Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, JimKnopff, 223 061, Eisenbahner_88, Russenfahrer

Alle reden vom Diesel - aber wir fotografieren wenigstens... (m14B)

Startbeitrag von Russenfahrer am 02.09.2017 08:44

Servus zusammen!

Eine kleine Dieselsammlung aus der Region - ganz ohne Abgasbetrug:


Wir fangen mit der 233 321 an; hier mit Blick auf Schwarzenfeld


233 112 ist kurz vor Nabburg unterwegs


Woher dieser Triebwagen kam - keine Ahnung...


294 765 mit der Stullner Übergabe bei Irrenlohe


Hinterher kam noch diese Ost-V 100 des Wegs


1648 712 am Nabburger Stellwerk


1648 201; diesmal ohne Gleissperre


Dann kam das eigentliche Objekt - mur mit der "falschen" Lok...


Im Wald bei Hiltersdorf blüht das Heidekraut...


Nachfolgend die 294 598 mit der Amberger Übergabe


Nun geht es noch ein wenig nach Irrenlohe: 233 525 auf dem Weg nach Norden


1648 705 kurz vor Schwarzenfeld


294 765 mit der Stullner Übergabe


Zum Schluß noch eine Oberpfalzbahn-Spiegelung im nahen Kiesweiher


Grüße, Russenfahrer

Antworten:

Dieselfahrverbot verhindern!

wie immer, sehr schöne Bilder, war bestimmt ein schöner Klang teilweise ;)

Der Triebwagen - woher weiß ich auch nicht, vermute, er fährt nach "Agilis", ist ja die Zugzielanzeige :)

von Eisenbahner_88 - am 02.09.2017 10:09

SCR-Kat / Harnstofflösung ???

Sehr gelungene Bilder. Wie immer ganz vielen Dank.


Zitat
Russenfahrer
Eine kleine Dieselsammlung aus der Region - ganz ohne Abgasbetrug:



Wie bewährt sich denn eigentlich die Abgasreinigung bei den Lint41 der Oberpfalzbahn? Sie haben ja offenbar neben dem Rußpartikelfilter zusätzlich auch einen SCR-Kat, zumindest ist ein Tank für die Harnstofflösung (sog. Urea bzw. AdBlue) vorhanden.

[de.wikipedia.org]

Mich würde interessieren, wie hoch hier der Verbrauch ist, wenn man ohne Mogelsoftware auskommen will. Auch moderne Großdiesel wie die Vectron DE arbeiten ja mittlerweile mit diesen SCR-Katalysatoren, um die aktuellen Normen (Stage IIIb) einzuhalten.

Ausgerechnet bei der US-Firma EMD (jetzt eine CAT-Tochterfirma) versucht man dagegen, auch die aktuellsten dortigen Normen "Tier 4" ohne diesen SCR-Kat einzuhalten und den NOx-Ausstoß trotzdem um 80% zu reduzieren. Man arbeitet offenbar stattdessen mit einer Abgasrückführung.

[en.wikipedia.org]

[www.progressrail.com]

Zitat:
"Our new Tier 4 locomotive meets the stringent emissions regulations without the use of urea after-treatment, resulting in substantial savings for the railroads." (Übersetzung: Unsere neue Lokomotive für die "Tier 4 Abgasnorm" erfüllt die strenge Abgas-Gesetzgebung ohne die Nutzung einer Abgasnachbehandlung mit Harnstofflösung. Dies führt zu erheblichen Einsparungen für die Bahnunternehmen).


Gruß
223 061

von 223 061 - am 02.09.2017 10:36
Servus!

Wie gewohnt herrliche Bilder!

Das mit dem Diesel bei der Eisenbahn geht schon in Ordnung - ich sehe hier keine einzige Rauchfahne :D

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 02.09.2017 11:52

Re: Dieselfahrverbot verhindern!

Zitat
Eisenbahner_88
wie immer, sehr schöne Bilder, war bestimmt ein schöner Klang teilweise ;)

Der Triebwagen - woher weiß ich auch nicht, vermute, er fährt nach "Agilis", ist ja die Zugzielanzeige :)


Servus,

auch von mir herzlichen Dank für den schönen Bilderbogen. Zur class am nabburger Stellwerk bin ich allerdings anderer Meinung.

Beim Agilis-RegioShuttle gehe ich anhand der Fotostelle davon aus, das der Zug aus Weiden (Oberpfalz) kommt und vermutlich mindestens bis Regensburg gefahren ist. Der tiefere Sinn dieser Fahrt ist mir allerdings auch nicht bekannt. Vielleicht wird ja noch ein Datum genannt und einer der hier mitlesenden Agilis-Mitarbeiter schreibt noch etwas dazu.

von Martin Pfeifer - am 03.09.2017 12:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.