Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
extirschenreuther, Pendler_NKU

Frage zu Fahrgastrechten

Startbeitrag von Pendler_NKU am 04.04.2017 11:36

Servus,

Möchte Anfang Mai mit IC 2229 aus Frankfurt kommend in Nürnberg umsteigen auf RE 3095 nach Bayreuth und dort auf die letzte agilis nach Kulmbach (an 01:00). Planmäßig wäre Nürnberg an 22:29 Umstiegszeit 8 Minuten auf 3095. Jetzt steht allerdings eine Info für den 2229 in der Auskunft: Würzburg Hbf->Nürnberg Hbf: Bauarbeiten. Die Ankunft verzögert sich bis zu 30 Minuten. Damit verpasse ich den 3095 und komme ich nicht mehr bis Kulmbach in der Nacht. Die Frage ist, wie wäre hier das Prozedere: Mit dem RE 00:17 nach Bayreuth (an 01:21) und dann noch mit Taxi nach Kulmbach, oder würde man unter diesen Umständen schon eine Hotelübernachtung in Nürnberg in Betracht ziehen?

Vielen Dank wenn jemand weiterhelfen kann! :)

Antworten:

kommt m.Erfahrung auf die Flexibilität der Bahnbediensteten an, war schon öfter in der Situation. Manchmal zahlen sie taxi, wenns weitere Strecken sind dann eher Hotel. Ich würd das Hotel nehmen, nette Abwechslung.

von extirschenreuther - am 04.04.2017 18:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.