Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
PeterP, Schwandorfer, Bahnwärter1848, Martin Pfeifer, Joachim Piephans, weichenbaer

Neues historisches Rätsel (m1B)

Startbeitrag von PeterP am 20.04.2017 08:39

Hier mal wieder ein Neueinkauf aus meinem Archiv. Wie üblich - wann und wo? Der Berg im Hintergrund macht die Sache eigentlich einfach...
Man beachte auch den Fährbootwagen rechts am Bildrand.

Antworten:

Zum Ort: Es ist ja wohl einer der größeren Bahnknoten in der Region... Schwandorf ist es nicht, Weiden ist es nicht. Vielleicht Marktredwitz?
Zum Zeitpunkt: 001 039 wurde laut revisionsdaten.de am 22.09.1970 ausgemustert und irgendwann später in Grafenwöhr zerlegt. Die V60 scheint 260 237 zu sein, abgeliefert an das Bw Schwandorf, später in Hof beheimatet.
Bei der 86 kann ich die Nummer nur raten: 086 795? Die wäre am 02.06.1971 in Nürnberg ausgemustert worden.
Das sind die Daten, die ich auf Anhieb finden konnte, tippe also auf ein Aufnahmedatum Mitte der 70er, auf jeden Fall nach 1971.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 20.04.2017 11:38
Diabeschriftung sagt 86 705...

von PeterP - am 20.04.2017 11:43
Ich tippe auch auf Marktredwitz - wenn ich das Gebirgsmassiv im Bildabschluß richtig als Kösseine deute.

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 20.04.2017 15:14
Ich tippe auch auf Marktredwitz

Bild von Bahnsteig Gleis 5
Zug steht auf Gleis 12

Gruß Maik

von weichenbaer - am 20.04.2017 16:13
Bei mir steht da noch die 01 202 im Bild rum, aber sie verdeckt auch die Kösseine nicht. Da sind wir doch der Lösung recht nahe...

von Bahnwärter1848 - am 20.04.2017 20:18

Re: Neues historisches Rätsel (m1B) - Auflösung

Richtig! Wir schreiben den 15. 4. 1971. Die 86 705 und 01 039 gehen von Hof aus über Marktredwitz ( und vermutlich Weiden, da man sonst Kopf machen müsste, was mit der 01 ohne Tender ja nicht geht) nach Grafenwöhr auf den Schrottplatz. Die charakteristischen Doppelgipfel gehören natürlich zur Kösseine.
Danke fürs miträtseln!
Peter

von PeterP - am 20.04.2017 21:41

Re: Neues historisches Rätsel (m1B) - Auflösung

Zitat

und vermutlich Weiden, da man sonst Kopf machen müsste, was mit der 01 ohne Tender ja nicht geht) nach Grafenwöhr


Wie kommt man von Marktredwitz über Weiden nach Grafenwöhr ohne kopfmachen zu müssen? :-)
Aber danke für das Rätsel, sehr interessant!

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 20.04.2017 22:02

Re: Neues historisches Rätsel (m1B) - Auflösung

Zitat
Schwandorfer
Zitat

und vermutlich Weiden, da man sonst Kopf machen müsste, was mit der 01 ohne Tender ja nicht geht) nach Grafenwöhr


Wie kommt man von Marktredwitz über Weiden nach Grafenwöhr ohne kopfmachen zu müssen? :-)
Aber danke für das Rätsel, sehr interessant!

Viele Grüße

Tobias


Servus,

es ist egal wie der Zug von Marktredwitz nach Grafenwöhr fährt, er muß auf beiden möglichen Wegen immer mindestens einmal Kopf machen. Fährt er über Weiden (Oberpfalz) muß er in Weiden (Oberpfalz) kopfmachen. Hier steht - zumindest damals(R) - eine Drehscheibe zur Verfügung, auf der die 01 039 wieder passend gedreht werden kann. Fährt der Zug über Kirchenlaibach, muß zweimal Kopf gemacht werden: einmal mit Drehscheibe in Kirchenlaibach und einmal ohne Drehscheibe in Pressath. Insofern ist der Weg über Weiden anzunehmen.

Derartige Überführungen haben wegen der abgebauten Stangen eine sehr begrenzte Höchstgeschwindigkeit, hinzu kommt der oftmals bescheidene Zustand der Lokomotiven. Aufgrund der langen Abstellzeit waren Heißläufer an den Gleitlagern keine Seltenheit. Der Weg und die zulässige Höchstgeschwindigkeit steht übrigens auf dem weißen Schild, welches bei beiden Loks am Führerhaus bzw. am Kessel hängt.

von Martin Pfeifer - am 20.04.2017 22:25

Re: Neues historisches Rätsel (m1B) - Auflösung

Zitat
Schwandorfer
Zitat

und vermutlich Weiden, da man sonst Kopf machen müsste, was mit der 01 ohne Tender ja nicht geht) nach Grafenwöhr


Wie kommt man von Marktredwitz über Weiden nach Grafenwöhr ohne kopfmachen zu müssen? :-)
Aber danke für das Rätsel, sehr interessant!

Viele Grüße

Tobias

Richtig, war gestern schon etwas spät beim Schreiben der Auflösung des Rätsels.
Ich hatte wohl nen Knoten in meinem geistigen Gleisplan...

von PeterP - am 21.04.2017 05:12

Re: Neues historisches Rätsel (m1B) - Auflösung

Wenn man Zeit hat: Marktredwitz - Weiden - Regensburg - Neumarkt - Nürnberg Ost - Hersbruck - Weiden - Pressath - Grafenwöhr.

Es darf aber mal die Version Weiden und dort im Bw drehen realistisch sein. Rückwärts schleppen (Version Kirchenlaibach) halte ich für ausgeschlossen.

von Bahnwärter1848 - am 21.04.2017 09:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.