Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Ludwigsbahner, 403, NE81, extirschenreuther, BD Regensburg

Nachtzug ab Regensburg

Startbeitrag von BD Regensburg am 27.12.2016 19:50

Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen dass der Nachtzug wieder in Regensburg hält? Das sollte man durchaus mitteilen damit er fleißig genutzt wird.
Man kommt so gut nach Hamburg, Düsseldorf und Wien.

Antworten:

Allerdings ist die Buchung jetzt viel komplizierter, über die www.bahn.de Seite kann man die nun österreichischen Nachtzüge nicht mehr buchen, die Preise für den Nachtzug sind dieselben aber die Zulaufstrecken also ab Heimatbhf zum Abfahrtsbhf Nachtzug sind nicht mehr mit im Preis drin, womit das Ganze teurer wird. Aber ich werd ihn trotzdem mal nehmen wenn ich nächstes mal nach Wien fahre.

von extirschenreuther - am 28.12.2016 06:08

Der Zug war auch vorher schon ein ÖBB-Zug

Zitat
extirschenreuther
Allerdings ist die Buchung jetzt viel komplizierter, über die www.bahn.de Seite kann man die nun österreichischen Nachtzüge nicht mehr buchen, die Preise für den Nachtzug sind dieselben aber die Zulaufstrecken also ab Heimatbhf zum Abfahrtsbhf Nachtzug sind nicht mehr mit im Preis drin, womit das Ganze teurer wird. Aber ich werd ihn trotzdem mal nehmen wenn ich nächstes mal nach Wien fahre.


Die Kritik trifft auf die von der DB übernommenen Nachtzüge zu. Aber die beiden Euronights 490/491 und 420/421 (die nun zu einem vereinigt wurden) waren doch auch bisher schon reine ÖBB-Züge die nicht in das DB-Tarifsystem integriert waren. Oder sehe ich da was falsch? Die Züge waren jedenfalls letztes Jahr stehts ohne Preisangabe in der DB-Auskunft, im Gegensatz zu den Zügen ab München.

von NE81 - am 28.12.2016 21:42

Re: Der Zug war auch vorher schon ein ÖBB-Zug

Ja, denn 60490 und 60491 konnten zwischen Nürnberg und Hamburg ohne jeglichen Aufpreis benutzt werden und 490/491/420/421 mit einer DB-Fahrkarte + Reservierung. Als Reservierungsentgelt kassierte man zeitweise satte 25€ für einen Sitzwagen der im Gegensatz zum 60490-Wagen nicht einmal Vorhänge hatte.

von 403 - am 29.12.2016 06:22

Re: Der Zug war auch vorher schon ein ÖBB-Zug

490/491 und 420/421 laufen nicht vereinigt sondern tauschen in Nürnberg ihre Kurswagen aus.

von Ludwigsbahner - am 30.12.2016 20:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.