Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
NMBG

3. Februar 2017: 29. MEC 01 Medienabend "Historische Bilder aus drei Ländern"

Startbeitrag von NMBG am 29.01.2017 16:01




Zum 29. Medienabend laden die Münchberger Eisenbahnfreunde für kommenden Freitag, 3. Februar 2017 ab 19:30 Uhr in ihr Clubheim in der Kirchenlamitzer Straße 75 in Münchberg ein. Den Anfang des Abends gestaltet Frank Illing aus dem Erzgebirge, ein Eisenbahner der alten Garde, der die Zuschauer des Medienabendes ans "Thüringer Meer" entführt. Sehen sie mit ihm zwei Filme über die Eisenbahnstrecke Schleiz - Saalburg (Saale), wo mittlerweile seit über 20 Jahren die Eisenbahn Geschichte ist. Erleben Sie einen Schmalfilm in Farbe, der in den 1980-ger Jahren gedreht wurde, als dort noch Züge im Personen- und Güterverkehr auf der Strecke unterwegs waren. Der zweite Film nimmt sie mit auf den Führerstand einer Ost V 100. Erleben Sie mit Frank Illing unwiederholbare Szenen einer Führerstandsmitfahrt auf der Diesellok, gedreht am 25. Mai 1993. Die "grüne" Geschichte verlief hier verkehrt herum. Begonnen hat es mit elektrischer, sauberer Energie, am Ende war der Diesel Statussymbol der Strecke. Heute gibt es nur noch "saubere" PKW und am Wochenende wünscht sich so mancher die Eisenbahn ans "Thüringer Meer" zurück (Foto oben: Sammlung Frank Illing).

Roland Fraas ist der Referent des zweiten Beitrages im Vereinsheim des MEC 01. Er zeigt seinen ursprünglich im Januar angekündigten Bildbericht (wegen Schneesturm am 13.01. ausgefallen) über Ausflüge der Münchberger Eisenbahnfreunde in den Jahren 1992/93. Unter seiner Leitung wurde damals die Eisenbahn der Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal (ZPR) in Blankenstein und "unsere" Dampfspeicherlok am Bahnhof Lichtenberg besucht. Sie wurde am 30. September 1993 dort aufgestellt und am Vorabend zum Tag der deutschen Einheit offiziell übergeben.

Den Abschluss des Abends übernimmt der Bayreuther Hannes Holz-Koberg. Sein Vortrag trägt den Titel: "Ein Blick über die Grenze: Das Eisenbahndepot des tschechischen technischen Nationalmuseums in Chomutov". Historische Dampf- und Dieselloks unserer Nachbarn werden mit ihren Details vorgestellt.




Um 19:30 Uhr startet der 29. Medienabend am Freitag, 3. Februar 2017 mit einem Filmvortrag von Frank Illing mit dem Thema "Mit der Bahn ans Thüringer Meer".
Foto: Er hat im Original und Modell überlebt, der Gütertriebwagens ET 188 521 von Schleiz - Saalburg © Volker Seidel (Modell der Freizeitgruppe ET 188 521 - Dresden)


Die Münchberger MEC 01'ler haben schon viele interessante Ausflüge unternommen. Am 2. Oktober 1993 waren sie mit der Schmalspurbahn der ZPR in Blankenstein unterwegs und sie besuchten "ihre" Dampfspeicherlok am Bahnhof Lichtenberg, die dort als Museumslok aufgestellt worden ist.
Foto: Aufsstellen der ZPR Lok 3 am Bahnhof Lichtenberg in Bayern © Roland Fraas 30.09.1993



Im Sommer 2016 reiste eine Gruppe des MEC 01 ins tschechische Nationalmuseum nach Chomutov. Hannes Holz-Koberg nahm diesen Ausflug zum Anlass sich mit der Geschichte der dort stehenden Lokomotiven auseinander zu setzten.
475 1142 im tschechischen technischen Nationalmuseums in Chomutov © Johannes Holz-Koberg



Der Medienabend am kommenden Freitag, 3. Februar 2017 beginnt um 19:30 Uhr im Vereinsheim des MEC 01 Münchberg in der Kirchenlamitzer Straße 75 in 95213 Münchberg. Der Eintritt ist frei.

Medienabende!
Die Vortragsabende finden jeden 1. Freitag des Monats (von September bis Mai - außer an Feiertagen) ab 19:30 Uhr im MEC 01 Vereinsheim in der Kirchenlamitzer Str. 75, direkt an der Münchberger Automeile, statt!
Der 30. Medienabend findet ausserplanmäßig erst am 7. April 2017 statt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.