Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
extirschenreuther, Martin Pfeifer, Pegnitzer

Wiesau Erweiterung?

Startbeitrag von extirschenreuther am 07.11.2016 20:35

Wie ich von einem Bekannten gehört habe verlangt das CargoCenter in Wiesau von DB Netz die Anlage bzw. Wiedererrichtung weiterer Abstellgleise in Wiesau, da erhebliche Platzprobleme bestehen und Züge zt. in Weiden und Pechbrunn zwischengeparkt werden müssen. Bin gespannt sehe aber auch schwarz was sie Flexibilität von DB Netz angeht. Wären es Strassen die anzulegen sind ginge es sicher rascher :) Sinnvoller wäre es vermutlich die Anlagen des Cargocenters Richtung Pe-brunn selber zu erweitern. Was denkt ihr darüber oder hat jemand weitere Infos?
Gruss
extirschenreuther

Antworten:

Hallo

wo wäre den platz in Wiesau für Abstellgleis. Also ich wüsste nicht wo

von Pegnitzer - am 07.11.2016 21:20
Seh ich iwie auch so, einzige Möglichkeit wäre, vom Mitterteicher Gleis weiter hinten eine weitere Abzweigung ins Cargo-Centergelände zu schaffen und im Gelände auf mind. 2 Gleise zu verzweigen. Diese Gleise könnte man dann im Gelände per Weiche an die bestehenden Gleise anbinden. Dann könnte ein zugeführter Zug im hinteren Bereich hinterstellt werden und der volle Zug wird dann über die bestehende Verbindung rausgezogen.

von extirschenreuther - am 08.11.2016 05:57
Servus,

im Zuge der Elektrifizierung muß nach meinem Gefühl in Sachen zusätzliche Überholungsgleise eh etwas passieren. Ob dann das noch vorhandene, aber durch die Durchschaltung des Wärterstellwerks kaum nutzbare Gleis in Windischeschenbach ausreicht ist aus meiner Sicht fraglich.

Beim Betrachten der Luftbilder in Google earth sehe ich zwei Möglichkeiten wie ein zuglanges Überholungsgleis mit vertretbarem Aufwand geschaffen werden kann.

Das Gleis wird östlich des durchgehenden Hauptgleis nach NWDO gebaut. Soweit mir bekannt, lag hier in grauer Vorzeit mal ein Gleis. Was da mit vertretbaren Aufwand (vor allem Schonung der heute vorhandenen Brücken und eventueller Straßen (zum Beispiel die Buswendeschleife)) möglich ist, weiß ich nicht hinreichend genau. Auch die Frage des Bahnsteig-Zugangs zum Gleis 2 muß gut überlegt werden.

Das vorhandene Streckengleis nach Mitterteich wird parallel zur KBS 855 in Richtung Pechbrunn verlängert und bekommt eine Weichenverbindung zum Anschluß an das Streckengleis Wiesau - Pechbrunn. Hier entsteht praktisch westlich der Streckengleise ein zusätzliches Überholungsgleis, das vor allem für Züge in Richtung Marktredwitz gut nutzbar ist. Wie weit man dieses Gleis in Richtung Oberteich vorstrecken müsste kann ich so auf dem Monitor nicht sagen. Hier spielt neben dem Bedarf im Bahnhof Wiesau als Ausziehgleis auch der Bahnübergang in Schönfeld, der nicht längere Zeit blockiert werden darf, eine Rolle. In das vorhandene Drucktasten-Stellwerk von Wiesau ist so ein Gleis samt seiner Signale aus meiner Sicht problemlos integrierbar weil die maximale Stellentfernung von 5km nicht überschritten wird. Das Gleis wäre aufgrund seiner Lage westlich der Streckengleise vor allem für abgehende Züge passend, liegt aber weit draußen. Das ist für den Wagenmeister schwierig, weil er nach Abfahrt des Zuges wieder zurück muß. Die notwendigen Rangierwege neben dem Gleis müssten unterzubringen sein. Falls das Gleis auch für eingehende Züge genutzt werden soll, müsste wohl ab Pechbrunn im Gleiswechselbetrieb gefahren werden. Und damit stellt sich dann die Frage ob das vorhandene Stellwerk in Pechbrunn diese Erweiterung hergibt.

Ob und wann was daraus wird steht natürlich in den Sternen. Denn DB Netz ist ja keine eierlegende Wollmilchsau die jedem die benötigten Gleise umsonst in unbegrenzter Menge gibt. Ich denke da wird die Firma Ziegler kräftig dazu zahlen müssen. Zumal bei einer Erweiterung auch weitere juristische Randfragen zu grösseren Schwierigkeiten führen können. Ist die benötigte Fläche überhaupt noch im Eigentum der Bahn AG? Ist sie überhaupt noch als Eisenbahn-Betriebsfläche gewidmet?

von Martin Pfeifer - am 08.11.2016 21:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.