hier bei Wildenau.



Dank umfangreicher Rangiertätigkeit in Aš , waren dort auch noch einige Bilder möglich.







OPB Kreuzung beim warten in Hazlov.......





...und die Fuhre bei der Durchfahrt.



Gruß ! ;-)

Antworten:

Lang ists her...

Servus,

das mit mir páne Ender in Prag war und wir dem 001 auflauerten...


29.März 2016, voller Hoffnung auf einen sonnigen Sommer. Nun sind wir schlauer...
Praha-Vrsovice.

Und die 628? Vor drei Wochen sah ich im Depo Kolin schon zwei rote Garnituren stehen. Eine weitere soll bereits in Usti verweilen.

Für wen/was? GWtrain darf Most - Plzen fahren. Arriva braucht zehn Stück.
Und in Rumänien gar sollen laut DSO zwei Garnituren unterwegs sein.

Es tut sich ein neues Thema auf.
Wer kümmert sich?


malo

von nix mehr - am 03.08.2016 19:53
Au weh...

.... hoffentlich hat von den streitbaren Anwohnern keiner gemerkt, dass hier ein Zug mehr als geplant auf der Strecke fuhr. Von wegen Lärmbelästigung und so....

Duck und weg
Karlheinz

von Frankenland - am 04.08.2016 15:32
Na, geht doch....

Hatten wir doch schon mal, eine Diskussion um freie Trassen für Gz.

Sind noch mehr Überführungen von 628 geplant? Wer weiß was?

Grüße
Karlheinz

von Frankenland - am 04.08.2016 15:53
Trassen gibt es aktuell nur in einer Richtung, nämlich der Richtung As. Zurück wird das sehr diffizil.

Oberkotzau - As geht alle 2h (Kreuzung auf 8:30, 10:30, usw in Rehau). In Gegenrichtung gibt es auch entsprechende Lücken auf den einzelnen Abschnitten, sie sind aber nicht zu durchgehenden Trassen kombinierbar. Dazu müssten die Züge Hof - Cheb zwischen Oberkotzau (ab Hof fährt in dieser Trasse Agilis nach Marktredwitz) und Plößberg um 4-5 Min nach hinten geschoben werden, um die Kreuzung Rehau zu ermöglichen.
Antworten der BEG auf derartige Vorschläge würden mich durchaus interessieren.

von ChristianMUC - am 04.08.2016 20:28

VT610 Arriva

Schade das die 610er in Tschechien bei Arriva keine Zukunft fanden...

von Arzberger - am 04.08.2016 22:23

Bedenklich

Zitat
ChristianMUC
Trassen gibt es aktuell nur in einer Richtung, nämlich der Richtung As. Zurück wird das sehr diffizil.

Oberkotzau - As geht alle 2h (Kreuzung auf 8:30, 10:30, usw in Rehau). In Gegenrichtung gibt es auch entsprechende Lücken auf den einzelnen Abschnitten, sie sind aber nicht zu durchgehenden Trassen kombinierbar. Dazu müssten die Züge Hof - Cheb zwischen Oberkotzau (ab Hof fährt in dieser Trasse Agilis nach Marktredwitz) und Plößberg um 4-5 Min nach hinten geschoben werden, um die Kreuzung Rehau zu ermöglichen.
Antworten der BEG auf derartige Vorschläge würden mich durchaus interessieren.


Unglaublich dass das EBA und die Bundesnetzagentur hier nicht ihrer Verpflichtung nachkommen. Netz plant (aus ihrer wirtschaftlichen Sicht heraus verständlich) hier nur den aktuellen Regelbetrieb und es bestehen keinerlei Reserven für Angebotsausweitungen oder zusätzliche Züge. Damit wird der Eisenbahnverkehr in Deutschland zerstört und massiv behindert.

Man müsste die Infrastruktur so ausbauen dass hier Zusatzzüge möglich sind. Vorher natürlich erst mal die Infrastruktur aus der Gewinnverpflichtung herausnehmen, das ist das Grundübel Herr Dobrindt.

von BD Regensburg - am 11.08.2016 13:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.