Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
NMBG

2. September 2016: 24. MEC 01 Medienabend "Zeitreise in die Vergangenheit" (m3BuL)

Startbeitrag von NMBG am 28.08.2016 19:44

Wer heute von Marxgrün über Hölle nach Lichtenberg durch das Höllental wandert kann an vielen Stellen Reste der ehemalige Bahnlinie Margrün-Blankenstein-Ziegenrück-Triptis ausmachen. Im Westen wurde der Personenverkehr 1945 nach Ende des 2. Weltkrieges eingestellt und die Strecke Anfang der 1980er größtenteils abgebaut. Im Osten wurde die Linie hinter Ebersdorf-Friesau nach der Wende in Richtung Triptis stillgelegt. Damit ist eine der schönsten Eisenbahnstrecken unserer Region ohne Zugverkehr. Der Ziegenrücker Steffen Höbelt arbeitet seit Monaten an seinem Buch über die Geschichte der Bahnlinie, die im Westen "Höllentalbahn" (von Marxgrün nach Blankenstein) und im Osten "Oberlandbahn" (von Blankenstein nach Triptis) genannt wurde. Den Organisatoren des 24. MEC 01 Medienabends ist es gelungen den Autor des Buches "Eisenbahn Triptis - Marxgrün: Eine Nebenbahn im Strudel der Geschichte" nach Münchberg zu holen. Steffen Höbelt wird am Freitag, 2. September 2016 um 19:30 Uhr im Vereinsheim der Münchberger Eisenbahnfreunde in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg sein Buch mit einem Vortrag über die Linie vorstellen und mit historischen Bildern unterlegen.
Abgerundet wird der Abend durch einen Bildervortrag von Hannes Holz-Koberg aus Bayreuth. Er widmet sich einer Lokfamilie, die unter Fachleuten die Bezeichnung ELNA Lokomotiven führt. ELNA steht für Engerer Lokomotiv-Normen-Ausschuß und bezeichnet eine große Generation an Lokomotiven. Den Abschluss des erstmalig nach der Sommerpause stattfindenden Medienabends bestreitet Michael Garri aus Bayreuth. Sein Vortrag steht unter dem Motto: "Mit den Ludmillas durch Oberfranken und die Oberpfalz - die Baureihen 232/233 und andere Highlights im Umleiterverkehr auf unseren nicht elektrifizierten Strecken."



Auf unserem Foto - von Steffen Höbelt - ist 1968 eine 93er auf dem Saaleviadukt beim Bahnhof Ziegenrück unterwegs. Dieses Bild und viele weitere Motive hat der Autor des Buches "Eisenbahn Triptis - Marxgrün: Eine Nebenbahn im Strudel der Geschichte" im Gepäck, wenn er zum 24. Medienabend nach Münchberg kommt. Das Buch ist am Abend in Münchberg erhältlich.


Was für die Deutsche Reichsbahn 1920 die Einheitsloks waren, waren für viele der damals noch existierenden Klein- und Privatbahnen die ELNA Lokomotiven. Die nach einheitlichen Grundsätzen gebauten Maschinen waren genormt und viele Teile untereinander tauschbar. Damals ein Novum, waren doch viele Lokomotiven vorher handwerklich gefertigte Einzelstücke. Hannes Holz-Koberg aus Bayreuth zeigt uns die Geschichte der Dampflokomotiven für Kleinbahnen: Die ELNA-Reihe.
Foto: 91 6482, Bw Stendal 1968 © Dieter Wünschmann / Sammlung Hannes Holz-Koberg

Michael Garri, ein aus Bayreuth stammender bekannter Eisenbahnfotograf, der schon oft in Münchberg zu Gast war, nimmt die Besucher des 24. Medienabendes mit an die Gleise. Sein Vortrag: "Mit den Ludmillas durch Oberfranken und die Oberpfalz - die Baureihen 232/233 und andere Highlights im Umleiterverkehr auf unseren nicht elektrifizierten Strecken."
Foto: Ludmilla 233 636 mit einem Schotterzug von Kulmbach nach Marktredwitz bei Schlömen. © Michael Garri


Der Medienabend am Freitag, 2. September 2016 beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75, 95213 Münchberg. Das Clubheim des MEC 01 ist ab 19:00 Uhr geöffnet. Das Ende ist für 22:00 Uhr vorgesehen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: [mec01.muenchberg.de]

Medienabende!
Die Vortragsabende finden jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt!
Der 25. Medienabend findet voraussichtlich am 7. Oktober 2016 statt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.